UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Politik mit der Angst - zum Erfolg der FPÖ und anderer rechtspopulistischer Parteien | Untergrund-Blättle

505640

ub_audio

Podcast

Politik

Politik mit der Angst - zum Erfolg der FPÖ und anderer rechtspopulistischer Parteien

Rechtspopulistische Politik rückt in die Mitte der Gesellschaft.

Rechte Parteien wie die AFD, Fidesz in Ungarn oder die FPÖ in Österreich ziehen vermehrt Wähler- und Wählerinnenstimmen an. Wie es zu solch einem Erfolg der Rechtspopulisten kommen konnte, dazu lohnt ein genauer Blick auf die Situation in Österreich. Dort stellt die rechtsradikale FPÖ mit Norbert Hofer vielleicht bald den Bundespräsidenten. Als Randpartei von Nationalsozialisten für Nationalsozialisten gegründet, wurde die FPÖ über die letzten Jahre salonfährig, zur politischen Alternative, zur sogenannten ’Normalpartei’. Ihr rechtsradikales Ansinnen hat die Partei dabei nie verloren. Wie sich dieser Erfolg erklären lässt, darüber sprachen wir mit der Linguistin Ruth Wodak aus Wien. In ihrem neuen Buch ’Politik mit der Angst’ analysiert sie die diskursiven Strategien populistischer Parteien - allen voran die der FPÖ.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 22.09.2016

Länge: 14:05 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Was die Linke gegen den Erfolg der AfD ausrichten kann – und was nicht - Kein Kraut gewachsen (06.09.2016)Kapitulation auf allen Ebenen - Antisoziale Sozialdemokratie in Österreich (11.06.2015)Autoritäres Regime oder Diktatur? - Zur aktuellen Entwicklung in Ungarn. Ein Interview mit dem Philosophen Gáspár Miklós Tamás (26.03.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Kundgebung unter dem Motto „Kein Schritt nach rechts – #nichtmituns!“ gegen die Kooperation von FDP und CDU mit der AfD in Thüringen und für den Rücktritt des Thüringer Ministerpräsidenten Kemmerich am 8.
Deutschland ist nicht erst seit Thüringen in Europas rechter Mitte angekommenDie rechtsnationalistische Konstellation

04.03.2020

- Auffällig an den Ereignissen in Thüringen ist, dass der Antikommunismus die bürgerlichen Mitte Deutschlands noch immer stärker prägt als der Antifaschismus.

mehr...
Andrzej Duda (3 v.
Politisches Kapital aus Stimmung der Verunsicherung und AngstUngarn: Trendsetter Orbán?

28.05.2018

- Vor einigen Jahren war nur wenigen bekannt, welche Länder der Visegrád-Gruppe angehören, mittlerweile ist der Begriff „Visegrád“ im westeuropäischen Sprachgebrauch zum Synonym für fehlende Solidarität, Engstirnigkeit und nationalistische Politik geworden.

mehr...
Der Sieg von Alexander Van der Bellen war derart knapp, dass vor allem eines klar ist: die FPÖ kann 50 Prozent der Wahlberechtigten mobilisieren.
Kein Grund zum FeiernPräsidentschaftswahlen in Österreich

24.05.2016

- Der Grüne gewinnt gegen den FPÖ-Kandidaten bei den österreichischen Präsidentschaftswahlen.

mehr...
Strategien gegen rechte ArbeiterInnen - eine populare Klassenpolitik

30.06.2017 - In vielen europäischen Ländern sind rechtspopulistische Parteien auf dem Vormarsch. Rechtspopulisten stellen in Ungarn und Polen bereits die führende ...

FPÖ gewinnt erste Runde der Präsidentschaftswahl

25.04.2016 - In Österreich hat am Sonntag die erste Runde der Präsidentschaftschaftswahlen stattgefunden und die rechtspopulistische FPÖ hat mit ihrem Kandidaten ...

Aktueller Termin in Berlin

Radio gegen Alles

monatliches Berliner Umweltradio aus linksradikaler Perpektive zu ören auf 88,4 mhz in Berlin und 90,7 mhz in Potsdam, Sendung verpasst oder neugirig auf alte Sendungen dann unter www.mixcloud.com/rga_berlin/

Dienstag, 19. Januar 2021 - 18:00

Radio gegen Alles, 88,4 MHz (Berlin) & 90,7 MHz (Potsdam), 10999 Berlin

Event in Graz

King*Fish

Donnerstag, 21. Januar 2021
- 18:00 -

Club Wakuum

Griesgasse 25

8020 Graz

Trap
Untergrund-Blättle