UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Die Würde des Menschen ist sanktionsfrei -Gespräch über sanktionsfrei.de mit Inge Hannemann | Untergrund-Blättle

507266

audio

ub_audio

Podcast

Politik

Die Würde des Menschen ist sanktionsfrei -Gespräch über sanktionsfrei.de mit Inge Hannemann

Wer zu zu einem Termin beim Jobcenter nicht kommt, wird sanktioniert.

Wer vorgeschlagene Jobs ablehnt, wird sanktioniert. Wer beim Gespräch mit dem Sachbearbeiter den falschen Ton anschlägt, wird sanktioniert. Das klingt fast schon übertrieben, aber auch das kommt vor. Tausende Menschen sind monatlich von Hartz 4-Sanktionen betroffen. Das heisst, ihnen werden 30 Prozent vom Hartz4-Satz abgezogen. Das kann bis zur Totalsanktionierung reichen. Wenn von dem Existenzminimum noch etwas abgezogen wird, bleibt nicht mehr viel für ein menschenwürdiges Leben übrig. Die Initiative sanktionsfrei.de will den von Sanktionen betroffenen Menschen helfen und bietet ihnen im Falle von Sanktionen finanzielle Unterstützung an. Mit der Plattform sollen sich Betroffene kostenfrei gegen Sanktionen wehren können. sanktionsfrei.de ging gestern online. Sie wird von dem Grundeinkommens-Aktivisten Michael Bohmeyer und der Hamburger Linken-Abgeordneten Inge Hannemann verantwortet. Frau Hannemann hat tiefe Einblicke ins Jobcenter erhalten, da sie in verschiedenen als Arbeitsvermittlerin gearbeitet hat. Mit Hartz-IV-Rebellin hat sie ein Buch über ihre Erfahrungen mit dem Hartz4-System herausgegeben - und nun eben sanktionsfrei.de.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 10.02.2016

Länge: 12:39 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Deutschland: Populismus verdeckt eine falsche und mitunter menschenverachtende Politik - Politik der Abschottung und Abschreckung (30.05.2018)Hartz IV: Bericht aus dem beschädigten Leben - Mit Maulwurfsarbeit und Solidarität gegen den sozialen Krieg (30.07.2018)Kopf im Aufschwung - Wanderarbeit für alle? (05.09.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Jobcenter Bundesagentur für Arbeit in Mettmann.
Wo die Kund*in noch König*in istJobcenter Köln Porz

02.11.2020

- Kunde bzw. Kundin nennt die Bürokratie offiziell die von Hartz IV-Leistungen [...]

mehr...
Das ultimative Hartz IV-Symbolfoto.
VerfolgungsbetreuungDer Sozialstaat als Erziehungsanstalt

08.06.2021

- Das Vorhandensein von Arbeitslosigkeit ist in kapitalistischen Gesellschaften eigentlich der Normalzustand.

mehr...
Arbeitsamt (AMS) an der Bahnhofstrasse in 33 Gmünd.
Sanktionenregime in Österreich übertrifft teilweise Hartz IV und gehört zumindest reformiertHartz-IV-Sanktionen teilweise aufgehoben

08.11.2019

- In geradezu „salomonischer“ Weise hat sich das deutsche Bundesverfassungsgericht aus der Affäre um die massive Gewalt durch das Sanktionenregime gezogen: Immerhin erklären die Höchstrichter Sanktionen als „ausserordentliche Belastung“ und Gefährdung des von der Deutschen Verfassung versprochenen Sicherung eines „menschenwürdigen Existenzminimums“.

mehr...
Die Partei die Linke fordert die Abschaffung der Hartz 4-Sanktionen

01.10.2015 - Wer zu zu einem Termin beim Jobcenter nicht kommt, wird sanktioniert. Wer vorgeschlagene Jobs ablehnt, wird sanktioniert. Wer beim Gespräch mit dem ...

Inge Hannemann: ’Repressionsfreie Mindestsicherung statt Sanktionen gegen Erwerbslose.’

24.09.2014 - Unter dem euphemistischen Titel ’Weiterentwicklung des Sanktionsrechts’ arbeiten Bund und Länder sowie das Bundesministerium für Arbeit und ...

Aktueller Termin in Düsseldorf

Kirsten Fuchs: Der Miesepups (Kinderbuchlesung)

Der Miesepups bekommt nicht gern Besuch. Noch weniger gern geht er auf Reisen. Aber meistens kann er gar nichts dagegen machen, wenn Kirsten ihn einfach Huckepack nimmt und raus aus seiner Höhle in eine fremde Stadt schleppt.

Freitag, 6. August 2021 - 16:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Berlin

The Melting Assel

Freitag, 6. August 2021
- 14:00 -

Kulturhaus Kili

Wiesenweg 5-9

13159 Berlin

Untergrund-Blättle