UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Uni Basel will nuklearen Forschungsreaktor stilllegen: Atomkraft? ’Kein Thema mehr für die Uni Basel’ | Untergrund-Blättle

504549

audio

ub_audio

Uni Basel will nuklearen Forschungsreaktor stilllegen: Atomkraft? ’Kein Thema mehr für die Uni Basel’

Die Universität Basel hat beschlossen, ihren nuklearen Forschungsreaktor aus den späten 1950er Jahren stillzulegen. Am Montag teilte sie mit, dass sie den entsprechenden Gesuch beim Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation eingereicht hat. In den Unterlagen beschreibt sie das Vorgehen bei Rückbau und Entsorgung des Reaktors. Die Uni Basel erwartet, dass die Behörde vor Ende 2018 grünes Licht gibt. Den Rückbau des Reaktors will sie bis 2020 abgeschlossen haben. Sie plant dafür Kosten in Höhe von 10 Millionen Euro. Laut dem Vertrag über die Trägerschaft der staatlichen Universität Basel muss einzig und allein Basel-Stadt für den Rückbau des Reaktors aufkommen. Über die Gründe für diese Stilllegung und das Vorgehen beim Rückbau haben wir mit Christoph Tschumi gesprochen, dem Verwaltungsdirektor der Universität Basel.

Creative Commons Logo

Autor: Matthieu

Radio: RDL Datum: 22.02.2017

Länge: 04:07 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Brokdorf: Castortransporte? Nein Danke! - Atomausstieg und Energiewende - es ist noch lange nicht vorbei! (03.02.2020)Japans Rückkehr zur Atomkraft – „Nichts gelernt“? - Die Wiederinbetriebnahme des Kernkraftwerks in Sendai (16.08.2015)Zerschlagen wir die Uni des Kapitals! - Flugblatt (25.03.1998)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Urananreicherungsanlage der Firma Urenco in Gronau.
Transport nach RusslandGronau: Nächster Atommüll-Export blockiert

10.12.2019

- Erneut blockieren Aktivist_innen einen Zug mit Uranmüll der Firma Urenco, der auf dem Weg nach Russland ist. Vorerst kann er nicht weiter fahren, da sich eine Person von der Autobahnbrücke bei MS-Häger über die Schienen abgeseilt hat.

mehr...
Das Kernkraftwerk Kudankulam in Indien.
Der Aufstieg Indiens zur zivil-militärischen AtommachtAtomenergie in Indien

06.10.1996

- Seit der Zündung einer Atombombe (für «friedliche» Zwecke) in der Wüste von Rajasthan 1974 gilt Indien als Atomwaffenstaat.

mehr...
Protest im Flughafen Basel, 9.
Am Boden bleibenBasel: Flughafenausbau verhindern

09.01.2020

- Die Greenpeace Regionalgruppe Basel hat heute Abend in der Abflughalle des Basler Flughafens protestiert: Mittels Flugblättern in Form von Papierfliegern mit der Botschaft «Klimanotstand ernstnehmen – Flughafenausbau verhindern» forderten die Aktivst*innen den sofortigen Stopp aller Ausbaumassnahmen, welche für 250 Millionen Franken die Passagierkapazität um 30% auf 12 bis 15 Millionen Reisende pro Jahr erhöhen sollen.

mehr...
Interview: Atomtransport aus Rheinsberg und Blockade

16.11.2007 - Rheinsberg ist ein inzwischen stillgelegter Forschungsreaktor. Nach Willen der EVUs soll er komplett rückgebaut werden. zur ´grünen Wiese´. ...

Auch Uni Basel besetzt

12.11.2009 - Am Mittwoch haben über 200 Studenten die Aula der Universität Basel besetzt - und es werden immer mehr. Die Studenten-Proteste, die vor drei Wochen in ...

Aktueller Termin in Berlin

Anti-Deportation Café: Oranienplatz Guerilla Picknick

- Holt euer Essen ab in Bilgisaray und schwärmt Oranienplatz! - Bringt eure eigenen Teller und euer eigenes Besteck mit. Erzählt es euren Freunden. Das Anti-Deportation Café fängt wieder an! Nach einer 3-monatigen Pause werden wir ...

Samstag, 11. Juli 2020 - 16:00

Bilgisaray, Oranienstr. 45, 10999 Berlin

Event in Berlin

SamaNight

Samstag, 11. Juli 2020
- 20:00 -

Sama32

Samariterstraße 32

10247 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle