UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

JA zum Widerstand - JA zu Demokratie und Volksabstimmung - OXI - NEIN zur Diktatur der Konzerne und Banken - NEIN zur Erpressung Griechenlands durch IWF, EU und Berliner Regierung | Untergrund-Blättle

508818

audio

ub_audio

JA zum Widerstand - JA zu Demokratie und Volksabstimmung - OXI - NEIN zur Diktatur der Konzerne und Banken - NEIN zur Erpressung Griechenlands durch IWF, EU und Berliner Regierung

Reden der Soli-Kundgebung in Mannheim am 4.Juli 15 Weitere Fakten, Stellungnahmen, Berichte, Presseerklärungen, Interviews und Analysen: Über 100 000 auf OXI-Kundgebung in Athen https://www.youtube.com/watch?v=CiBl7RJ9PL0 Das OXI gegen die Angst. Die Blockupy-Rede auf dem Syntagma 3.7.15, Athen https://www.youtube.com/watch?v=49H0K-Pyuts Varufakis: 'Lo que hacen con Grecia tiene un nombre: terrorismo' http://www.elmundo.es/economia/2015/07/0... Faktencheck-Zeitung Nr. 3 http://faktencheckhellas.org/ausgabe-3/ griechisch - english - francais - deutsch Webseite von Syriza http://www.syriza.gr/ Rede von Alexis Tsipras an das griechische Volk am 26.06.2015 https://www.youtube.com/watch?v=W-0UPQLiS-c ’Merkel betätigt sich als Putschistin gegenüber Griechenland’: Appell gegen Erpressung und für Demokratie Appell ’JA zu Demokratie und Volksabstimmung in Griechenland – NEIN zur Erpressung Griechenlands durch IWF, EU und Berliner Regierung’. Wir sprachen mit Winfried Wolf, Mitherausgeber von FaktenCheck: Hellas, über die Motivation hinter der Zeitung und dem Appell und über seine Erwartungen an das Referendum. http://www.freie-radios.net/71456 Gestern kam es in Berlin und zwölf anderen deutschen Städten zu Protesten in Solidarität mit der griechischen Regierung und für ein „Nein“ zu den Sparauflagen der Gläubiger. Organisiert wurden die Proteste von breiten linken Bündnissen u.a. auch der Blockupy-Bewegung. Zu Protesten kam es in Frankfurt, Bremen, Lübeck, Stuttgart, Köln, Freiburg, Düsseldorf, Mannheim, Münster, Hamburg, Bochum und Osnabrück. http://www.rtdeutsch.com/24963/inland/ta... Die Diktatur des Kapitals Griechenland: Wie die »Institutionen« die Demokratie zur Strecke bringen. Ein Kommentar http://www.jungewelt.de/2015/07-04/001.php Thomas Sablowski: Über das Scheitern der Verhandlungen mit Griechenland http://www.kommunisten.eu/index.php?opti... Zum Autor: Thomas Sablowski ist Mitarbeiter des Instituts für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung mit dem Schwerpunkt Politische Ökonomie der Globalisierung und Mitglied der Redaktion der PROKLA. Quelle: Rosa Luxemburg Stiftung Gemeinsam mit der Bürgerinitiative ’Zug der Erinnerung’ und der Jüdischen Gemeinde von Thessaloniki fordere ich von der Deutschen Bahn AG und ihrer Eigentümerin, die verzinsten Fahrtkosten für die Massendeportationen aus Griechenland nach Auschwitz und Treblinka in vollem Umfang, ohne Umwege und unverzüglich an die Jüdische Gemeinde von Thessaloniki zurückzuerstatten. Ich unterzeichne: http://www.zug-der-erinnerung.eu/ 27.06.2015 – Sahra Wagenknecht Tsipras verteidigt die Demokratie in Europa „Es ist eine richtige Entscheidung von Tsipras, das griechische Volk über das erneute Kürzungsdiktat der Troika entscheiden zu lassen. Die griechische Regierung rettet die Demokratie in Europa, indem sie sich dem technokratischen Troika-Gemerkel und der Erpressung von weiterem Sozialkahlschlag widersetzt. Merkel und Schäuble haben den Bogen überspannt und tragen die Verantwortung für den absehbaren Zerfall der Eurozone und die Vernichtung von zig Milliarden an Steuergeldern“, kommentiert Sahra Wagenknecht die Ankündigung von Alexis Tsipras, die griechische Bevölkerung am 5. Juli in einem Referendum über das „Angebot“ der Gläubiger entscheiden zu lassen. Die Erste Stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE weiter: „Die griechische Regierung war zu sehr weitreichenden Kompromissen bereit, aber die Gläubiger fordern nichts weniger als die komplette Unterwerfung. Gegen jede ökonomische Vernunft halten IWF, EZB und Euroländer an einem Kürzungsprogramm fest, das in jeder Hinsicht gescheitert ist und eine humanitäre Katastrophe herbeigeführt hat. Eine Fortsetzung dieses Kurses würde kein Problem lösen, sondern die griechische Wirtschaft weiter einbrechen lassen, den Schuldenberg noch grösser machen und der griechischen Bevölkerung noch mehr Armut und Arbeitslosigkeit bescheren. Wenn die griechische Bevölkerung selbstbewusst mit ’Nein’ stimmt, wird nicht nur verhindert, dass die Tragödie der letzten Jahre eine erneute Fortsetzung erfährt. Auch die deutschen Steuerzahler könnten ihr dann dankbar sein, denn ein Nein würde Merkel und Co. daran hindern, erneut europäische Steuermilliarden für eine komplett verfehlte Politik zu verschleudern.’

Creative Commons Logo

Autor: Reinhard grenzenlos

Radio: bermuda Datum: 04.07.2015

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Deutschlands Wirtschaftskrieg - Wie Berlin mittels eines Regime Change in Athen seine Dominanz festigen wollte (02.07.2015)Direkte Demokratie - Das griechische Nein (13.07.2015)Warum Merkels Griechenland-Politik ein Fehler ist - Hartnäckige Verweigerung eines Schuldenschnitts (29.06.2015)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Ausgebranntes Auto nach Ausschreitungen in den Strassen von Athen.
Eine ZerreissprobeGriechenland und der Euro

08.06.2015

- Die griechische Regierung verharrt auf ihrem Standpunkt: wir lassen uns von der EU-Spitze keine weitere Verelendung diktieren, und die EU, genauer, das Eurozonen-Konsortium beharrt auf seinem Standpunkt: ihr habt euch weiter zu verelenden, um im Euro zu bleiben.

mehr...
Strassenszene in Athen, Griechenland.
Das unendliche griechische DesasterGriechenland unter der Fuchtel von EU, EZB und IWF

15.03.2016

- Die Medien berichten über die in Griechenland blockierten Flüchtlinge, aber nicht mehr über die Folgen des Austerität-Diktats. Wie erdulden und erleiden die Griechinnen und Griechen das fortdauernde Gürtel-Engerschnallen? Costas Lapavitsas, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität von London, war im ersten Jahr der Syriza-Regierung Abgeordneter für Syriza in Athen.

mehr...
Zur Rolle Angela MerkelsSie hat die Versenkung Griechenlands ohne den geringsten „Rabatt“ als eisernste aller eisernen Ladies durchgezogen.
Wie 11 Millionen Griechen zur Aussengrenze Europas werden könntenDenormalisierung der Balkanroute

23.03.2016

- Die scheinbare Masslosigkeit der Fluchtbewegungen wirft die Frage auf: Was ist normal? Die “Balkanroute als Scharnier” aber auch “Griechenland als Hotspot” stehen für die zunehmende Schwierigkeit, zwischen Ausnahmezustand und Alltag zu unterscheiden.

mehr...
’Merkel betätigt sich als Putschistin gegenüber Griechenland’: Appell gegen Erpressung und für Demokratie

03.07.2015 - Vor dem Referendum über die Sparauflagen in Griechenland flammt nicht nur die Hetze gegen die griechische Bevölkerung und Regierung nochmals auf, ...

’Flüchtlings-Deal’ auch für Griechenland? Tsipras trifft Merkel

16.12.2016 - Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras kam am heutigen Freitag nach Berlin, um sich mit Angela Merkel zu treffen. Themen werden die ...

Aktueller Termin in Ilmenau

Baracke Fest 2020

♦ B▲R▲C K E • F E S T • 2 0 2 0 ♦ das #BarackeFest ist zurück. nach einem jahr pause bringen wir unser geliebtes #DIYfestival zurück in unserem Garten ♥ ♦ 5 . + 6 . ♦ J U N I ♦ 2 0 2 0 ♦ ______________ ► B A N D ...

Freitag, 5. Juni 2020 - 07:00

Baracke 5 e.V., Neuhäuser Weg 10, 98693 Ilmenau

Event in Hamburg

Ash Return

Freitag, 5. Juni 2020
- 21:00 -

Hafenklang

Große Elbstraße 84

22767 Hamburg

Trap
Untergrund-Blättle