UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Türkei auf dem Weg zum Präsidialsystem | Untergrund-Blättle

504871

audio

ub_audio

Türkei auf dem Weg zum Präsidialsystem

Seit Montag berät das türkische Parlament über Verfassungsänderungen, mit denen es sich selbst entmachten soll. Es geht darum das parlamentarische System zu einem exekutiven Präsidialsystem umzugestalten. Der Staatschefs Recep Tayyip Erdogan könnte dadurch als mächtiger Präsident bis 2029 im Amt bleiben. Am Dienstag billigten türkische Abgeordnete erste Schritte zur Verfassungsreform. Welche Entscheidung letzendlich fallen wird, ist längst nicht nur relevant für die Türkei. Es ist auch für den ’Westen’ bedeutsam, denn damit entfernt sich die Türkei politisch weiter von Europa. Wir haben mit dem Journalisten und Istanbul-Korrespondenten Frank Nordhausen über die aktuellen Entwicklungen in der Türkei gesprochen.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion


Radio: corax
Datum: 13.01.2017

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Protestmarsch am 23.
Neuwahlen am HorizontDie weitere Eskalation des Krieges in Kurdistan

18.08.2015

- Die grosse Koalition der AKP mit der kemalistischen CHP war die Hoffnung der grossen Kapitalgruppen in der Türkei und auch der USA, um das Land zu stabilisieren und die wirtschaftliche Entwicklung wieder anzukurbeln.

mehr...
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan.
Wahlen in der Türkei“Für Erdogan wird das eine Wahl zwischen Leben und Tod”

04.06.2015

- In der Türkei steht ein wichtiger Urnengang an, am 7. Juni 2015 werden die 550 Abgeordneten der Grossen Nationalversammlung gewählt.

mehr...
Von einer «dunklen Seite der Demokratie» spricht der Autor Mustafa Akyol, der sich als liberaler Muslim versteht.
Der Sultan und sein WesirDie Türkei auf dem Weg zum «Ein-Mann-Staat»

01.06.2016

- Die neue Regierung will die Türkei mit Hochdruck zu einem Präsidialsystem nach den Vorstellungen von Staatschef Erdogan umbauen. Die erste «Phase der Vorbereitung» setzte demnach gleich nach den türkischen Allgemeinwahlen am 12. Juni 2011 ein, als die Regierungspartei für Gerechtigkeit und Entwicklung (AKP) mehr als 50 Prozent der Stimmen erhielt.

mehr...
Demokratische Verfassungsänderungen in der Türkei ? Innenpolitisch ?

14.09.2010 - Am Sonntag , 12.9.2010 hat die AKP von MP Erdogan mit 58 Prozent überraschend deutlich die von ihr vorgeschlagenen 26 Verfassungsänderungen bei 78,4 % ...

Abstrafung Erdogans bei Parlamentswahlen in der Türkei

08.06.2015 - Bei den Parlamentswahlen in der Türkei am 07.06.15 hat die regierende Ak Partei deutliche Stimmverluste einstecken müssen: ’nur’ etwa 40% ...

Aktueller Termin in Berlin

Feministische Prozessbegleitung

Über unsere Entscheidung für ein freies Leben könnt ihr nicht richten! Freiheit für Yildiz- Defend Feminism! Voraussichtlich Verlesung der Plädoyers im Prozess gegen die kurdisch-feministische Politikerin Yildiz Aktaş. Yildiz kam ...

Montag, 24. Februar 2020 - 09:00

Kammergericht Berlin, Elßholzstr. 30-33, Berlin

Event in Lausanne

Rythms of Resistance

Montag, 24. Februar 2020
- 19:00 -

Espace Autogéré


Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle