UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

’Aus neutraler Sicht’ von Albert Jörimann - Obergrenzen | Untergrund-Blättle

507387

audio

ub_audio

Audio Archiv

Wirtschaft

’Aus neutraler Sicht’ von Albert Jörimann - Obergrenzen

Die Österreicher, ja, die Österreicher. Die Notbremse haben sie gezogen, eine Obergrenze für Flüchtlinge haben sie eingeführt für dieses Jahr, eine Obergrenze, die voraussichtlich schon im Mai erreicht sein wird, und was geschieht dann? – Sehr praktikabel schaut das nicht aus, diese Ober­grenze, aber es geht sicher in erster Linie mal darum, die Gemüter etwas zu besänftigen. Das Volk zu beruhigen. Ja, das Volk, das ist uns schon eine besonders gefährliche Bestie, wenn man es von der Kette lässt, dann organisiert uns das Volk geradewegs üble Sachen wie Pogrome, Rassenhass und Weltkriege. Dieser ganze Zweite Weltkrieg, war das vielleicht etwa nicht das Deutsche Volk, das da mit lautem Gebrüll losgezogen ist?

Creative Commons Logo

Autor: Albert Jörimann


Radio: Radio F.R.E.I.
Datum: 26.01.2016

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Helikopterlandeplatz auf der Luxusyacht Senses.
Steuerflüchtlinge fliehen aus GierObergrenze? Ja, für Steuerflüchtlinge!

06.10.2016

- Wie verlogen ist eigentlich die Debatte um eine Obergrenze für Flüchtlinge, während sich die Politik zeitgleich über Steuerflucht ausschweigt?

mehr...
Syrische Migranten bei der Ankunft auf der griechischen Insel Kos.
Der Flüchtlingsstrom reisst nicht abGriechische U-Boote gegen starrköpfige Flüchtlinge

01.02.2016

- Was ist der EU genehm? Stacheldraht? Mauer? Der Einsatz von griechischen U-Booten gegen die Schlauchboote der Notdürfigen? Europa macht dicht, mit allen Mitteln, Hauptsache die Wähler bleiben bei der Stange.

mehr...
Syrische Kriegsflüchtlinge an der ungarischösterreichischen Grenze.
Auf rassistischem Terrain: ’Freiheit sichern, Grenzen setzen’, das Motto der Wiener ÖVPÖsterreich: Arroganter Abwehrkampf

10.03.2016

- Die Wiener Sektion der Österreichischen Volkspartei (ÖVP) wirbt dieser Tage mit dem Motto: ’Freiheit sichern, Grenzen setzen.’ Sollten wir, wie von rechten Ideologen oft behauptet, in ein postideologisches Zeitalter eingetreten sein, ist dies vielleicht der passende Spruch dazu.

mehr...
OXI! - NEIN zum Spardiktat - Solidarität statt Austerität

03.07.2015 - Alexis Tsipras hat die Notbremse gezogen: konfrontiert mit den stetig ausufernden Austeritätsforderungen der Troika will der Premier das Volk befragen. ...

Aus neutraler Sicht von Albert Jörimann ´Das Wandern ist des Menschen Lust´

21.04.2009 - [17.Kalenderwoche] Vor einer neuen genossenschaftlichen Wohnsiedlung in unserer Nähe haben die ArchitektInnen oder die BauherrInnen abgetreppte ...

Aktueller Termin in Berlin

Wo warst du 1989? Und: Nennen wir es Revolution?

Das wollten zwei Aktivisten wissen und waren das Jahr 2019 über unterwegs und haben sich mit verschiedenen linken DDR-Oppositionellen getroffen. Triebfeder dafür war das Bedürfnis, der gängigen BRD-Geschichtsschreibung von Mauerfall, ...

Montag, 17. Februar 2020 - 07:30

Lunte, Weisestraße 53, Berlin

Event in Lausanne

Chorale anarchiste

Montag, 17. Februar 2020
- 19:00 -

Espace Autogéré


Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle