UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Nach den Parlamentswahlen - Rechtsruck in Polen | Untergrund-Blättle

508046

audio

ub_audio

Nach den Parlamentswahlen - Rechtsruck in Polen

Polen hat vergangenes Wochenende ein neues Parlament gewählt. Nach acht Jahren liberaler Führung rückt Polen nun wieder nach rechts. Laut amtlichen Wahlergebnis hat die nationalkonservative Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) des früheren Regierungschefs Jaroslaw Kaczynski die Wahl gewonnen. Sie erhielt 37,6 Prozent der Stimmen. Die bisher regierende liberale Bürgerplattform kam demnach auf 23,6 Prozent der Stimmen. Wie sich dieser Rechtsruck in Polen erklären lässt, und wie der Regierungswechsel die Politik beeinflussen wird, konnte uns der Journalist Jan Opielka sagen. Er schreibt für viele deutsche Printmedien über Polen.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion


Radio: corax
Datum: 28.10.2015

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Jaroslaw Kaczynski bei einer WahlkampfRede, eine Woche vor den Parlamentswahlen 2015 in Polen.
Mit Ressentiments gegen Migrant/innenSieg der Nationalkonservativen in Polen

02.11.2015

- Den polnischen Präsidenten stellt die nationalkonservative PiS bereits seit Mai 2015, jetzt hat sie auch noch die absolute Mehrheit im Parlament. Keine linke Kraft schaffte den Einzug.

mehr...
Demonstration gegen die Pläne zur Verfassungsänderungen der PiS in Wrocław, April 2016.
Stimmungstest für die anstehenden Europa- und ParlamentswahlenDie Ergebnisse der polnischen Kommunal- und Regionalwahlen

28.11.2018

- In der ersten Runde der polnischen Kommunal- und Regionalwahlen hat die nationalkonservative Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) das beste Ergebnis erzielt, jedoch keine Mehrheiten über ihre Bastionen im Osten und Süden des Landes hinaus gewonnen.

mehr...
Die PiSFranktion im polnischen Parlament, aufgenommen im November 2015.
Trends und TaktikenParlamentswahlen 2015 in Polen

10.02.2016

- Zum ersten Mal ist keine linke Partei im polnischen Parlament vertreten. Nicht die einzige grundlegende Veränderung der letzten Wahlen. Ein Blick auf Ergebnisse, Trends und Wählerbewegungen.

mehr...
Aktuelle Situation in Ungarn

13.04.2010 - Am Wochenende wurde in Ungarn gewählt. Nach der ersten Wahlrunde hat dort nämlich die rechts-konservative Partei Fidesz 52,73 Prozent der Stimmen ...

Warum Erdogans Politik in eine Sackgasse führt - Wahlen Türkei

25.06.2018 - 52 Prozent. Knapp über die Hälfte der türkischen Stimmberechtigten haben Präsident Recep Tayyip Erdogan im Amt bestätigt. So die aktuellen Ergebnisse ...

Aktueller Termin in Berlin

Anlaufpunkt der Solidarischen Aktion Neukölln

Gemeinsame Unterstützung bei Problemen mit Wohnen, Jobcenter/Sozialleistungen und der Arbeit Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat Uhrzeit: gemeinsamer Beginn um 17:30 Uhr  Ort: Friedelstr. 8 (nähe Hermannplatz)

Dienstag, 21. Januar 2020 - 17:30

Friedelstr. 8, Friedelstr. 8, Berlin

Event in Amsterdam

Volx Kuche

Dienstag, 21. Januar 2020
- 19:00 -

De Muiterij - Vrijplaats Bajesdorp


Amsterdam

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle