UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Wo noch niemand war - Erinnerungen an Ernst Bloch | Untergrund-Blättle

506069

Podcast

Kultur

Wo noch niemand war - Erinnerungen an Ernst Bloch

"Der Mensch lebt noch überall in der Vorgeschichte, ja alles und jedes steht noch vor Erschaffung der Welt, als einer rechten." - Das ist ein Zitat von einem Denker, der am 8. Juli 1885 in Ludwigshafen am Rhein geboren worden ist, ein Denker, der also am vergangenen Freitag 131 Jahre alt geworden wäre.

Die Rede ist von Ernst Bloch. Wir haben den Geburtstag von Ernst Bloch zum Anlass genommen, um über seine Philosophie und über seine Person zu sprechen. Dafür haben wir mit Gert Ueding gesprochen. Er war wissenschaftlicher Mitarbeiter und Assistent von Bloch und hat kürzlich ein Buch über Ernst Bloch veröffentlicht. "Wo noch niemand war - Erinnerungen an Ernst Bloch" ist der Titel dieses Buches. Wir haben Gert Ueding zunächst danach gefragt, wie er in seinem Leben selbst auf Ernst Bloch gestossen ist.

* Link zum Buch: http://www.kloepfer-meyer.de/Buecher/364...

* Beitrag über Bloch: http://www.freie-radios.net/34965

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 11.07.2016

Länge: 40:53 min. Bitrate: 192 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Übergabe der Westkarolinen und Palauinseln am 3. November 1899 auf der Insel Yap.
Die wahre Geschichte des KolonialismusGert von Paczensky: Die Weissen kommen

14.05.2012

- Gert von Paczensky öffnet in seinem Buch »Die Weissen kommen« die koloniale Schreckenskammer und veranlasst den Europäer, hineinzuschauen.

mehr...
Kolonialismus in Ostafrika im 19. Jahrhundert.
Mission und KolonialismusGert von Paczensky: Verbrechen im Namen Christi

14.05.2012

- Gert von Paczensky gibt in seinem Buch »Verbrechen im Namen Christi« einen Überblick über die Geschichte der christlichen Mission.

mehr...
Ernst Blochs politische Kritik der Bolschewiki im ersten schweizerischen Exil 1918/19.
„Russland und einige Probleme des Sozialismus“Ernst Blochs politische Kritik der Bolschewiki im ersten schweizerischen Exil 1918/19

10.07.2020

- Was das auch interessierende, aber hier nicht diskutierte Verhältnis von Ernst Bloch zu Rosa Luxemburg betrifft, sei nur einleitend erinnert: wohl widmete Bloch der polnisch-deutschen Revolutionärin und marxistischen Theoretikerin «Experimentum Mundi».

mehr...
"Bei den Scherben war man immer im Minenfeld" - Gespräch mit Gert Möbius zum 20. Todestag Rio Reisers

19.08.2016 - "Keine Macht für Niemand" oder "Macht kaputt, was euch kaputt macht" - das waren Hymnen mit denen die Band Ton Steine Scherben zum Sprachrohr der linken Szene wurde. Allen voran Rio Reiser galt als melancholisch-charismatischer Sänger der Band, die wie kaum eine andere für das Scheitern der Linken in der BRD der 70er Jahre steht.

"Mythos Partizan"

12.12.2013 - "Mythos Partizan - (Dis-)Kontinuitäten der jugoslawischen Linken: Geschichte, Erinnerungen und Perspektiven" heisst das Buch, dass sich der Geschichte der jugoslawischen Linken annimmt. Wir reden mit Roland Zschächner, einem der Herausgeber.

Dossier: Industrial
Vladimir
Propaganda
Kapitalismus ist Krieg

Aktueller Termin in Hannover

Sturmglocken-Kneipe

Alle Veranstaltungen für Mitglieder des “Alternatives Wohnen und Arbeiten auf dem Sprengelgelände e.V.“ – und solche, die es werden wollen!

Donnerstag, 8. Dezember 2022 - 19:00 Uhr

Sturmglocke, Klaus-Müller-Kilian-Weg, 30167 Hannover

Event in Bern

Allschwil Posse & Failed Teachers

Donnerstag, 8. Dezember 2022
- 21:00 -

Rössli

Neubrückstrasse 8

3012 Bern

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle