UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Kapitalismus als Fluchtursache: Kampagne und Konferenz ’Fluchtursachen bekämpfen’ | Untergrund-Blättle

505954

audio

ub_audio

Podcast

Wirtschaft

Kapitalismus als Fluchtursache: Kampagne und Konferenz ’Fluchtursachen bekämpfen’

’Den Fluchtursachen und -gründen gemein ist, dass sie letztlich zurückzuführen sind auf Ausbeutung und Unterdrückung, auf das weltweite Wirken eines mörderischen Wirtschaftssystems, in dem es primär um Konkurrenz und Profite geht.’ Die Organisator_innen der Kampagne ’Fluchtursachen bekämpfen’ rücken damit einen Aspekt in den Vordergrund, der in der aktuellen Debatte kaum gewürdigt wird: Die modische Gegenüberstellung von Flüchtlingen ’mit’ und ’ohne Bleibechancen’ ist analog zum Gegensatz Kriegsflüchtlinge und politisch Verfolgte vs. vermeintlich zur Flucht unberechtigte ’Wirtschaftsflüchtlinge’. Aus Anlass der Konferenz ’Fluchtursachen bekämpfen’ am 30. Juli in Nürnberg haben wir mit Moritz gesprochen, der in dem gleichnamigen Bündnis aktiv ist.

Creative Commons Logo

Autor: Johanna

Radio: RDL Datum: 01.08.2016

Länge: 11:53 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

WEF 2018: Gemeinsame Zukunft in einer zerbrochenen Welt? - Das Verwalten der Reichtümer in den wohlhabenden Ländern (12.01.2018)Nach der Räumung in Calais – wie weiter? - Über Fluchtursachen sprechen! (24.11.2016)Assoziation freier Menschen auf Rätebasis - Kritische Theorie über das Denken und Handeln (12.03.1999)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Indymedia
G20 entern Kapitalismus versenken!Krieg und Krise haben System

18.05.2017

- Am 7. und 8. Juli treffen sich die Herrschenden zum G20-Gipfel in Hamburg. Eine kleine Gruppe von Menschen will Hamburg eine Woche lang in einen Belagerungszustand versetzen, in Hinterzimmern Waffendeals abschliessen, um die Neuaufteilung der Welt pokern und somit das Leben und den Alltag mehrerer Milliarden Menschen bestimmen.

mehr...
Diamantenmine in Gauteng, Südafrika.
Wie Rohstoffreichtum Flucht und Migration bedingen kannFluchtursache Reichtum

28.03.2017

- Das Thema Fluchtursachen beherrscht die aktuelle Berichterstattung.

mehr...
Demonstration von „Pro NRW“ und Gegendemonstration von „Köln gegen RechtsAntifaschistisches Aktionsbündnis“hier „Fluchtursachen Made in Germany“.
Der Imperialismus als MittagessenFluchtursachen: It’s bigger than Horst

27.07.2018

- Residenz- und Reisefreiheit sind richtige Forderungen. Doch ohne revolutionäre Veränderungen hier und anderswo lässt sich das Leid von Geflüchteten und Migrant_innen nicht wirksam bekämpfen.

mehr...
Fluchtursachen bekämpfen: Kriege, Rüstungsexporte und (neo)koloniale Ausbeutung des Trikonts beenden

19.09.2015 - Unsere Forderungen im Landtagswahlkampf: dezentrale Unterbringung, Anerkennung unserer Ausbildungsnachweise, keine Selektion in nützliche und unnütze ...

Anarchistischer Hörfunk aus Dresden- Anarchistischer Jahresrückblick

15.12.2019 - Überall auf der Welt gab es auch in diesem Jahr Widerstand gegen Kapitalismus und das zerstörerische Regime aus Ausbeutung, Gewalt und Unterdrückung. ...

Aktueller Termin in Düsseldorf

Strassenleben - Ein Stadtrundgang mit Wohnungslosen

Eine alternative Führung durch Düsseldorf zusammen mit Verkäufer*innen des Strassenmagazins fiftyfifty. Weitere Infos und Videos unter www.strassenleben.org

Samstag, 28. November 2020 - 15:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40223 Düsseldorf

Event in Luzern

Mega Mosh

Samstag, 28. November 2020
- 17:00 -

Sedel

Sedelhof 2

6030 Luzern

Trap
Untergrund-Blättle