UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Vorsicht Volk! oder: eine Bewegung im Wahn | Untergrund-Blättle

507228

audio

ub_audio

Vorsicht Volk! oder: eine Bewegung im Wahn

Das Volk geht wieder auf die Strasse - zumindest schreien vielerorts besorgte oder verwirrte Menschen zu hunderten, zu tausenden, die Parole ’Wir sind das Volk’. Mit Pegida und dem Friedenswinter bzw den Montagsmahnwachen formierte sich eine neue Volksbewegung, die sich durch ein Verschwörungsdenken, Fremdenfeindlichkeit und die Ablehnung der Regierungspolitik auszeichnet. Die Ausmasse der Bewegung kennen wir aus den Nachrichten. Doch woher kommt der neuerliche Bezug auf das Volk? Und wie einheitlich ist dieser Volkswille, der da gebrüllt wird? Journalist*innen und Expert*innen der Demokratiebildung und Rechtsextremismusforschung haben sich die neue Volksbewegung angeschaut - und daraus ist ein Sammelband entstanden. ’Vorsicht Volk. Oder: Bewegungen im Wahn’ nennt er sich. Worum es in dem Sammelband genau geht, darüber sprachen wir mit einem der Herausgeber, dem Autoren und Journalisten Markus Liske. Zunächst erklärt er, woher der erneute Bezug auf das Volk und den Spruch von 1989 kommt. Der Sammelband ’Vorsicht Volk!’ von Markus Liske und Manja Präkels ist im Verbrecher Verlag erschienen und kostet 18 Euro.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 16.02.2016

Länge: 15:08 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Flucht in den Antikapitalismus - Zur Kritik an Occupy (27.02.2013)Vom Demonstrationseffekt zur Revolution? - Die Proteste der Gilets Jaunes (18.01.2019)Der Putsch in Chile - Hintergründe und Dokumente (27.07.2011)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Open Air Fotoausstellung „Wir sind das Volk“, Berlin, September 2009.
Markus Liske / Manja Präkels: Vorsicht Volk!Die Renaissance des „Volkes“

04.09.2017

- Im Herbst 2015 rammte Frank Steffen der damaligen Kölner Oberbürgermeister*in­-Kandidatin Henriette Reker in Mordabsicht ein Messer in den Hals.

mehr...
Nestlé Werbung an der Tour de France für das AquarelTrinkwasser.
PolitikSchluss mit dem System

26.09.1998

- Genau jetzt ist dieses Thema wieder einmal aktueller denn je. Während die Bonzenfirmen schwarze Zahlen schreiben, vielmehr noch Riesenumsätze und Reingewinne erzielen

mehr...
Demonstration der Gilets Jaunes in Le Havre, Januar 2019.
Interview zur Bewegung der Gilets Jaunes«Es handelt sich also wirklich um einen Massenaufstand»

27.05.2019

- Seit über einem halben Jahr sind die «Gilets Jaunes» in Frankreich auf der Strasse und haben mit ihrem Protest eine veritable Staatskrise ausgelöst.

mehr...
’Was hat uns bloss so ruiniert?’ - Jugend in den 90ern

31.05.2018 - ’Was hat uns bloss so ruiniert?’ so nennt sich eine Doppellesung, die heute (31.05.2018) Abend in Leipzig im Cineding stattfindet. Dazu ...

’Als ich mit Hitler Schnapskirschen ass’ - Ein Roman von Manja Präkels

21.09.2017 - In einem scheinbar idyllischen Dorf Ende der 80er Jahre in Brandenburg schwindet allmählich die DDR. Zusehends tauchen nun andere Gesinnungen auf - ...

Aktueller Termin in Berlin

Anarchokommunistischer Stammtisch

Jeden ersten Freitag im Moment, offener Anarchokommunistischer Stammtisch in der Baiz! "If we can’t drink it’s not our revolution!" The monthly anarchocommonist reunion!

Freitag, 7. August 2020 - 13:15

Baiz, Schönhauser Allee 26 A, 10435 Berlin

Event in Wien

Led Bib

Freitag, 7. August 2020
- 20:30 -

Porgy & Bess

Riemergasse 11

1010 Wien

Trap
Untergrund-Blättle