UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Boulvardberichte können Suizidwellen auslösen | Untergrund-Blättle

506905

ub_audio

Podcast

Kultur

Boulvardberichte können Suizidwellen auslösen

Hasch Mami erschoss zuerst das Büsi.

Dann sich selbst. So eine Schlagzeile des Blicks diesen Monat. Damit hält sich die Boulvardzeitung wiederholt nicht an den Kodex, dass Medien zurückhaltend über Suizid berichten sollten. Denn mit emotionsgeladenen detailreichen Berichten über Suizide, gefährden die Medien suizidgefährdete Menschen zur Wiederholungs- tat. Wieso dass Medienberichte eine Suizidwelle auslösen können. Und wieso dass Menschen die bereits einen Suizidversuch hinter sich haben besonders gefährdet sind, rückfällig zu werden. Darüber sprach Karin Bachmann mit Anja Gysin_Maillart. Die Psychologin entwickelte eine neue Kurz – Therapie für Menschen nach einem Suizidversuch. Mit dieser Assip Therapie feiert sie zur Zeit international grossen Erfolg. Karin Bachmann hat die Psychologin zuerst gefragt, wieso das Menschen die bereits einen Suizidversuch hinter sich haben, besonders gefährdet sind dies wieder zu tun.

Creative Commons Logo

Autor: Karin Bachmann

Radio: RaBe Datum: 29.03.2016

Länge: 06:41 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (48000 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Chelsea Manning braucht unsere Solidarität - Nach dem Suizidversuch der Whistleblowerin gibt es eine internationale Kampagne für ihre Freilassung (03.10.2016)Das Sterben teilen - Petra Anwar: Geschichten vom Sterben (22.11.2016)Cannabis als Medizin - Eine ernüchternde Bilanz (07.08.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Fracking in Warren Center, USA.
Hochgiftiger Chemie-CocktailFracking: Unser Trinkwasser retten!

14.03.2013

- Energiekonzerne wollen künftig bei uns Erdgas mithilfe giftigster Chemikalien fördern. Ein neues Gesetz der Regierung ebnet Fracking den Weg. Doch die Länder können das Gesetz noch stoppen.

mehr...
Zeitschriftenkiosk von Fox News am MinneapolisSaint Paul International Airport.
Einblicke in die MedienlandschaftDas Karussell des Todes

28.01.2013

- Was uns die Medien täglich servieren, ist nicht glaubwürdig. Es spiegelt die Sicht der Mächtigen. Zum Glück gibt es Verweigerer.

mehr...
Ein Raspberry Pi, angeschlossen an einem Billigfernseher in einem Internet Cafe in Bangalore, Indien.
Jüngste Fälle in Indien und PakistanInternet- und Mobilfunkabschaltungen nehmen zu

30.09.2015

- Am Montag gingen die indischen Bundesstaaten Kaschmir und Jammu wieder online.

mehr...
Prozess zu Ausschreitungen in Stuttgart

12.11.2020 - Im Juni dieses Jahres gab es eine Schlagzeile, die bundesweit durch die Medien gegangen ist: Krawallnacht in Stuttgart. Auch hier bei Radio Corax haben ...

’Schweiz erkauft sich Ausschaffungen nach Ungarn’

29.03.2016 - Diverse Berichte von Menschenrechtsorganisationen sprechen eine klare Sprache: Ungarn gewährleistet weder korrekte Asylverfahren noch eine ...

Aktueller Termin in Berlin

Radio gegen Alles

monatliches Berliner Umweltradio aus linksradikaler Perpektive zu ören auf 88,4 mhz in Berlin und 90,7 mhz in Potsdam, Sendung verpasst oder neugirig auf alte Sendungen dann unter www.mixcloud.com/rga_berlin/

Dienstag, 19. Januar 2021 - 18:00

Radio gegen Alles, 88,4 MHz (Berlin) & 90,7 MHz (Potsdam), 10999 Berlin

Event in Graz

King*Fish

Donnerstag, 21. Januar 2021
- 18:00 -

Club Wakuum

Griesgasse 25

8020 Graz

Trap
Untergrund-Blättle