UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Hat sich die Revolution gelohnt? | Untergrund-Blättle

506570

Podcast

Politik

Hat sich die Revolution gelohnt?

Zwei Jahre nach der Maidan-Revolution geht es der Ukraine nicht gerade gut. Die Krim wurde von Russland besetzt und annektiert, im Osten haben sich Regionen mit kräftiger Nachhilfe aus Russland separiert, der Waffenstillstand ist brüchig, die Wirtschaftsleistung ist im vergangenen Jahr um 12 % eingebrochen, in der Politik schieben offenbar die alten Oligarchen wieder im Hintergrund die Kegel wie früher.

Aber vielleicht ist auch die Erwartung, dass mit einer grossen Revolution alles anders und auch besser wird, einfach falsch. Wäre es deshalb ohne die Revolution besser gewesen? Olga Sydor aus Lwiw (Lemberg) wirft einen nicht ganz so anspruchsvollen Blick auf die Verhältnisse in ihrem ukrainischen Umfeld und ist schon froh, dass die Polizei nichtmehr so korrupt ist, dass nichtmehr alles einfach von oben beschlossen wird. Ein Interview in zwei zusammengesetzten Teilen.

Autor: Jan Keetman

Radio: RDL Datum: 18.02.2016

Länge: 10:00 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Ein vermummtes Pärchen auf dem Euromaidan in Kiew, November 2013.
Die Ukraine und die Misere der LinkenDer gekommene Aufstand

19.05.2014

- Der Traum davon, dass eine empörte Bevölkerung die Regierung zum Teufel jagen kann, ist der Traum fast aller radikalen Linken.

mehr...
Offizier einer Berkut-Einheit im Gespräch mit einem ukrainischen Demonstranten, 18. Februar 2014.
Deeskalation anstelle von BürgerkriegRussisch-Ukrainische Optionen

03.03.2014

- Einstimmig haben Moskauer Duma und Föderationsrat vorgestern Wladimir Putins Antrag zugestimmt, russisches Militär auf dem Gebiet der Ukraine, präziser, auf der Krim, einsetzen zu dürfen.

mehr...
Soldaten ohne Hoheitszeichen am Flughafen Simferopol am 28. Februar 2014.
RegierungsaustauschZur Situation in der Ukraine

17.03.2014

- In der Ukraine ist der Umsturz gelungen. Nachdem das System umstürzte, stand plötzlich wieder einen von denen oben, die vor der letzten Wahl schon da gestanden hatten – einer der korrupten Gangster aus Timoschenkos Kabinett.

mehr...
Krim: Medien spüren den festen Griff Moskaus

19.03.2015 - Vor einem Jahr wurde die Krim von russischen Truppen besetzt und anschliessend offiziell von Russland annektiert. Eine Volksabstimmung, bei der es gar nicht die Möglichkeit gab, gegen den Anschluss an Russland zu stimmen, hat die Annektion nur bemäntelt.

Der Umsturz in der Ukraine“, Teil 1

20.05.2014 - Von wegen Handel und Wandel dienten der friedlichen Verständigung der Völker! Die EU hat es zu einer respektablen Leistung mit ihrer Nachbarschaftspolitik gebracht: da verweigert ein Janukowitsch die Unterschrift unter das Assoziationsabkommen mit der EU, woraufhin ihm die Anerkennung vonseiten der EU entzogen und der Protest auf dem Maidan bis zum Umsturz angefeuert wird.

Dossier: Ukraine
Reporteros Tercerainformacion
Propaganda
Start the Revolution

Aktueller Termin in Wien

Konzert: neOanderthal

neOanderthal is a musical, sound and social experiment. It’s a live concert, without loops and based on an self-made instrument kit, whose materials are strictly recovered, recycled and played manually with different techniques.

Samstag, 4. Februar 2023 - 23:45 Uhr

VEKKS, Ratschkygasse 14, 1120 Wien

Event in Berlin

Forte Kultur – Die Nacht und das Meer

Sonntag, 5. Februar 2023
- 18:00 -

Zitadelle Spandau

Am Juliusturm 64

13599 Berlin

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle