UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Postwachstumsökonomie - Interview mit Niko Paech | Untergrund-Blättle

507295

Podcast

Politik

Postwachstumsökonomie - Interview mit Niko Paech

Wie soll die Wirtschaft in einer Postwachstumsökonomie funktionieren?

Werden Unternehmen weiterhin gewinnmaximierend wirtschaften? Und in welchem Verhältnis steht die Postwachstumsökonomie zum bedingungslosen Grundeinkommen? Im Rahmen der Ringvorlesung ’Nachhaltigkeit leben - alternative Konzepte für den Ernährungsalltag’ an der Justus-Liebig-Universität Giessen habe ich am 3. Februar 2016 mit Niko Paech über das Konzept der Postwachstumsökonomie gesprochen. (Leider sind die Hintergrundgeräusche ziemlich laut gewesen, daher sorry für die nicht so gute Qualität).

Autor: milli

Datum: 05.02.2016

Länge: 11:14 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Mono (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Podiumsdiskussion zum Thema «Geld und BNE» mit Nico Paech an der Universität Oldenburg.
Suffizienz, Subsistenz und RegionalökonomieWir müssen uns vom Überfluss befreien

17.10.2016

- «Weg mit dem Wohlstandsschrott, der nur unser Leben verstopft!» Das fordert der Umweltökonom und Wachstumskritiker Niko Paech. «Es fehlt an Vorbildern», antwortet der Umweltökonom, «es fehlt an Leuten mit Rückgrat, an Suffizienz-Rebellen.» Man müsse die Neuen Medien nutzen, dort Lärm machen und den Boden für die Zukunft vorbereiten – «friedlich und fröhlich», wie er betont.

mehr...
Der Volkswirt Niko Paech auf einer Veranstaltung zur Postwachstumsökonomie (2011).
Freizeit und Arbeit“Wir” und der Konsum

03.09.2014

- Niko Paech, seines Zeichens Ökonom, findet das “Konsum nervt”. Wer wie Paech behauptet, “Konsum macht keine Freude, sondern strengt an” dem möchte man ein Leben im Wald nahelegen, wo er die Anstrengung in einer Wohnung zu leben endlich hinter sich lassen kann.

mehr...
Wenn die Erderwärmung begrenzt bleiben soll, darf im Jahr 2050 jeder menschliche Erdbewohner nur noch einen Ausstoss von 2,7 Tonnen CO2 pro Jahr verursachen.
Ohne Wachstum geht es nichtÜber das Ende des Kapitalismus

12.05.2015

- Der Kapitalismus ist zum Untergang verdammt. Er benötigt Wachstum, aber in einer endlichen Welt kann es unendliches Wachstum nicht geben. Viele Kapitalismuskritiker frohlocken, sobald sie diese Prognose hören, doch darf man sich das Ende nicht friedlich

mehr...
Wir werden besser leben - Interview mit Niko Paech

12.09.2012 - Wie können wir in Zukunft ohne Wachstumszwang und die Ausbeutung endlicher Resourcen leben? Über die Alternativlosigkeit einer Postwachstumsökonomie ...

Das Ende des Wachstums, wie wir es kennen? Teil 5 der Interviewreihe zur Tagung „Vom Mehrwert zum Nährwert“ - [...]

08.08.2011 - Carsten Rose sprach mit Prof. Dr. Niko Paech von der Universität Oldenburg, Institut für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspädagogik.

Dossier: Grundeinkommen
Generation Grundeinkommen
Propaganda
Salaires legers, chars lourds

Aktueller Termin in Hamburg

Operation Solidarity - Film & Gespräch mit dem Anarchist Black Cross Kyjiw

Jede vierte Person in D-land hat einen sogenannten Migrationshintergrund. Die Zahlen sprechen dafür, dass Migration die deutsche Gesellschaft schon lange prägt; doch wie kann es sein, dass trotz der Anerkennung des Status ...

Montag, 16. Mai 2022 - 20:00 Uhr

Rote Flora, Achidi-John-Platz 1, 20357 Hamburg

Event in Jena

Annenmaykantereit

Montag, 16. Mai 2022
- 21:00 -

Kassablanca

Felsenkellerstrasse 13a

07745 Jena

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle