UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Reportage zur Blockade der A5 (No border action days) | Untergrund-Blättle

506863

audio

ub_audio

Podcast

Wirtschaft

Reportage zur Blockade der A5 (No border action days)

Im Rahmen der No Border Action Days besetzten hundert Menschen aus dem Dreiländereck am frühen Nachmittag des 2.

April bei der Raststätte am Lustgarten bei Weil am Rhein die A5 in beiden Richtungen. Dabei waren auch zwei Kletterinnen. Gleich zu Anfang wurden einer Person am Boden und auf dem Bauch liegend die Hände auf dem Rücken gefesselt. Deutsche und schweizerische Polizei räumte die SItzblockade nach etwa einer Stunde zum Teil mit Gewalt, die Aktivist_innen wurden gekesselt und dann unter Anschuldigung der Nötigung und gefährlichen Eingriff in den Strassenverkehr bis in den späten Abend beim Zoll festgehalten, durchsucht und ID-behandelt. Trotz Vorzeigen des Presseausweises und mehrfacher Nachfrage nach dem Polizeipressesprecher hielt die Polizei dort auch eine Medienvertreterin fest, die bei der Aktion zur Berichterstattung zugegen war.

Creative Commons Logo

Autor: Felix

Radio: RDL Datum: 04.04.2016

Länge: 07:56 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Form a transnational network! - A practical, solidary cooperative (29.06.2020)Aktivist*innen blockieren Grosskraftwerk Mannheim - Protest gegen Klimazerstörung (08.08.2020)Autobahnen abreissen statt neue bauen! - Aktivist*innen blockieren die A5 zwischen Reiskirchen und Bersrod (06.10.2020)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Demo in Zürich, 6.
Wut zu Widerstand!Hunderte demonstrieren in Zürich gegen Sexismus und Patriarchat

10.03.2021

- Zum feministischen Kampftag nahmen sich am Samstag in Zürich über tausend Frauen, Lesben, inter, trans, non-binary und agender Personen die Strasse.

mehr...
Aktion rund um die Squatting Days.
Solidarische Perspektiven entwickeln, der Repression entgegen tretenRückblick auf die Squatting Days 2019 aus Sicht der Antirepressionsgruppe

17.02.2020

- Zwischen dem 18. und dem 29. Oktober 2019 fanden in Freiburg im Breisgau die Squatting Days statt. Eine Aktionswoche rund um Häuserkämpfe mit einem Aufruf zu dezentralen autonomen Aktionen und einer DIY-Organisierung der Aktionsinfrastruktur.

mehr...
The White House, Washington, D.C.
Ein grossartiger TagÜbliche Tage im Weissen Haus

25.08.2017

- Am Morgen sagt der Boss: Es wird ein grossartiger Tag im Weissen Haus.

mehr...
Erster Prozess gegen Aktivistinnen der No Border Action Days wegen A5-Blockade: ’Es wurden Menschen ’genötigt’, [...]

16.01.2018 - Am Mittwoch (17.01.2018) steht eine Aktivistin der No Border Action Days 2016 in Lörrach vor Gericht (10 Uhr, Amtsgericht, Raum S1.51/1.OG). Ihr wird ...

No Border Action Days - Prozess: über Aktionsformen und politische Prozessführung

30.05.2018 - Am 09.05.2018 stand eine Aktivistin der No Border Action Days 2016 in Lörrach vor Gericht. Sie wurde zu 30 Tagessätzen à 10 Euro wegen Beihilfe zur ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Silent march für Julian Assange

In Form eines Schweigemarschs tragen wir in aller Ruhe und Stille die Pressefreiheit zu Grabe und fordern die Freilassung von Julian Assange.

Sonntag, 11. April 2021 - 13:00

Weseler Werft, Eckhardtstraße, 60314 Frankfurt am Main

Event in Amsterdam

Molli Cafe

Sonntag, 11. April 2021
- 12:00 -

Molli Chaoot

Van Ostadestraat 55

1072 Amsterdam

Untergrund-Blättle