UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Sans Papiers Studie - unverändert prekäre Situation Papierloser | Untergrund-Blättle

506635

Podcast

Wirtschaft

Sans Papiers Studie - unverändert prekäre Situation Papierloser

Unverändert prekäre Situation der Schweizer Sans-Papiers – Das zeigt die zweite Studie vom Staatssekretariat für Migration SEM zu den Menschen ohne legalen Aufenthaltsstatus in der Schweiz Zwischen 60 und 100 000 Menschen leben und arbeiten in der Schweiz, ohne geregelten Aufenthalt, ohne Arbeitserlaubnis.

Unverändert prekäre Situation der Schweizer Sans-Papiers – Das zeigt die zweite Studie vom Staatssekretariat für Migration SEM zu den Menschen ohne legalen Aufenthaltsstatus in der Schweiz

Zwischen 60 und 100 000 Menschen leben und arbeiten in der Schweiz, ohne geregelten Aufenthalt, ohne Arbeitserlaubnis. Sans-Papiers, Papierlose nennt man sie. Nicht, weil sie keinen Pass haben, sondern weil sie keine Aufenthaltsbewilligung für die Schweiz haben. Sans-Papiers leben illegalisiert im Untergrund, offiziell sind sie eigentlich gar nicht hier.
Ihre Situation hat das Staatssekretariat für Migration SEM analysiert – so gut das halt geht bei Menschen, die nirgends registriert sind – in einer zweiten Studie. Die erste wurde vor 10 Jahren erstellt.
Vergleicht man die beiden Studien, hat die Zahl der Sans-Papiers abgenommen. Vor zehn Jahren noch ging das SEM von 90 000 Sans-Papiers aus – mittlerweile gehen sie von 76 000 aus – was etwa der Einwohnerzahl der Stadt St. Gallen entspricht.
Wilma Rall fragte Martin Reichlin, Medienverantwortlicher beim Staatssekretariat für Migration SEM, warum die Zahl der Sans-Papiers seit der letzten Studie vor 10 Jahren zurückgegangen ist.


2- TEIL

Der Bericht über die aktuelle Lage der Sans-Papiers in der Schweiz soll als Informations-Grundlage dienen für die weitere politische Diskussion. Er enthält darum auch keine politischen Forderungen.
Wir haben nachgehackt, bei der Berner Beratungsstelle für Sans-Papiers – eine der vielen Organisationen an der Front, die tagtäglich Menschen ohne geregelten Aufenthalt unterstützen.
Wilma Rall fragte die Leiterin Marianne Kilchenmann, wie sie den SEM-Bericht aufgenommen habe.

Autor: Wilma Rall

Radio: RaBe Datum: 26.04.2016

Länge: 04:17 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Militärhelikopter über Bagdad, 2019.
Widerstand gegen Polizeiübermacht zwecklosAusschaffungsdeal zwischen Schweiz und Irak?

04.05.2020

- S. [...]

mehr...
Das Nothilfe-Lager in Adliswil.
Aufwachsen in AngstZur Situation im Nothilfe-Lager in Adliswil

02.07.2018

- Unter der Repression im Zürcher Nothilfe-Regime leiden auch Familien, Frauen und Kinder. Im Nothilfe-Lager in Adliswil leben mehr als 80 Personen einen Alltag, der geprägt ist von Angst, Armut und Polizeigewalt. Die Verantwortung dafür tragen will niemand.

mehr...
Zementwerk von Holcim in Minuyan, Philippinen. Der schweizerisch-französische Konzern LafargeHolcim Ltd zählt zu den grösseren Playern im Rohstoffbuiseness.
Eine Studie dient der Branche als Lobbying-Instrument„Alternative Facts“ vom Verband der Schweizer Rohstoffhändler

04.04.2017

- Der kürzlich veröffentlichte Commodity Trading Monitoring Report will „die erste wissenschaftliche Studie“ zum intransparenten Rohstoffhandelssektor in der Schweiz sein.

mehr...
Schluss mit der Heuchelei: Das Bündnis „10 Jahre Sans-Papiers-Bewegung“ will die Debatte neu lancieren

14.04.2011 - „Schluss mit der Heuchelei“: Unter diesem Motto wurde das Bündnis „10 Jahre Sans-Papiers-Bewegung“ gestern offiziell aus der Taufe gehoben. Das Bündnis ist ein Zusammenschluss von verschiedenen Parteien, Gewerkschaften, Nichtregierungsorganisationen und Basisbewegungen.

Irakische Flüchtlingsgesuche verschleppt

13.01.2012 - 10 000 Asylgesuche haben irakische Flüchtlinge auf Schweizer Botschaften eingereicht. Jahrelang sind sie nicht behandelt worden.

Dossier: Flüchtlingsproblematik
Ggia (   - )
Propaganda
FCK SVP

Aktueller Termin in Berlin

Solicafé Schlürf // Regenbogencafé

Hallo, heute wieder Kaffee und Kuchen (und/oder Sandwiches) im Schlürf gegen Spende, 12-18 Uhr.

Dienstag, 30. Mai 2023 - 12:00 Uhr

Regenbogencafe, Lausitzer Str. 22a, 10999 Berlin

Event in Düsseldorf

Schumann goes Hip-Hop: Rap-Workshop

Dienstag, 30. Mai 2023
- 17:30 -

Zakk

Fichtenstraße 40

40233 Düsseldorf

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle