UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Opposition in Kuba | Untergrund-Blättle

508631

audio

ub_audio

Audio Archiv

Wirtschaft

Opposition in Kuba

Kuba und die USA befinden sich seit über einem halben Jahr in einem (Verhandlungs-)Prozess. An dessen Ende soll im günstigsten Fall die Normalisierung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern stehen. Erste Schritte in diese Richtung wurden bereits getan. Mittlerweile hat man in Havanna und Washington sogar wieder Botschaften eröffnet. Doch das ist nur ein Anfang, denn noch immer besteht das Handelsembargo seitens der USA - während Kuba für die Missachtung der Menschrechte kritisiert wird. Trotz allem gehen die diplomatischen Verhandlungen weiter und wir haben uns gefragt, welche Rolle eigentlich die kubanische Opposition bei den Verhandlungen einnimmt. Dazu sprachen wir mit dem in Spanien lebenden Kubaner Pablo Díaz Espí. Er ist Journalist bei der Zeitung ’Diario de Cuba’. Zuerst haben wir ihn gefragt, wer der kubanischen Opposition zugeordnet wird.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 04.08.2015

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Der Maidan, die EU und die USA - Interview mit Alexander Jakimenko, dem bisherigen Chef des Ukrainischen Geheimdienstes SBU (21.03.2014)Der Kampf um die Ukraine geht weiter - „Alle möglichen diplomatischen Massnahmen“ – vom Drohen und Verhandeln (14.11.2014)Liberalisierung vs. Völkerrecht - Die intransparenten Verhandlungen über TTIP spitzen sich zu (06.07.2016)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
AntiTTIP Graffiti in Malmö, Sweden.
«Keine wesentlichen Auswirkungen»TTIP: Offene Verhandlungen wären längst möglich

13.05.2016

- Laut Sprecher des Weissen Hauses haben die veröffentlichten Dokumente «keine wesentlichen Auswirkungen» auf die Verhandlungen. Die USA und die EU hätten bei ihren «Freihandelsverhandlungen» schon längst mit offenen Karten spielen und ihre jeweiligen Positionen transparent machen können.

mehr...
Gewaltsame Proteste in Nicaragua, April 2018.
Interview mit dem italienischen Journalisten Giorgio Trucchi„Nicaragua steht vor der Gefahr einer Verschärfung der Gewalt“

03.08.2018

- Die Situation in Nicaragua ist unverändert explosiv. Jan Schwab spricht mit dem italienischen Journalisten Giorgio Trucchi, der seit Beginn des militanten Aufstands im Land ist über die aktuellen Entwicklungen.

mehr...
Monument des kubanischen Unabhängigkeitskämpfers Antonio Maceo.
Das kubanische Modell der VolksbefragungKubas revolutionäre Demokratie

29.08.2018

- Nach reichlich 400 Jahren kolonialer Unterdrückung verbunden mit dem Abzug materieller und finanzieller Ressourcen hat Kuba zunächst seine formelle politische Unabhängigkeit von Spanien erst 1898 erreicht.

mehr...
Prozess gegen die Gruppe #Freital: Stand der Verhandlungen (Interview)

16.06.2017 - Vorschlag ---- Gegen die Mitglieder der sogenannten ’Gruppe Freital’ läuft seit einem halben Jahr das grösste Terror-Verfahren, was es ...

Die Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Kuba und den USA

22.01.2015 - Seit Dezember letzten Jahres ist es offiziell. Die USA und Kuba wollen wieder diplomatische Beziehungen aufnehmen. Barack Obama hat einfach mal ...

Aktueller Termin in Berlin

Materialspendenaufruf für griechische refugee Projekte

*Feministische Solidarität mit griechischen refugee Projekten- Materialspendenaufruf* *Wie konkret?* Am 6.6. und 9.6. von 18-20 Uhr werden wir in der Kneipe B-Lage sein, um die Spenden entgegen zu nehmen. Wenn es euch nicht möglich ...

Samstag, 6. Juni 2020 - 18:00

B-Lage, Mareschstr. 1, 12055 Berlin

Event in Liège

ON THE RAG VII - benefit for chilean protesters

Samstag, 6. Juni 2020
- 19:05 -

Highway to Hell

Avenue Georges Truffaut 225

4020 Liège

Trap
Untergrund-Blättle