UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

WTF?! Wider den ’Marsch für das Leben’ am 17.9. in Berlin | Untergrund-Blättle

505727

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

WTF?! Wider den ’Marsch für das Leben’ am 17.9. in Berlin

Jedes Jahr formieren sich so genannte ’Schweigemärsche’ von Abtreibungsgegner*innen in mehrern deutschen Städten. Als ’Marsch für das Leben’ tituliert wird am 17. September mal wieder ein Demonstrationszug christlicher Fundamentalist*innen durch Berlin ziehen. Ein Dorn im Auge sind ihnen Schwangerschaftschaftsabbrüche ebenso wie das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung. Radio Blau sprach mit Sarah vom ’What the Fuck!?’-Bündnis, das sich kritisch mit den Schweigemarsch-Demos auseinandersetzt und am 17.9. zu einer Gegendemo aufruft. Abmoderation: Das war ein Interview mit Sarah vom What-the-Fuck-Bündnis, das sich kritisch mit den Schweigemärschen von Abtreibungsgegner_innen auseinandersetzt. Am 17.9. rufen sie zu einer Demo gegen den ’Marsch für das Leben’ in Berlin auf. Ihre antifaschistische und queerfeministische Gegendemo startet um 12 Uhr am Anhalter-Bahnhof Berlin. Weitere Infos erhaltet ihr unter: https://whatthefuck.noblogs.org/

Creative Commons Logo

Autor: ka, Aktuell


Radio: RadioBlau
Datum: 10.09.2016

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Demonstrant*innen gegen den «Marsch für’s Läbe» 2019.
Reaktionäre Hetze in Zürich nicht willkommenDer «Marsch für’s Läbe» kommt nicht weit

20.09.2019

- Rund 1800 Menschen stellten sich am Samstag in Zürich erfolgreich einem Aufmarsch von Abtreibungsgegner*innen entgegen. Trotz grossem Polizeiaufgebot konnten die rechten Fundis nur eine kurze Runde laufen.

mehr...
ajourmag
Eure Kinder werden so wie wir!Schweiz: Der «Marsch fürs Läbe» ist am Ende

21.09.2017

- In der Schweiz werden rechte Mobilisierungen regelmässig wegen Gegenprotesten abgesagt oder verboten. Einzig die christlichen Fundamentalist*innen veranstalteten in den letzten Jahren immer wieder Demonstrationen zur Verbreitung reaktionärer Ideologien. Gemütlich waren aber auch diese Anlässe nicht. Der «Marsch fürs Läbe» stiess auf Gegenwehr feministischer und antifaschistischer Aktivist*innen.

mehr...
Der USVerteidigungsminister Chuck Hagel an einer NatoPressekonferenz in Brüssel am 4.
Leitartikler und MachtelitenRedaktoren im Dienste von Nato-Organisationen

25.06.2014

- Ranghohe Journalisten sind Mitglieder in NATO-nahen Organisationen oder sogar in deren Beiräten. Das ZDF macht daraus Realsatire.

mehr...
Queerfeministische Protestdemo gegen „Marsch für das Leben“ (16.09.2017)

14.09.2017 - Das What-the-fuck-Bündnis Berlin wird am Samstag erneut eine queerfeministische Grossdemonstration abhalten und ruft im Anschluss zu Gegenprotesten gegen ...

’What the Fuck!’ zum ’Marsch für das Leben’ - Positionen, Vernetzungen und feministische Kritik

18.09.2015 - Interview mit dem ’What the Fuck!’-Bündnis gegen den Marsch für das Leben am 19.9.2015 in Berlin zu Positionen und Perspektiven der so ...

Aktueller Termin in Berlin

Wo warst du 1989? Und: Nennen wir es Revolution?

Das wollten zwei Aktivisten wissen und waren das Jahr 2019 über unterwegs und haben sich mit verschiedenen linken DDR-Oppositionellen getroffen. Triebfeder dafür war das Bedürfnis, der gängigen BRD-Geschichtsschreibung von Mauerfall, ...

Montag, 17. Februar 2020 - 07:30

Lunte, Weisestraße 53, Berlin

Event in Lausanne

Chorale anarchiste

Montag, 17. Februar 2020
- 19:00 -

Espace Autogéré


Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle