UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Die Angst der baltischen Staaten vor Russland | Untergrund-Blättle

504987

Podcast

Wirtschaft

Die Angst der baltischen Staaten vor Russland

Ist das Baltikum in Gefahr? Die kleinen Länder im Nordosten Europas blicken in eine unsichere Zukunft Die baltischen Staaten, das sind Estland, Lettland und Litauen.

Ist das Baltikum in Gefahr? Die kleinen Länder im Nordosten Europas blicken in eine unsichere Zukunft
Die baltischen Staaten, das sind Estland, Lettland und Litauen. Sie befinden sich im Nordosten Europas, zwischen Russland, der Ostsee und Polen.
In allen drei Ländern wird eine eigene Sprache gesprochen, sie haben zwischen 1 und 3 Millionen Einwohner, sind also jeweils nicht einmal halb so gross wie die Schweiz. Und: Sie liegen geostrategisch an einem wichtigen Ort, als Bindeglied zwischen Russland und Mitteleuropa, mit Zugang zur Ostsee.
Jahrhunderte lang lebten die baltischen Völker unter Fremdherrschaft. Mal waren es Polen, mal die Russen, welche das Baltikum besetzten. Seit 1991 gelten sie als unabhängig, seit 2004 sind sie Mitglied der EU und der NATO. Aber: Noch immer gibt es in allen drei Ländern eine grosse russischsprachige Minderheit. Welchen Einfluss hat diese auf die Zukunft des Baltikums in einer Welt, welche politisch im Umbruch ist? Ein Bericht von Katrin Hiss.

Autor: Katrin Hiss

Radio: RaBe Datum: 21.12.2016

Länge: 08:44 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Der polnische Verteidigungsminister Bogdan Klich bei einer Rede auf dem Militärstützpunkt in Morag mit amerikanischen Patriot-Raketen im Hintergrund.
Europas Intervention in der UkraineDie EU in der Zwickmühle

14.05.2014

- Die EU hat alles in ihrer Macht Stehende getan, um die ukrainische Regierung zu destabilisieren und hat wesentlich zu ihrem Sturz beigetragen.

mehr...
Das Britisch-Polnisch-Ukrainische Triumvirat.
London lanciert Mini-AllianzGrossbritannien-Polen-Ukraine-Allianz contra deutsch-französische Krisendiplomatie?

13.02.2022

- Angesichts der Besorgnis des Westens über eine angebliche russische 'Invasion' in der Ukraine entsteht langsam der Eindruck, dass es eben einige der westlichen Länder sind, die die zugespitzte Sicherheitslage rund um das ex-sowjetische Krisenland ausnutzen, um etwa den Kreml zu konfrontieren.

mehr...
Musikzentrum Sedel in Luzern.
Ein Zeichen für ein offenes LuzernEine andere Welt ist möglich

11.05.2015

- Der arabische Frühling ist längst Vergangenheit. Die Demokratiebewegungen sind marginalisiert oder verschwunden. Die alten Herrscher und Militärs halten die Zügel fest im Griff.

mehr...
63 Jahre Krimkonferenz

04.02.2008 - Heute vor 63 Jahren wurde auf der Krim die Geschichte Europas neu geschrieben. Die Konferenz von Jalta auf der damals sowjetischen Schwarzmeerhalbinsel Krim fand vom 4. Februar bis zum 11. Februar 1945 im Liwadija-Palast bei Jalta statt Sie regelte die Teilung Europas nach dem - damals noch bevorstehenden - Ende des Zweiten Weltkrieges.

Eindrücke von der ukrainisch-ungarischen Grenze

10.03.2022 - Über 2 Millionen Menschen haben die Ukraine bereits verlassen. Viele tun das in ihrem eigenen Auto, noch mehr wohl per Zug.

Dossier: Ukraine
Reporteros Tercerainformacion
Propaganda
Wer will dass die Welt so bleibt wie sie ist

Aktueller Termin in Wien

Konzert: neOanderthal

neOanderthal is a musical, sound and social experiment. It’s a live concert, without loops and based on an self-made instrument kit, whose materials are strictly recovered, recycled and played manually with different techniques.

Samstag, 4. Februar 2023 - 23:45 Uhr

VEKKS, Ratschkygasse 14, 1120 Wien

Event in Berlin

Forte Kultur – Die Nacht und das Meer

Sonntag, 5. Februar 2023
- 18:00 -

Zitadelle Spandau

Am Juliusturm 64

13599 Berlin

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle