UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

AKW Gundremmingen - scwerer Vorfall im Lagerbecken von Block C für Spaltelemente | Untergrund-Blättle

507916

audio

ub_audio

AKW Gundremmingen - scwerer Vorfall im Lagerbecken von Block C für Spaltelemente

Am vergangenen Donnerstag kam es im AKW Gundremmingen zu einem schweren Vorfall. Beim Umsetzen verbrauchter Spaltelemente im Lagerbecken von Block C brach der Kopf ab. Angeblich wurden die Spaltstäbe nicht aufgerissen und kein Spaltmaterial freigesetzt. Von einem ähnlichen Vorfall habe ich noch nie gehört. Am Freitag vergangener Woche wurde dies öffentlich gemacht. Ich habe umgehend die untenstehenden Frage an die Medien gesandt und einige Experten um ihre Meinung gebeten. Bisher hat nur Wolfgang Neumann geantwortet. Vermutlich wird dieser Vorfall bisher unterschätzt. Ein Spaltelement besteht im AKW Gundremmingen üblicherweise aus einem Bündel von 100 Spaltstäben. Diese Spaltstäbe sind über 4 m hoch und etwa finderdick. Sie sehen aus wie ganz lange Tablettenröhrchen. In ihnen werden die Urantabletten oder auch die MOX- oder WAU-Tabletten eingefüllt. Solange die Kernspaltung noch nicht begonnen hat, kann man die Strahlung gut abschirmen. Tim Thaler sprach mit Raimund Kamm darüber. Weitere Infos unter: www.atomuell-lager.de

Creative Commons Logo

Autor: Tim Thaler


Radio: coloradio
Datum: 12.11.2015

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Frankreich: Vertuschte Atomunfälle - Steuergelder für das Restrisiko (30.03.2016)Brokdorf: Castortransporte? Nein Danke! - Atomausstieg und Energiewende - es ist noch lange nicht vorbei! (03.02.2020)Die Wahlen in Indien - Ein Desaster auch für Atomkraft-GegnerInnen (18.06.2014)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Das Atomkraftwerk Hinkley Point in SüdEngland.
Verzerrt die EU den Wettbewerb im Energie-Sektor?England: Ausbau des Kernkraftwerks Hinkley Point

24.08.2015

- Das Kernkraftwerk Hinkley Point liegt an der Südwestküste von England. Es besteht aus zwei Anlagenteilen und soll nun um zwei weitere Reaktoren erweitert werden, Hinkley Point C genannt.

mehr...
Baustelle des Kernkraftwerks Kudankulam in Indien.
Brutale Repression gegen südindische Fischerdörfer, die sich gegen die AKW-Baupläne der Regierung wehrenGewaltfrei gegen Atomkraftwerke in Indien

15.11.2012

- Gewaltfrei gegen Atomkraftwerke in Indien. Brutale Repression gegen südindische Fischerdörfer, die sich gegen die AKW-Baupläne der Regierung wehren.

mehr...
SyngentaFabrik in Brasilien.
Aus heiterem HimmelSyngenta in Brasilien

01.03.2019

- Die Wolke kam zur Pause. Im Mai 2013 wurden im brasilianischen Rio Verde über 90 Kinder und Erwachsene vergiftet, als der Pilot eines Agrarflugzeugs über einer Schule im falschen Moment auf den Knopf drückte und sie mit einem Insektizid von Syngenta einnebelte. Im März 2018 sind sowohl das Luftfahrtunternehmen Aerotex wie auch Syngenta Brasilien von einem regionalen Bundesgericht verurteilt worden – jedoch lediglich zu einer tiefen Geldstrafe.

mehr...
Störfall im ältesten Atomkraftwerk der BRD in Block C in Gundremmingen

12.12.2012 - Das AKW Gundremmingen meldet am Montag 10.12.12 eine Tropfleckage an einem Messstutzen unterhalb des Reaktortruckbehälters. Also am Hauptkreislauf, der ...

Petition gegen die Ausweitung der Atomstromproduktion im AKW Gundremmingen Block B und C

08.10.2013 - Wir haben die Fortsetzung der Petition beschlossen! Damit wir dieses Unheil aufhalten können brauchen wir noch mehr Menschen, die diese Petition ...

Aktueller Termin in Berlin

Syndikat Räumung

Tag X ist da - Syndikat hat Termin für die Räumung: 17. April | 9 Uhr   Kommt zahlreich zeigt euch kreativ & solidarisch!  Wir sind viele und wir bleiben alle! 

Freitag, 17. April 2020 - 09:00

Syndikat, Weisestr. 56, Berlin

Event in Graz

Open Music: Gabriele Mitelli European 4et

Freitag, 17. April 2020
- 20:00 -

WIST


Graz

Trap
Untergrund-Blättle