UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Wo noch niemand war - Erinnerungen an Ernst Bloch | Untergrund-Blättle

506069

audio

ub_audio

Wo noch niemand war - Erinnerungen an Ernst Bloch

’Der Mensch lebt noch überall in der Vorgeschichte, ja alles und jedes steht noch vor Erschaffung der Welt, als einer rechten.’ - Das ist ein Zitat von einem Denker, der am 8. Juli 1885 in Ludwigshafen am Rhein geboren worden ist, ein Denker, der also am vergangenen Freitag 131 Jahre alt geworden wäre. Die Rede ist von Ernst Bloch. Wir haben den Geburtstag von Ernst Bloch zum Anlass genommen, um über seine Philosophie und über seine Person zu sprechen. Dafür haben wir mit Gert Ueding gesprochen. Er war wissenschaftlicher Mitarbeiter und Assistent von Bloch und hat kürzlich ein Buch über Ernst Bloch veröffentlicht. ’Wo noch niemand war - Erinnerungen an Ernst Bloch’ ist der Titel dieses Buches. Wir haben Gert Ueding zunächst danach gefragt, wie er in seinem Leben selbst auf Ernst Bloch gestossen ist. * Link zum Buch: http://www.kloepfer-meyer.de/Buecher/364... * Beitrag über Bloch: http://www.freie-radios.net/34965

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion


Radio: corax
Datum: 11.07.2016

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Übergabe der Westkarolinen und Palauinseln am 3.
Die wahre Geschichte des KolonialismusGert von Paczensky: Die Weissen kommen

14.05.2012

- Gert von Paczensky öffnet in seinem Buch »Die Weissen kommen« die koloniale Schreckenskammer und veranlasst den Europäer, hineinzuschauen.

mehr...
Kolonialismus in Ostafrika im 19.
Mission und KolonialismusGert von Paczensky: Verbrechen im Namen Christi

14.05.2012

- Gert von Paczensky gibt in seinem Buch »Verbrechen im Namen Christi« einen Überblick über die Geschichte der christlichen Mission.

mehr...
Fackel im UmsGanzeBlock der Abschlussdemonstration von Blockupy Frankfurt 2012.
Friederike Habermann: ausgetauscht!Warum „gerechter Tausch“ immer Ausbeutung ist

14.06.2019

- Es ist eine Stärke von Habermanns Büchern, dass sie in einer unakademischen, schnörkellosen Sprache Engagement mit Theorie verbindet.

mehr...
´Gemalter Fisch macht nicht satt´ - Gedanken zum 125. Geburtstag von Ernst Bloch

08.07.2010 - »Das Leben aller Menschen ist von Tagträumen durchzogen, darin ist ein Teil lediglich schale, auch entnervende Flucht, auch Beute für Betrüger, aber ...

Zu Karola und Ernst Bloch - Welf Schröter(Talheimer Verlag)

14.10.2016 - Interview im Rahmen von Resonanz Con(tra)sens vom 14.10.16, im Hinblick auf die Ernst-und-Karola-Bloch-Wochen an der Universität Tübingen, ab dem 20.10. ...

Aktueller Termin in Berlin

Wo warst du 1989? Und: Nennen wir es Revolution?

Das wollten zwei Aktivisten wissen und waren das Jahr 2019 über unterwegs und haben sich mit verschiedenen linken DDR-Oppositionellen getroffen. Triebfeder dafür war das Bedürfnis, der gängigen BRD-Geschichtsschreibung von Mauerfall, ...

Montag, 17. Februar 2020 - 07:30

Lunte, Weisestraße 53, Berlin

Event in Lausanne

Chorale anarchiste

Montag, 17. Februar 2020
- 19:00 -

Espace Autogéré


Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle