UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Recycling: ’Ein letzer Schluck. Flaschenpost.’ (07.12.15) | Untergrund-Blättle

507722

audio

ub_audio

Recycling: ’Ein letzer Schluck. Flaschenpost.’ (07.12.15)

Die Faschistisierung der Gesellschaft scheint immer deutlicher zu werden: Wir könnten an dieser Stelle wieder unzählige Angriffe auf Flüchtlinge oder bestehende oder geplante Flüchtlingslager allein von letzter Woche nennen. Sie würde einmal mehr verdeutlichen, wie sehr sich die gesellschaftliche Entwicklung zuspitzt und wie stark eine faschistische Bewegung geworden ist. Vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte und des NSU wird klar, zu was eine solche Bewegung fähig ist. Adäquate Antworten einer linken Politik lassen sich nicht finden, eine linke Politik, die den Entwicklungen etwas entgegen zu setzen hätte, scheint immer aussichtsloser. Dies wäre aber genau die Aufgabe einer linken Politik. Eskapismus bleibt kein Szene Phänomen, sondern traurigerweise eine immer weiter verbreitete Stille, als behauptete Antwort. Was bleibt als Möglichkeit, wenn schon vor dem Verlautbaren der Widerspruch eingegliedert ist in eben dieses System? Von dieser Kante wollen wir auch einen Blick in Richtung ’Kunst’ wagen. Also jene Bereich, der zwischen Revolutionspathos und Minimal Art dazu neigt, sich selbst zu neutralisieren. Desweiteren möchten wir an dieser Stelle noch einmal auf die Webpräsenz unserer Genoss*innen vom kollektiven Zentrum im Münzviertel verweisen: Unter www.koze.in findet ihr neben aktuellen Ankündigungen, auch die letzten Ausgaben der ’cozy times’, der kollektiven Zeitung aus dem Münzviertel.

Creative Commons Logo

Autor: redaktion 3

Radio: FSK Datum: 07.12.2015

Länge: 40:09 min. Bitrate: 118 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Der Kampf gegen die Sicherheitsideologie - Strategische Überlegungen nach der Niederlage gegen G20 (14.08.2017)„Wir sind das Pack“ - Deutsche Untertanen fordern volksnahe Führung (29.08.2015)Der kollektive Traum - Gesellschaft (25.03.2000)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Mario Sixtus
Die Schwerkraft der VerhältnisseZur Beharrlichkeit des Verehrers dieser Gesellschaft

12.12.2017

- Es ist oftmals ganz schön frustrierend. Die Gesellschaft, in der wir leben, produziert haufenweise augenscheinliche Absurditäten: Menschen hungern, während Lebensmittel weggekippt werden.

mehr...
Verlorene Territorien in der Republik Frankreichdas Problemviertel ClichysousBois im Osten von Paris.
Yannick Haenel: Die bleichen FüchseIn schlechter Gesellschaft

13.01.2016

- Darf ein französischer Roman über die Flüchtlingsproblematik die realen Verhältnisse einfach ausblenden, die Bewegung welche sich darum entwickelt dagegen romantisieren und damit in Gefahr laufen, diese zu überhöhen? Literatur kann das, manchmal sogar mehr.

mehr...
Espen Faugstad
Umrisse der Weltcommune„Eine Verständigung über die Grundzüge einer klassenlosen Gesellschaft [ist] allemal sinnvoll…“

26.10.2018

- Genau wie ein linker Realismus, der Momente der schlechten Realität fortschreibt, ist ein Scheinradikalismus zurückzuweisen, der sich in der Feier von isolierten Revolten ergeht, maximale Zerstörung predigt und zur Frage nach einer anderen Gesellschaft nur Phrasen über die totale Freiheit des Einzelnen auf Lager hat.

mehr...
Grosseinsatz der Polizei im Hamburger Kollektiven Zentrum (KoZe)

02.09.2015 - Hamburg. Die Stadt in der du nur leben kannst, wenn du gar kein oder einen Haufen Geld hast. Wohnraum ist hier mittlerweile zum Luxusgut verkommen. ...

Recycling: Wogegen und Wofür? Antifaschistische Stadtteilarbeit (04.03.2019)

04.03.2019 - Recycling: Wogegen und Wofür? Antifaschistische Stadtteilarbeit. Die Gesellschaft und Politik in Deutschland werden immer rechter und ...

Aktueller Termin in Berlin

AGH-Vokü im Hof

vegan Vokü & Drinx´nNoise

Mittwoch, 5. August 2020 - 20:00

KØPI, Köpenicker Str. 137, 10179 Berlin

Event in Lausanne

Yo de Merde!

Mittwoch, 5. August 2020
- 20:00 -

Espace Autogéré

Rue Dr César-Roux 30

1005 Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle