UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Kein Ende der Privatisierungen in Griechenland | Untergrund-Blättle

504428

ub_audio

Podcast

Politik

Kein Ende der Privatisierungen in Griechenland

Griechenland soll gezwungen werden, die zwei grössten Wasserwerke in Thessaloniki und Athen anteilig zu privatisieren.

Die Troika aus Europäischer Kommission, Europäischer Zentralbank und Internationalem Währungsfonds will das verschuldete Griechenland zwingen, Anteile seiner beiden grössten Wasserwerke zu privatisieren. Als Folge drohen massive Preiserhöhungen. Das wäre für viele verarmte Griechinnen und Griechen eine Katastrophe. Deutschland hat eine gewichtige Stimme in der Europäischen Union – und trägt den Kurs bisher mit. Über die Details von Privatisierungen in Griechenland und den Protest dagegen sprachen wir mit Imke Meyer von der Arbeitsgruppe Privatisierung beim Netzwerk GRIECHENLAND SOLIDARITÄT.

Creative Commons Logo

Autor: Walter Heindl

Radio: LoraMuc Datum: 10.03.2017

Länge: 07:56 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Mono (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Der Kongress zu selbstverwalteten Betrieben in Thessaloniki - Selbstverwaltung und Würde (31.10.2016)Griechenland: „Frech und unverschämt“ - Fatales Rendezvous (28.03.2015)Syriza - Eine Chance für die Bewegung - Was machen wir denn jetzt mit Syriza? (04.02.2015)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Das ehemals staatliche griechische Telekommunikationsunternehmen OTE wurde bereits privatisiert (hier das Verwaltungsgebäude der OTE Hellenic Telecommunications Organization S.A in Marousi, Athen).
Vom Privatisieren öffentlichen Eigentums in der KriseGriechenland: Alles zu verkaufen

04.03.2019

- Kulturelle Güter, Krankenhäuser, öffentliche Plätze: Das Ausmass der – durch die griechische Regierung abgesegneten – Privatisierungen in Griechenland steigt immer weiter.

mehr...
Der Flughafen von Thessaloniki, der zweitgrössten griechischen Stadt, soll durch Fraport aufgekauft werden.
Der Frankfurter Flughafenbetreiber «Fraport» kauft einSommerschlussverkauf in Griechenland

07.09.2015

- Griechischer Staatsbesitz im Wert von 50 Milliarden Euro soll in einen von den Gläubigern verwalteten Treuhandfonds überführt und privatisiert werden.

mehr...
Brunnen auf der PilionHalbinsel, Griechenland.
Der Kampf ums WasserGriechenland: Widerstand gegen kapitalistische Verwertung

22.04.2019

- Der Pílion ist ein Berg von 1.624 Metern Höhe, an dessen Fuss die zentralgriechische Hafenstadt Vólos mit 200.000 Einwohner*innen liegt.

mehr...
Griechenland: Welche Privatisierungen sind noch zu stoppen?

21.03.2015 - Syriza will Privatisierungen stoppen oder gar rückgängig machen. Nur: Allein entscheiden können die griechischen Regierungen über so etwas ja schon ...

Schuldenkrise und Landraub in Griechenland

21.02.2017 - ’Die Eurogruppe will Ende des Monats wieder Experten zur Überprüfung von Reformen nach Athen schicken.’ So meldete es gestern die dpa. Von ...

Aktueller Termin in Berlin

Radio gegen Alles

monatliches Berliner Umweltradio aus linksradikaler Perpektive zu ören auf 88,4 mhz in Berlin und 90,7 mhz in Potsdam, Sendung verpasst oder neugirig auf alte Sendungen dann unter www.mixcloud.com/rga_berlin/

Dienstag, 19. Januar 2021 - 18:00

Radio gegen Alles, 88,4 MHz (Berlin) & 90,7 MHz (Potsdam), 10999 Berlin

Event in Graz

King*Fish

Donnerstag, 21. Januar 2021
- 18:00 -

Club Wakuum

Griesgasse 25

8020 Graz

Trap
Untergrund-Blättle