UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Asyl kennt keine Obergrenzen - gegen Obergrenzen für die Aufnahme von Geflüchteten | Untergrund-Blättle

507824

audio

ub_audio

Asyl kennt keine Obergrenzen - gegen Obergrenzen für die Aufnahme von Geflüchteten

In der letzten Zeit wird in der Politik oftmals von Obergrenzen für Geflüchtete gesprochen, die nach oder über Deutschland fliehen wollen. So fordert die CSU geschlossen die Obergrenze und übt immer mehr Druck auf den Kurs der Bundeskanzlerin Angela Merkel aus. In diesen Diskurs hat sich jetzt auch der Ministerpräsident von Sachsen Anhalt Rainer Haseloff eingeschaltet. Er fordert eine Obergrenze für Sachsen Anhalt. Die solle bei 12 000 Menschen pro Jahr liegen. Und auch die anderen Bundesländer sollten Zahlen nennen, die dann den Bundeswert ergäben. Über die Aussagen und Vorstellungen von Haselhoff haben wir mit Sebastian Striegel, Landtagsabgeordneter der Grünen, gesprochen. Er spricht sich vehement gegen solch eine willkürlich festegelgte Obergrenze für Bundesländer aus.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion


Radio: corax
Datum: 24.11.2015

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Die Obergrenze, soll nach Worten der österreichischen Innenministerin Johanna MiklLeitner «Sicherheit, Ordnung und Lebensqualität der Bürger» wieder herstellen.
Obergrenzen in der österreichischen AsylpolitikWessen «Sicherheit, Ordnung und Lebensqualität»?

28.02.2016

- Die österreichische Regierung hat die monatelange Krisenrhetorik in Zahlen gepackt und gegen internationales Recht Obergrenzen für Asylanträge beschlossen.

mehr...
Helikopterlandeplatz auf der Luxusyacht Senses.
Steuerflüchtlinge fliehen aus GierObergrenze? Ja, für Steuerflüchtlinge!

06.10.2016

- Wie verlogen ist eigentlich die Debatte um eine Obergrenze für Flüchtlinge, während sich die Politik zeitgleich über Steuerflucht ausschweigt?

mehr...
Sahra Wagenknecht während einer Wahlkampfveranstaltung zur Bundestagswahl 2013 auf dem Friedensplatz in Bonn.
Was ist das für 1 Antifa?Der Tortenwurf auf Sahra Wagenknecht

30.05.2016

- Warum der Tortenwurf auf Sahra Wagenknecht Ausdruck der Entpolitisierung einiger Linker ist. Um das Outing vorweg zu nehmen: Ich bin seit 2009 Mitglied der Partei DIE LINKE.

mehr...
Verschärfung und Beschränkung - ein Vorausblick auf die Migrationspolitik einer kommenden GroKo

22.01.2018 - Gestern hat der Sonderparteitag der SPD in Bonn den Koalitionsverhandlungen mit der CDU/CSU für eine Grosse Koalition zugestimmt. Einige Vorhaben die in ...

Residenzpflicht abschaffen - Demo in Merseburg am 29. Juli

27.07.2011 - Seit März 2011 wurde die Residenzpflicht für Asylbewerber_innen in Sachsen-Anhalt ´aufgehoben´. Praktisch ist dies jedoch nicht der Fall. Nach ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Bauen für Kultur, Arbeiten und Wohnen

Frankfurts Stadtbild im Wandel. Vortrag von Dr. Markus Häfner, Frankfurt am Main.

Montag, 17. Februar 2020 - 18:00

Karmeliterkloster, Münzgasse 9, Frankfurt am Main

Event in Lausanne

Chorale anarchiste

Montag, 17. Februar 2020
- 19:00 -

Espace Autogéré


Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle