UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Zehn-Punkte einer unmenschlichen Flüchtlingspolitik | Untergrund-Blättle

509435

Podcast

Wirtschaft

Zehn-Punkte einer unmenschlichen Flüchtlingspolitik

Die europäischen Aussengrenzen sind inzwischen eine streng kontrollierte und militarisierte Zone.

Europa schottet sich immer mehr gegen Flüchtlinge aus dem Trikont ab. ’Festung Europa’ ist längst zum geflügelten Wort und das beschauliche Mittelmeer zum tödlichsten Gewässer der Welt geworden. Und das nicht erst seit der letzten verheerenden Bootskatastrophe vor der lybischen Küste, als über 800 Menschen starben. Die EU-PolitikerInnen können angesichts dieses Unglücks und einer geschockten Öffentlichkeit nicht mehr die Augen vor dem massenhaften Sterben an Europas Aussengrenzen verschliessen. In erster Reaktion stellten die Aussen- und Innenminister der EU am Montag einen 10-Punkte-Plan zur Flüchtlingspolitik vor. Der sieht unter anderem vor, die finanziellen Mittel der Operation Triton zu verdoppeln. Ausserdem sollen so genannte Schlepperbanden konsequenter verfolgt werden. Heute findet zudem ein Sondergipfel der EU zur Flüchtlingspolitik statt, auf dem der 10-Punkte Plan verabschiedet werden soll. Von erwartbaren Veränderungen oder gar einem Wandel der Flüchtlingspolitik kann bei dem Plan der EU nicht die Rede sein. Das meint Harald Glöde von der Organisation Borderline Europe, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die unmenschlichen Verhältnisse an Europas Aussengrenzen publik zu machen und zu dokumentieren. Wir haben uns mit ihm unterhalten und ihn nach einer Bewertung des zehn-Punkte Plans gebeten.

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 23.04.2015

Länge: 10:11 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Grenzzaun an der Spanisch-Marrokanischen Grenze in Melilla, Spanien.
Europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den AussengrenzenWas ist Frontex?

03.12.2009

- Frontex ist die Europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den Aussengrenzen und ist dafür zuständig die so genannte illegale oder nicht regulierte Migration zu unterbinden.

mehr...
Grenzzaun mit Wachposten in der spanischen Exklave Melilla.
Von Mare Nostrum zu Triton1.700 tote Flüchtlinge später...

04.06.2015

- Die Zahl der Flüchtlinge, die den mörderischen Seeweg wählen müssen, nimmt dramatisch zu. Über 200.000 Schutzsuchende, davon 69.000 aus Syrien, nahmen 2014 dieses Martyrium der Überfahrt auf sich - über das zentrale Mittelmeer oder die griechische Ägäis.

mehr...
Aufgegriffene Bootsflüchtlinge vor Malta.
FlüchtlingspolitikDie praktische Antikritik des Humanismus

29.09.2014

- Harte Worte findet Maximilian Popp im Spiegel zur EU-Flüchtlingspolitik, die ein “Asylsystem” sei, dass “zwingt zur Straftat” und den Flüchtenden ein “Schicksal” bereite, dass “erschütternd und dramatisch” ist.

mehr...
Pro Asyl zum EU-Sondergipfel zur Flüchtlingspolitik

23.04.2015 - Im Mittelmeer und an den europäischen Aussengrenzen sterben Flüchtlinge zu tausenden. Allein am Wochenende kamen mehr als 800 Menschen ums Leben, als ...

Wanderausstellung ’Festung Europa. Impressionen der europäischen Flüchtlingspolitik’ in Leipzig, Gespräch mit Cornelia [...]

04.09.2012 - Wenn wir Mittelmeer hören, dann assoziieren wir blaues Meer und Sonne, Fischer mit ihren Booten die auf der Suche nach kulinarischen Köstlichkeiten auf ...

Dossier: Frontex
Dossier: Frontex
Propaganda
Human Rights Graveyard

Aktueller Termin in Berlin

VoKü auf der Strasse/im Hof

Every Friday starting around 19:00 we offer VoKü either on the street in front of the house or in our cozy yard

Freitag, 1. Juli 2022 - 19:00 Uhr

Rote Insel, Mansteinstr. 10, 10783 Berlin

Event in Würzburg

Vintage Rock Festival Jail Job Eve Paralyzed Zeremony

Freitag, 1. Juli 2022
- 21:00 -

BHof JUZ

Hofstraße 16

97070 Würzburg

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle