UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Panama Papers fördern die komplette Abschaffung des Schweizer Bankgeheimnises nicht | Podcast | Untergrund-Blättle

506798

Podcast

Wirtschaft

Panama Papers fördern die komplette Abschaffung des Schweizer Bankgeheimnises nicht

Seit einer Woche überschlagen sich die Nachrichten zu den sogenannten Panama Papers.

Ein Leak bei der Anwaltskanzlei Mossack Fonseca in Panama führte dazu, dass komplizierte Netzwerke von Briefkastenfirmen aufgedeckt werden konnten. Zahlreiche namhafte Politiker und Politikerinnen sowie andere reiche Persönlichkeiten konnten mit dubiosen Offshore-Firmen in Zusammenhang gebracht werden. Jetzt müssen sie dafür gerade stehen, dass sie jahrelang Steuergelder versteckt hatten. Bei ihren Machenschaften schreckte die Anwaltskanzlei Mossack Fonseca dabei vor nichts zurück. Wie die Sonntags Zeitung gestern berichtete, hat die Kanzlei die Namen von Hilfsorganisationen verwendet, um Briefkastenfirmen zu verschleiern. So diente das Rote Kreuz als Fassade für dunkle Geschäfte. Für entwicklungspolitische Organisationen können die Panama Papers aber auch ein wertvolles Instrument sein. Denn sie zeigen einmal mehr: Es fliessen wesentlich mehr Profite aus armen Ländern in den reichen Norden als Entwicklungsgelder in den Süden. Sie zeigen, wie die riesige Schere zwischen armen und reichen Ländern offen gehalten wird. Alliance Sud ist die entwicklungspolitische Organisation der grossen Schweizer Hilfswerke. Dominik Gross arbeitet dort als Experte für internationale Finanz- und Steuerpolitik. Michael Spahr hat ihn zum TALK getroffen und wollte wissen: Profitieren Sie von der grossen Medienaufmerksamkeit der Panama Papers?

Creative Commons Logo

Autor: Michael Spahr

Radio: RaBe Datum: 11.04.2016

Länge: 11:47 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Obergrenze? Ja, für Steuerflüchtlinge! - Steuerflüchtlinge fliehen aus Gier (06.10.2016)Steuer(flucht)paradies Deutschland - Wie staatliche Landesbanken die Gesellschaft um Milliarden prellen (19.10.2016)Weniger Nationalismus, mehr Leistung? - Nobelpreisträger Robert J. Shiller will Armut nicht dem Zufall überlassen (26.06.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Finanzdistrikt Panama City.
Zum Umgang mit dem LeakDie Panama Papers – ein Überblick

05.04.2016

- Die Panama Papers sind der grösste Daten-Leak, der je von Journalisten bearbeitet wurde. 400 Journalisten von 100 Medien in 78 Ländern sind an der Aufarbeitung beteiligt.

mehr...
Springbrunnen von Genf.
Bundesrat muss Lücken in Geldwäscherei-Bekämpfung schliessenSwiss Connections in Panama Papers

21.04.2016

- Die 214.000 Briefkastenfirmen, deren Daten das International Consortium of Investigative Journalists (ICIJ) analysiert hat, dienen primär dazu, Steuern zu hinterziehen und die Herkunft von Geldern zu verschleiern.

mehr...
Organigramm der SteinmetzGruppe.
Korruption in Guinea, Untersuchung in GenfDie Steinmetz-Gruppe am Pranger

24.10.2013

- Alle Schlüsselpersonen der Beny Steinmetz-Bergbaugruppe (BSG), gegen die wegen Korruption beim Erwerb von Schürfrechten in Guinea ermittelt wird, wohnen am Genfersee oder im benachbarten Frankreich.

mehr...
Welche Bedeutung im Kampf gegen Steuerungerechtigkeit hat das Ende der Steuervermeidungskanzlei Mossack Fonseca?

19.03.2018 - Die Panama Papers haben sie berühmt gemacht. Die Kanzlei Mossack Fonseca half vielen Reichen und berühmten Persönlichkeiten dabei, über ...

Panama Papers sind Chance für den Kampf für globale Steuergerechtigkeit

07.04.2016 - Endlich ein bisschen Gerechtigkeit für die betrogene Bevölkerung weltweit – das dachten sich in den letzten Tagen viele engagierte Kämpfer und ...

Dossier: DDR
Dossier: DDR
Propaganda
Nachrichtendienstgesetz: Für Dich!

Aktueller Termin in Mülheim

Open Door

Samstag, 29. Januar 2022 - 19:00

Az Mülheim, Auerstraße 51, 45468 Mülheim

Event in Berlin

Antirepressionsflohmarkt

Samstag, 29. Januar 2022
- 12:00 -

Zwille

Straße des 17.Juni 135TU Berlin, Reuleaux-Haus

10623 Berlin

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle