UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Marsch für das Leben’ und Antifeminismus? What the Fuck!? Studiogespräch und Demoaufruf | Untergrund-Blättle

508316

audio

ub_audio

Podcast

Gesellschaft

Marsch für das Leben’ und Antifeminismus? What the Fuck!? Studiogespräch und Demoaufruf

’Marsch für das Leben’ und Antifeminismus?

WHAT THE FUCK!? ’Für den 19. September 2015 mobilisiert der Bundesverband Lebensrecht (BVL) wieder zu einem 'Marsch für das Leben' in Berlin. Der Marsch ist einer der wichtigsten öffentlichen Auftritte der selbsternannten 'LebensschützerInnen' […]. Wie in den vergangenen Jahren wollen wir die Abtreibungs-GegnerInnen nicht ungestört ihre antifeministischen und reaktionären Positionen verbreiten lassen! Wir werden für körperliche Selbstbestimmung demonstrieren und anschliessend den 'Marsch für das Leben' blockieren!’ Bündnissprecherin Lotte Schäfer vom What the Fuck!?-Bündnis erläutert die Lage und ruft live im Studio zur Antifaschistischen und Queerfeministischen Gegen-Demonstration auf: 19. September 2015, 11 Uhr, S Anhalter Bahnhof in Berlin (Bahnhof verfügt über einen Fahrstuhl). http://whatthefuck.noblogs.org/

Creative Commons Logo

Autor: Radia Obskura

Radio: Pi Radio Datum: 16.09.2015

Länge: 08:00 min. Bitrate: 192 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Jigsaw Youth - Society (25.03.1998)Fuck the World ist tot - Ein Nachruf auf den Hamburger Graffiti-Aktivisten Oz (04.11.2014)Der «Marsch für’s Läbe» kommt nicht weit - Reaktionäre Hetze in Zürich nicht willkommen (20.09.2019)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
ajourmag
Eure Kinder werden so wie wir!Schweiz: Der «Marsch fürs Läbe» ist am Ende

21.09.2017

- In der Schweiz werden rechte Mobilisierungen regelmässig wegen Gegenprotesten abgesagt oder verboten.

mehr...
Flüchtlinge am Bahnhof Keleti pályaudvar in Budapest, 4.
Von Willkür, «refugee crisis» und Ungarn-BashingBericht aus Budapest

02.11.2015

- Die Situation für Geflüchtete in Ungarn war Anfang September 2015 von besonderer Brutalität und Unsicherheit geprägt. Neben xenophoben Kampagnen führt die ungarische Regierung Gesetzesänderungen ein, die Flucht und Fluchthilfe massiv kriminalisieren.

mehr...
MikroprozessorFunkuhr 1978: Deutsches Uhrenmuseum Furtwangen.
Die nächste SommerzeitenrundeOstereieruhr

02.04.2021

- Mensch - wie ging das heute schnell: Um sechs ist’s hell! Um sechs ist’s hell! Heller Wahnsinn: kurze Nächte für Noctophile ganz das Schlechte! Statt stille in der Kammer liegen, wird auferstanden um zu fliegen.

mehr...
’Marsch für das Leben’? What the fuck?!

14.09.2016 - Wir haben heute eine Person aus der Pressegruppe des wtf-Bündnisses über die Bedeutung der sog. ’Lebensschützer’ und v.a. auch der ...

Marsch für das leben? what the fuck!

14.09.2015 - „Marsch für das Leben“? – What the fuck! Antifeminismus sabotieren! Für körperliche Selbstbestimmung demonstrieren! Christliche ...

Aktueller Termin in Berlin

Küfa to go

Küfa to go ausm Fischladen Fenster von 19-21Uhr! Solidarischer Kiez statt Gefahrengebiet!

Samstag, 10. April 2021 - 19:00

Fischladen, Rigaerstr. 83, 10247 Berlin

Event in Lausanne

Metronomy

Samstag, 10. April 2021
- 21:00 -

Les Docks

Avenue de Sévelin 34

1004 Lausanne

Untergrund-Blättle