UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Der Konflikt zwischen Sunniten und Shiiten ist nur ein Element im politischen Spannungsfeld des Nahen und Mittleren Ostens | Untergrund-Blättle

507552

Podcast

Politik

Der Konflikt zwischen Sunniten und Shiiten ist nur ein Element im politischen Spannungsfeld des Nahen und Mittleren Ostens

Es ist nicht neu, Kriege und Konflikte mit religiösem Überbau zu überfrachten und sozialpolitische Interessen und Differenzen mit den Eigenheiten und Motivationen ethnischer Gruppierungen oder religiöser Überzeugungen zu überdecken und zu erklären.

Wir Menschen suchen schliesslich nach einfachen Erklärungen, vor allem, wenn unsere Realität so komplex ist, wie immer wieder offensichtlich. Wer kann schon wirklich von sich behaupten, er blicke durch, wenn es um tiefere Einblicke und tatsächliche Zusammenhänge von aktueller Wirtschaftsgemengelage, Politik sowie Flucht und Vertreibun geht? Ähnlich undurchsichtig präsentiert sich das aktuelle Gebaren zwischen dem Iran und Saudi-Arabien bzw. einer Reihe von anderen arabischen Staaten, die diplomatisch aktiv werden, seit die saudische Botschaft in Teheran in Brand gesetzt wurde. Religiöse Konflikte innerhalb der muslimischen Erdbevölkerung können vermutlich auch hier nicht als alleinursächlich und der Weisheit letzter Schluss herhalten, aber sie können uns Aufschluss geben über eines der Elemente, die in Nahost eine Rolle spielen. Und wie diese aussehen und woher sie rühren, darüber haben wir uns mit dem Islamwissenschaftler Christoph Carmesin unterhalten.

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 06.01.2016

Länge: 13:06 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Utensilien zur Silvester-Feier.
Die guten Vorsätze und die SystematikSilvester: Mystikum Jahreswechsel

30.12.2015

- Wenn es schon ansonsten keinen Anlass gibt, sich zu freuen, dann nimmt man sich eben etwas Triviales wie den Jahreswechsel und macht ihn zum Mystikum. Ja, wenn schon das Jahr neu wird, warum soll dann nicht auch alles andere neu und anders und natürlich besser werden?

mehr...
Lebensmittelhilfe der USAID und des UN World Food Programms (WFP) in Ain Siro, Sudan.
Hungerhilfe, Rohstoffquellen und der Abtransport von RessourcenNull Chancen für null Hunger bis 2030

28.09.2017

- Die UNO ist keine bescheidene Institution: Das UN World Food Programme (WFP) hat sich zum Ziel gesetzt den Hunger bis zum Jahr 2030 auszurotten.

mehr...
Rudolph.A.furtado (CC0 1.0 - )
Abbau und Handel von Mineralien in KonfliktregionenEU droht bei Konfliktrohstoffen erneut zu bremsen

28.11.2016

- Es gibt neue Entwicklungen bei den Konfliktmineralien und der EU-Verordnung, die den Handel mit Mineralien einschränken soll, die Kriege und Konflikte finanzieren.

mehr...
Die Diktatur des Monetariats - Neoliberalismus: Kriege und Konflikte (Teil 2)

18.06.2021 - Fördert Neoliberalismus Kriege, Konflikte und Fluchtursachen auf der Welt? LORA geht der Frage im Gespräch mit Dr. Alexander Neu, Obmann des [...]

Die Diktatur des Monetariats - Neoliberalismus: Kriege und Konflikte (Teil 1)

24.04.2021 - Kriege und Konflikte gibt es in der Menschheitsgeschichte bereits lange Zeit vor der ersten Geschichtsschreibung. Kann man Neoliberalismus also für diese [...]

Dossier: Digitalisierung
GillyBerlin
Propaganda
GillyBerlin

Aktueller Termin in Leipzig

Buchvorstellung | Brasilien über alles - Bolsonaro und die rechte Revolte

translib

Montag, 27. Juni 2022 - 19:00 Uhr

translib, Goetzstraße 7, 04177 Leipzig

Event in Mainz

Attila the Stockbroker

Montag, 27. Juni 2022
- 21:00 -

Hafeneck

Frauenlobstraße 93

55118 Mainz

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle