UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Gewerkschaften werden unter Terrorismusverdacht gestellt - Tag der Arbeit in Pakistan | Untergrund-Blättle

509366

audio

ub_audio

Podcast

Gesellschaft

Gewerkschaften werden unter Terrorismusverdacht gestellt - Tag der Arbeit in Pakistan

Seit über dreissig Jahren engagiert sich der Solifonds für Arbeitskämpfe in armen Ländern.

Unterstützt von Gewerkschaften, Menschenrechtsorganisation und der SP Schweiz kann der Solifonds politisch aktive Arbeitende auf der ganzen Welt mit kleinen Beiträgen unterstützen. Yvonne Zimmermann arbeitet für den Solifonds und besuchte kürzlich Arbeiter und Arbeiterinnen in Pakistan. Im muslimisch dominierten, bevölkerungsmässig sechst grössten Land auf der Erde beträgt das Durchschnittseinkommen nur etwa Anderthalb Tausend Euro pro Jahr – obwohl die Wirtschaft in den letzten zehn Jahren sehr stark gewachsen ist. Michael Spahr hat Yvonne Zimmermann gefragt: Welches Bild über den Zustand der Arbeitswelt erhielten Sie dort?

Creative Commons Logo

Autor: Michael Spahr

Radio: RaBe Datum: 30.04.2015

Länge: 09:08 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Ein Streik steht, wenn mensch ihn selber macht - Peter Nowak (Hg.): Arbeitskämpfe nach dem Ende der grossen Fabriken (08.12.2016)Zur Kritik der Gewerkschaften - Schranken proletarischer Emanzipation (04.07.2012)Biosprit - Verbrechen gegen die Menschheit - Verbrechen gegen die Menschheit (24.04.2008)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
IndustrieRuine Hochofenwerk PhoenixWest in Dortmund.
Gewerkschaften heute: Falsche FreundschaftenNicht nur am 1. Mai: Sozialpartnerschaft aufkündigen!

12.05.2015

- Jedes Jahr am 1. Mai rufen weltweit Gewerkschaften zu Kundgebungen und Demonstrationen auf. Sie klagen Unternehmen an und wollen den Staat in die Verantwortung nehmen, endlich etwas für die Lohnabhängigen zu tun.

mehr...
Demonstration von Ende Gelände vom Protestcamp südlich von Düren nach Morschenich.
Die Armen trifft es am härtestenGewerkschaften gegen den Klimawandel

11.09.2019

- Unwetter und Klimakatastrophen werden immer massiver.

mehr...
Verkehr in Delhi, Indien.
Menschenrechtsaktivist/innen drohen Inhaftierung und staatliche VerfolgungPakistan: Immer kleinere Handlungsspielräume für Zivilgesellschaft

18.09.2016

- Menschrechtsaktivist/innen und NGOs sind in Pakistan harten Reglementierungen, Verhaftungen und Gefängnisstrafen ausgesetzt.

mehr...
Megafusion in der Zementbranche gefährdet ArbeiterInnen

07.05.2015 - Über 30 Milliarden Franken Umsatz, eine Produktion von rund 400 Millionen Tonnen Zement und fast 140'000 Mitarbeitende soll der ...

Was passiert gerade in Brasilien?

15.06.2018 - Interview mit Yvonne Zimmermann von der Stiftung Solifonds über die sozialen Bewegungen in Brasilien, 4 Monate vor den Neuwahlen

Aktueller Termin in Düsseldorf

Ein Raum - viele Leben: Stadtteil, Medien, Oma und die Influencer

Wer sind die Influencer der Stadt und wie werde ich selbst eine:r? Wer sind diese Menschen, die Oberbilk lebenswert machen und in der Stadt leben und sich für ihre Viertel einsetzen? Was gibt es hier zu entdecken?

Sonntag, 16. Mai 2021 - 11:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Berlin

Wagenplatzkundgebung

Sonntag, 16. Mai 2021
- 13:00 -

KØPI

Köpenicker Str. 137

10179 Berlin

Untergrund-Blättle