UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Regionalwahlen in Frankreich: Schulterschluss von Konservativen und Sozialisten lässt den Front National leer ausgehen | Untergrund-Blättle

506593

ub_audio

Podcast

Wirtschaft

Regionalwahlen in Frankreich: Schulterschluss von Konservativen und Sozialisten lässt den Front National leer ausgehen

Bei den Regionalwahlen in Frankreich am 06.12.15 hatte der rechtsradikale Front National in mehreren Regionen die meisten Stimmen erhalten und sich als ’Erste Partei’ Frankreichs bezeichnet.

Bei den entscheidenden Stichwahlen am gestrigen Sonntag konnte der Front National allerdings in keiner Region gewinnen, sieben Regionen gingen an die konservativen Republikaner und fünf an die zentral regierenden Sozialsten. Unser Frankreich-Korrespondent Bernard Schmid erklärt im Interview die Gründe für die Wahlergebnisse und gibt einen Ausblick auf die Präsidentschaftswahlen in Frankreich 2017.

Creative Commons Logo

Autor: Felix

Radio: RDL Datum: 14.12.2015

Länge: 11:06 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Das ist unser Land! - Film von Lucas Belvaux (12.10.2017)Kommt nach Trump Marine Le Pen in Frankreich? - Zur ideologischen Ausrichtung der Wählerschaft des Front National (05.12.2016)Rechtsextremismus in Frankreich - Ein Blick auf die rechtsextreme Szene in Frankreich (03.11.2013)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Marine Le Pen darf sich freuen.
Frankreichs Parteiensystem im UmbruchKräftig durchgeschüttelt

18.12.2015

- Der einseitige Rückzug der Sozialisten in einigen Regionen zugunsten der Konservativen hat den Front National zwar eingedämmt, doch in absoluten Zahlen konnten die Rechtsradikalen deutliche Stimmenzuwächse erzielen. Eine Analyse.

mehr...
Die BoulingrinMarkthalle in Reims vor der Renovation.
Didier Eribon: Rückkehr nach ReimsDer FN-Propaganda aufgesessen

05.04.2017

- Aus Eribons Bestseller ableiten, der Front National werde dank den Stimmen ehemaliger Kommunisten gewählt: Ein wohlfeiler Irrtum.

mehr...
1.
„Front National“ heisst nun „Rassemblement national“Ein und dieselbe neofaschistische Sauce

05.09.2018

- Seit Juni dieses Jahres Zeit heisst die französische rechte Partei „Front National“ nun „Rassemblement national“ („Nationale Sammlung“). Dies soll für einen Neuanfang unter der Parteichefin Marine Le Pen stehen. Doch wohin geht die Reise?

mehr...
Ausgang der Regionalwahlen in Frankreich

14.12.2015 - In Frankreich fand gestern der zweite Durchgang der Regionalwahlen statt. Der Front National konnte dabei keine einzige der 13 Regionen für sich ...

Front National wird bei den Regionalwahlen in Frankreich stärkste Kraft

07.12.2015 - Am gestrigen Sonntag fand in Frankreich die erste Runde der Regionalwahlen statt. Bei einer geringen Wahlbeteiligung von nur rund 50% wurde der ...

Aktueller Termin in Berlin

Küfa to go

Küfa to go ausm Fenster von 19-21Uhr

Samstag, 23. Januar 2021 - 19:00

Fischladen, Rigaerstr. 83, 10247 Berlin

Event in Zürich

Caribou

Donnerstag, 28. Januar 2021
- 21:00 -

Kaufleuten

Pelikanpl. 18

8001 Zürich

Trap
Untergrund-Blättle