UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

TiSA-freie Zonen statt Knebelfreihandelsvertrag | Untergrund-Blättle

504842

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

TiSA-freie Zonen statt Knebelfreihandelsvertrag

Gestern hat in Davos das World Economic Forum WEF begonnen - das Treffen der globalisierten Elite. Somit steht hier in Bern einmal mehr das globalisierungskritische Festival „Tour de Lorraine“ vor der Tür. Dieses Wochenende dreht sich dort alles um das Thema Freihandelsabkommen - das Motto lautet „Tanzen gegen TiSA“. TiSA ist das umstrittene Dienstleistungs-Freihandelsabkommen zwischen den USA, der EU und weiteren Staaten, wie der Schweiz. Und genau weil die Schweiz bei TiSA mitmachen will, bereiten sich Gegner und Gegnerinnen auf Widerstand vor. Mehrere Gemeinden und Kantone sollen zu TiSA-freien Zonen erklärt werden – so auch die Stadt Bern. Hier treibt Stadträtin Katharina Gallizzi vom Grünen Bündnis das Projekt voran. Katrin Hiss hat sie getroffen.

Creative Commons Logo

Autor: Katrin Hiss

Radio: RaBe Datum: 18.01.2017

Länge: 05:09 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

#Snowrebellion: Extinction Rebellion on the road to Davos - A climate and ecological emergency (20.01.2020)Weltwirtschaftsforum in Davos - NoWEF 2017 - Die Verbreitung der Ideologie des neoliberalen Kapitalismus (17.01.2017)WEF 2018: Gemeinsame Zukunft in einer zerbrochenen Welt? - Das Verwalten der Reichtümer in den wohlhabenden Ländern (12.01.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Der Präsident Argentiniens, Mauricio Macri, am Weltwirtschaftsforum in Davos 2016.
Krise, Krieg und ZerrüttungWEF Forum in Davos 2018

24.01.2018

- Ob Clinton, Blair oder Schröder, ob Trump, Macron oder Modi: Das alljährliche World Economic Forum in Davos ist eine Ansammlung derjenigen, welche das herrschende kapitalistische Gesellschaftssystem vertreten und im Interesse desselben agieren.

mehr...
Temporäre Luftüberwachung des Schweizer Miltärs bei Pfäfers während des World Economy Forums in Davos.
Zwei Seiten einer MedailleWEF und Nato - Wipe out WEF

14.01.2002

- Zum 32. Mal treffen sich Ende Januar/Anfang Februar 2002 rund 2000 selbsternannte Global Leaders aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Medien und Kultur zum Jahrestreffen des World Economic Forum WEF.

mehr...
Demonstration gegen das WEF am 28.
ErklärungAuftakt zur Pressekonferenz des World Economic Forum

25.03.2000

- Wir haben in der Nacht vom 15. auf den 16.1.2000 mit Feuerwerksraketen auf unsere Art das Kongresszentrum in Davos besucht, wo Ende Monat das W.E.F. stattfinden wird.

mehr...
WEF 2004: Gegenprogrammvorschau

03.01.2004 - Ende Januar wird in Davos das alljährliche Treffen des World Economic Forum (WEF) abgehalten. Wieder haben unzählige WEF-kritische Organisationen eine ...

Gemeingüter statt WEF - Gegenveranstaltung zum World Economic Forum in Davos

24.01.2011 - (((ANMODERATION))) In Bern fand einmal mehr die Tour de Lorraine statt. Eine der vielen Gegenveranstaltungen zum WEF-Jahrestreffen in Davos. Auch in der ...

Aktueller Termin in Berlin

Lastenräder - beladen und losfahren!

Vortrag und Workshop mit Britta Seidel vom ADFC Lastenräder bieten ein grosses Potential für eine gelungene Verkehrswende im urbanen Raum: Vom kleinen bis zum grossen Einkauf, vom Weg zur Kita oder an den See – fast alles lässt sich ...

Mittwoch, 23. September 2020 - 17:00

Frauenzentrum Schokofabrik, Naunynstr. 72, 10997 Berlin

Event in Wien

Good Wilson

Mittwoch, 23. September 2020
- 19:00 -

Museumsquartier

Museumsplatz 1

1070 Wien

Trap
Untergrund-Blättle