Podcast
Podcast

Gesellschaft

Podcast

Feministische Bewegung in Chile

In Lateinamerika ist die Zahl der Feminizide immernoch erschreckend hoch.

Vor allem die NiUnaMenos-Bewegung, die in Argentinien entstand, macht in verschiedenen lateinamerikanischen Ländern auf den Mord an Frauen und trans*-Menschen aufgrund ihres Geschlechts aufmerksam. Auch in Chile kämpft eine starke feministische Bewegung für die Rechte von Frauen* und schafft es dabei, sich mit verschiedenen anderen Kämpfe zu verbinden. Dafür sprachen wir mit Sophia Boddenberg, die schon seit 5 Jahren in Chile lebt.

Creative Commons Lizenz

Autor: 8. März 2019 Redaktion

Radio: Radio F.R.E.I. Datum: 08.03.2019

Länge: 07:54 min. Bitrate: 256 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)