UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Mit Solidarität gegen die Diskreditierung von Stadtsoziologen Andrej Holm | Podcast | Untergrund-Blättle

504976

Podcast

Politik

Mit Solidarität gegen die Diskreditierung von Stadtsoziologen Andrej Holm

Vor zwei Wochen wurde der renommierte Stadtsoziologe Andrej Holm von der Berliner rot-rot-grünen Regierung zum Staatssekretär für Wohnen berufen.

Mit Andrej Holm holt sich die Regierung einen scharfen Kritiker der derzeitigen Stadtentwicklung und Wohnungsmarktpolitik in ihren Stab. Ein mutiger Schritt sagen die einen, den Rücktritt von Holm fordern bereits andere. Für die Berliner CDU, die AFD und die FDP ist Holm aufgrund seiner längst bekannten Vergangenheit bei der Stasi untragbar für das Amt des Staatssekretärs. Das ist eine Diskreditierungskampagne, in der es nur darum geht, einen linken klugen Kritiker der Wohnpolitik aus dem Amt zu drängen - das meinen die Unterstützer von Holm. Zahlreiche Stimmen haben sich mit Andrej Holm solidarisiert. Die Grüne Jugend in Berlin, die Jusos, der SDS, ehemalige DDR-Bürgerrechtler und hunderte WissenschaftlerInnen haben sich in Offenen Briefen hinter Andrej Holm gestellt. Ein Aufruf zur Solidarität mit Andrej Holm wurde in der Zeitschrift suburban veröffentlicht - der Zeitschrift für kritische Stadtforschung. Über diesen Aufruf haben wir uns heute Morgen mit Lisa Vollmer aus dem Redaktionsteam von suburban unterhalten. Sie erklärt zunächst, was Andrej Holm genau vorgeworfen wird. Hier geht es zum Offenen Brief: http://zeitschrift-suburban.de/sys/index...

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 22.12.2016

Länge: 09:52 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Das zarte Pflänzchen der Solidarität gegossen - Bündnis für die Einstellung der §129(a)-Verfahren (22.02.2017)Brüder zur Sonne, zur Querfront! - Rot-Rot-Grün in Deutschland (20.10.2016)Das Schweigen brechen - Aufruf zur Solidarität mit den erneuten Massenprotesten in Khuzestan/Iran (05.08.2021)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Andrej Holm (links im Bild) geht nach seinem Rücktritt wieder dahin, wo er herkommt.
Anmerkungen zum Rücktritt eines HoffnungsträgersHolm bleibt Bewegung

24.01.2017

- Seine Ernennung war die mutigste und wichtigste Personalentscheidung der rot-rot-grünen Koalition in Berlin.

mehr...
Andrej Holm (Inst.
Samuel Stuhlpfarrer: Kommen. Gehen. BleibenAndrej Holm im Gespräch mit Samuel Stuhlpfarrer

26.09.2018

- Für einige Wochen war Andrej Holm im Spätherbst 2016 bundesweit zum Politikum geworden.

mehr...
Die Gentrifizierung sorgt schon seit den siebziger Jahren dafür, dass ganze Stastteile unbezahlbar sind und Investoren fette Profite einfahren.
Andrej Holm: Wir bleiben Alle!Gentrifizierung - Städtische Konflikte um Aufwertung und Verdrängung

23.01.2012

- Der Stadtsoziologe Andrej Holm führt auf knapp 80 Seiten in die Verdrängungsprozesse aus Stadtteilen ein und zeigt zugleich konkrete Handlungsperspektiven auf.

mehr...
’Mitgestalten’ oder Vereinnahmung? - Recht-auf-Stadt-Bewegung zwischen Basisorganisation und Parteipolitik

27.03.2017 - Als der Stadtsoziologe Andrej Holm auf Vorschlag der Berliner Linken-Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen zum Staatssekretär in ihrem Bereich ...

Andrej Holm über Gentrifizierung

08.10.2014 - Der Stadtsoziologe Andrej Holm sprach am 25. September 2014 in der Tübinger Volkshochschule über Gentrifizierung oder warum Wohnen immer teurer wird.

Dossier: Israel und Palästina
Dossier: Israel und Palästina
Propaganda
Fight all Governements

Aktueller Termin in Zürich

Buchvernissage, Der Seiltänzer und weitere Geschichten

Was haben ein Wirtschaftskrimineller, ein Philosoph und drei Dämonen gemeinsam? Richtig! Ihren Auftritt im Sphères und damit eine Einladung zur Buchtaufe der besonderen Art. Die drei Autor:innen Iris Kahry, Stephan Germann und Thomas ...

Dienstag, 18. Januar 2022 - 19:30

Sphères, Hardturmstrasse 66, 8005 Zürich

Event in Wien

Vernissage Anat Stainberg: An everlasting performance

Dienstag, 18. Januar 2022
- 19:00 -

Echoraum

Sechshauser Str. 66

1150 Wien

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle