UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Machwaszaehlt.de - das Peng Kollektiv antwortet auf die Bundeswehrkampagne | Untergrund-Blättle

507811

audio

ub_audio

Machwaszaehlt.de - das Peng Kollektiv antwortet auf die Bundeswehrkampagne

Die Bundeswehr wirbt derzeit in einer breit angelegten Kampagne für Nachwuchs. Unter dem Motto ’Mach was wirklich zählt’ wurden unter anderem tausende Plakate geklebt. Auf denen stehen Sprüche wie: ’Krisenherde löschst du nicht mit abwarten und Tee trinken.’ oder ’Bei uns geht es ums Weiterkommen. Nicht nur ums Stillstehen.’ Die Kampagne suggeriert, dass man sich in der Bundeswehr selbstverwirklichen kann. Es geht um Möglichkeiten, um eigene Stärken, um Frieden und Sicherheit. Zur Kampagne gehört auch eine Website der Bundeswehr. Und die wurde bereits von der Netzgemeinde kritisch auseinandergenommen - und kopiert. Unter machwaszaehlt.de hat die AktivistInnengruppe des Peng Kollektivs gemeinsam mit dem Dortmunder Schauspiel die Seite der Bundeswehr detailgetreu nachgebaut. Die Seite fragt ’Du glaubst es ist cool Soldat/in zu sein?’ um dann zahlreiche Gründe und Fakten anzuführen, warum die Bundeswehr ganz und gar nicht so cool ist wie sie sich selbst in der neuen Kampagne darstellt. Was es mit der Seite machwaszaehlt.de auf sich hat weiss Lea Ria vom Peng Kollektiv. Wir haben mit ihr auch über die Bundeswehrkampagne an sich gesprochen. http://machwaszaehlt.de

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 26.11.2015

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Konfetti gegen die Bundeswehr... - und warum die re:publica eine Chance verpasst hat (30.05.2017)Noch immer ist nichts gut in Afghanistan! - Das Ergebnis des Bundeswehreinsatzes (22.11.2016)Gegen jeden Krieg - Für eine emanzipatorische antimilitaristische Perspektive (27.12.2011)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
«Mach, was wirklich zählt»Kampagne der Bundeswehr in Dresden, September 2016.
Kein Ende der ’Mach, was wirklich zählt’-Kampagne in SichtBundeswehr: Der neue Werbefeldzug

14.02.2017

- Sowohl quantitativ als auch qualitativ wartet die aktuelle Nachwuchswerbe- und Öffentlichkeits-Kampagne der Bundeswehr mit immer neuen Massstäben auf: Es gibt Werbung in den Medien, von taz bis BILD und Fernsehen, in vielen Städten riesige Bundeswehr-Werbeplakate und eine Rekrutierungs-DokuSoap, die auf YouTube hunderttausende junge Menschen erreicht.

mehr...
AdbustingBundeswehrWerbung.
Werbung bis zur Kenntlichkeit verändertWas ist Adbusting?

11.01.2019

- Adbusting ist eine Protestform, angesiedelt irgendwo zwischen Kunst und Politik. Diese Spielart der Kommunikationsguerilla, die sich explizit mit dem Umdeuten von Werbung beschäftigt, nennt sich Adbusting.

mehr...
Syrische Kriegsflüchtlinge an der ungarischösterreichischen Grenze.
Auf rassistischem Terrain: ’Freiheit sichern, Grenzen setzen’, das Motto der Wiener ÖVPÖsterreich: Arroganter Abwehrkampf

10.03.2016

- Die Wiener Sektion der Österreichischen Volkspartei (ÖVP) wirbt dieser Tage mit dem Motto: ’Freiheit sichern, Grenzen setzen.’ Sollten wir, wie von rechten Ideologen oft behauptet, in ein postideologisches Zeitalter eingetreten sein, ist dies vielleicht der passende Spruch dazu.

mehr...
Die Bundeswehr wirbt um Nachwuchs

17.09.2008 - Trotz der längst nicht mehr allgemeinen Wehrpflicht ist die Bundeswehr in Anbetracht der Auslandseinsätze auf externe Personalwerbung angewiesen. 60% ...

Bundeswehr wirbt bei SchülerInnen-Jobmesse ’Horizon’ in Freiburg

24.03.2017 - Horizon 2017 Das Event für Orientierung nach dem Abi - Die Messe für Studium + Abiturientenausbildung. So wirbt die Messe Freiburg für eine ...

Aktueller Termin in Berlin

Materialspendenaufruf für griechische refugee Projekte

*Feministische Solidarität mit griechischen refugee Projekten- Materialspendenaufruf* *Wie konkret?* Am 6.6. und 9.6. von 18-20 Uhr werden wir in der Kneipe B-Lage sein, um die Spenden entgegen zu nehmen. Wenn es euch nicht möglich ...

Samstag, 6. Juni 2020 - 18:00

B-Lage, Mareschstr. 1, 12055 Berlin

Event in Liège

ON THE RAG VII - benefit for chilean protesters

Samstag, 6. Juni 2020
- 19:05 -

Highway to Hell

Avenue Georges Truffaut 225

4020 Liège

Trap
Untergrund-Blättle