UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Verdrängung von betreuten Wohnformen in Berlin | Untergrund-Blättle

504898

Podcast

Politik

Verdrängung von betreuten Wohnformen in Berlin

Gentrifizierung in Berlin ist ja nichts neues.

Immer mehr Berliner*innen ziehen weg, weil sie sich schlicht und einfach keine Wohnung mehr in Berlin leisten können. Ebenfalls ist es nichts neues, dass viele Vermieter*innen versuchen ihre langjährigen Mieter*innen aus den Wohnungen zu bekommen, um diese zu renovieren. Allerdings gibt es Menschen, die nicht einfach umziehen können, wenn ihnen die Mieten zu hoch werden. Menschen, die auf diese Wohnungen angewiesen sind, weil sie Teil einer betreuten Wohnform sind. In Berlin gibt es 8.000 Menschen, die diese betreuten Wohnformen in Anspruch nehmen. Doch den Trägern werden die Wohnungen vermehrt gekündigt. Wie das rechtlich möglich wird, darüber sprachen wir mit Martin Hilckmann, dem fachlichen Leiter des sozialen Trägers zuhause im Kiez, kurz ZIK.

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 11.01.2017

Länge: 08:21 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
AirBnB-Zentrale in San Francisco.
Gegen den Ausverkauf unserer KiezeBerlin: Nachbar:innen gegen AirBnB & Co

13.10.2021

- Wir sind die Initiative Nachbar:innen gegen AirBnB und Co. Wir kämpfen gegen den Ausverkauf unserer Kieze durch Profiteure aus der Tourismus-Industrie wie AirBnB aber auch Firmen wie Wunderflats oder Schönhaus Immobilien.

mehr...
Demonstration für einen für einen bundesweiten Mietendeckel nachdem das Bundesverfassungsgericht das Berliner Gesetz wegen Unzuständigkeit für nichtig erklärt hatte, am 15.
Ernst Hubeli: Die neue Krise der StädteWem gehört mein Zuhause?

28.06.2021

- In diesem Jahr geht die Berliner Initiative „Deutsche Wohnen & Co.

mehr...
Europaallee in Zürich.
Der Prozess der UrbanisierungGentrifizierung in Zürich

16.07.2018

- Es ist ein städtischer Aufwertungsprozess, der für viele durch eine steigende Miete der eigenen Wohnung oder höhere Polizeipräsenz im eigenen Quartier fassbar wird.

mehr...
Drohende Zwangsräumung eines Wohneims für obdachlose Männer in Berlin Moabit

24.01.2017 - Steigende Mieten, Gentrifizierung, Entlassung des Staatssekretärs für Wohnen, oder auch die Verdrängung betreuter Wohnformen: Die Berliner ...

Frühling der Besetzungen - Hausbesetzungen und Räumungen in Berlin

21.05.2018 - In Berlin stehen 100 000 Wohnungen leer - und dennoch gibt es Wohnungsnot. Der Leerstand besteht in Berlin oft nur zu spekulativen Zwecken. Das ist in ...

Dossier: Gentrifizierung
Dirk Ingo Franke (  - )
Propaganda
Greedy Airbnb

Aktueller Termin in Leipzig

Buchvorstellung | Brasilien über alles - Bolsonaro und die rechte Revolte

translib

Montag, 27. Juni 2022 - 19:00 Uhr

translib, Goetzstraße 7, 04177 Leipzig

Event in Mainz

Attila the Stockbroker

Montag, 27. Juni 2022
- 21:00 -

Hafeneck

Frauenlobstraße 93

55118 Mainz

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle