UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Im Zentrum des Übels: ’Ordnung & Anarchie’ (Gespräch von Guillaume Paoli mit Hermann Amborn) | Untergrund-Blättle

505307

Podcast

Kultur

Im Zentrum des Übels: ’Ordnung & Anarchie’ (Gespräch von Guillaume Paoli mit Hermann Amborn)

Mitschnitt der Veranstaltunggsreihe von Guillaume Paoli im Roten Salon der Volksbühne: Im Zentrum des Übels.

Gespräch mit dem Ethnologen Hermann Amborn ’Ordnung und Anarchie’. Vom 1. November 2016 Ankündigungstext der Volksbühne: Der Rechtsstaat, das wissen alle, ist kein unbedingter Garant für Gerechtigkeit und Demokratie. Hingegen gilt als sicher, dass in Abwesenheit einer funktionierenden staatlichen Ordnung nur Chaos, Willkür und Gewalt herrschen können. Der Ethnologe Hermann Amborn widerspricht: Anarchie schafft Recht und Frieden! Jahrelang arbeitete er in den failed states am Horn von Afrika und entdeckte dort, wie stabil und effektiv herrschaftsfreie Rechtsgemeinschaften fortbestehen. Seine Forschungsergebnisse stellt er diversen Machttheorien gegenüber, um an westlichen Gewissheiten zu rütteln. Er lädt uns ein, über nicht hierarchische Werte und Normen nachzudenken und davon zu lernen. Mit ihm spricht Guillaume Paoli. Hermann Amborn, Recht als Hort der Anarchie, Matthes & Seitz Berlin, 2016. https://www.volksbuehne-berlin.de/praxis...

Autor: Pi Radio

Radio: Pi Radio Datum: 11.11.2016

Länge: 24:26 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Dirk Bogarde (hier mit Jane Birkin am Film Festival von Cannes, 1990) spielt im Film «Despair» von Rainer Werner Fassbinder die Rolle von Hermann.
Despair – Eine Reise ins Licht„Helixe und Fermänner”

07.05.2020

- Fassbinder zeichnet in „Despair” nach einem Roman von Nabokov und auf Basis eines Drehbuchs, das ihm einer der bekanntesten Drehbuchautoren, Tom Stoppard, schrieb, das Bild eines Mannes, den die Identitätskrise, genauer seine Krise als bürgerliches Subjekt, in die Randzonen des Wahnsinns, des Verbrechens und des Realitätsverlusts treibt.

mehr...
Mario Sixtus
Das Drama der Diskurs-Hipster und der verordnete Abschied von der VolksbühneFiktive Todesanzeige

22.10.2015

- Das Drama unserer historischen Erfahrung besteht darin, tiefere Wertschätzung, Respekt und Liebe immer häufiger nur noch im Zustand des Abschiednehmens kennen zu lernen.

mehr...
Isabelle Huppert, hier am 66.
Süsses Gift - Merci pour le chocolatWille zur Macht

20.09.2018

- Ein weiteres Mal zauberte Claude Chabrol mit „Süsses Gift“ eine düster-sarkastische Studie über eine gutbürgerliche Familie, dieses Mal am Genfer See spielend, wohin er die Geschichte, die auf einem Roman Charlotte Armstrongs basiert, verlegte.

mehr...
Die letzten Tage der Sozialdemokratie (Guillaume Paoli und Jürgen Kuttner, am 04. Oktober 2016 in der Berliner [...]

07.11.2016 - Aufzeichnung der Veranstaltung ’Die letzten Tage der Sozialdemokratie’ mit Jürgen Kuttner und Guillaume Paoli vom 4. Oktober 2016 in der ...

Energiepolitik, ziviler Ungehorsam und neue Organisierungsformen

13.10.2010 - Mitschnitt einer Diskussionsveranstaltung am 13.10.2010 in der Volksbühne, Grüner Salon, Berlin-Mitte mit Valery Alzaga, IG Metall Organizerin im ...

Dossier: Griechenland
L-BBE (  - )
Propaganda
Fight all Governements

Aktueller Termin in Berlin

Dokumentarfilm »El Entusiasmo« + Diskussion

Spanien 1975: Der Tod des Diktators Franco macht den Weg frei für eine aufbegehrende Jugend und für die CNT – der historischen, anarchistischen Gewerkschaft, wie Phönix aus der Asche aufzuerstehen. Für einen kurzen Moment scheint alles ...

Mittwoch, 29. Juni 2022 - 20:00 Uhr

Lichtblick Kino, Kastanienallee 77, 10435 Berlin

Event in Hildesheim

The Carolyn

Mittwoch, 29. Juni 2022
- 21:00 -

Kulturfabrik Löseke

Langer Garten

31137 Hildesheim

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle