UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Welchen Wissenschaftsbegriff verteidigt der March for Science? Forderungen des Gen-ethischen Netzwerks | Untergrund-Blättle

504049

audio

ub_audio

Welchen Wissenschaftsbegriff verteidigt der March for Science? Forderungen des Gen-ethischen Netzwerks

’Für Fakten gibt es keine Alternative’ so ein Slogan, der beim ’March for Science’ verwendet wurde. Der Marsch fand am 22. April in über 500 Städten weltweit statt. Als Auslöser der Proteste gelten die ’Fake News’ von Donald Trump & Co. und insbesondere Trumps Haltung zum Klimawandel. Die VeranstalterInnen der Science Marches riefen demgegenüber dazu auf, zu ’demonstrieren, dass wissenschaftliche Erkenntnisse als Grundlage des gesellschaftlichen Diskurses nicht verhandelbar sind’ und die ’deutliche Unterscheidung von gesichertem Wissen und persönlicher Meinung’ zu verteidigen. Dieses Anliegen stiess auf breite Zustimmung, auch aus den Geisteswissenschaften und aus der Linken war wenig Kritik zu hören. Eine Ausnahme macht das Gen-ethische Netzwerk, das anlässlich des March for Science ’Transparente Forschung statt Wissenschafts-PR’ gefordert hat. Wir haben mit der Molekularbiologin Dr. Isabelle Bartram vom Gen-ethischen Netzwerk gesprochen. http://www.gen-ethisches-netzwerk.de/gen...

Creative Commons Logo

Autor: Johanna

Radio: RDL Datum: 28.04.2017

Länge: 11:37 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Das Mutu-Netzwerk - Revival der französischen linksradikalen Medien (03.07.2019)Türkei: Generäle gegen die Informationsfreiheit - Sperrung von indymedia Istanbul (17.04.2008)Nationalism in Poland - Political and Social Aspects of the Nationalist Populism in Poland (19.11.2014)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Women’s March in den USA, Januar 2017.
Potentiale und HerausforderungenPinke Strick-Ins und eine antikapitalistische Feministin im Kaufleuten

10.04.2017

- Innerhalb von zehn Tagen fanden in Zürich gleich drei Frauen*demonstrationen statt. Wenngleich sich diese in ihrem Protestcharakter, den Inhalten sowie der Teilnehmer*innenzahl erheblich unterschieden – Zürich erlebte einen feministischen Frühlingsbeginn!

mehr...
PropagandaPoster des Seattle Solidarity Networks.
Seattle Solidarity NetworkSolidarische Netzwerke - Ein Leitfaden

11.05.2016

- Solidarity Networks sind kleine, aber wachsende Arbeiter_innen- und Mieter_innenorganisationen.

mehr...
Soja Ernte in Brasilien.
Sinkende Ernten in Pakistan und BrasilienMagere Resultate mit Gen-Soja und Gen-Baumwolle

07.01.2016

- Brasilien und Pakistan: Genverändertes Saatgut macht abhängig, kostet viel und die Erträge halten nicht, was versprochen wurde.

mehr...
Ist Wissenschaftskritik out? Peter Nowak über den March for Science

28.04.2017 - ’Für Fakten gibt es keine Alternative’ so ein Slogan, der beim ’March for Science’ verwendet wurde. Der Marsch fand am 22. April in ...

Finger weg von meiner dna

23.11.2011 - Interview mit uta wagenmann vom gen-ethischen-netzwerk zur kampagne ´finger weg von meiner dna´ gegen die bka dna datenbanken. und zu ...

Aktueller Termin in Berlin

Mythos Platte – ein Stadtrundgang in Mahrzahn

Kritische Orientierungswochen an der HU 2020 Kaum ein Berliner Ortsteil ist so stigmatisiert und Neu- und Altberliner:innen anderer Bezirke so unbekannt wie Marzahn. Heute Teil eines grösseren Bezirks - Marzahn Hellersdorf – ist er ...

Mittwoch, 28. Oktober 2020 - 16:00

S‑Bahn Marzahn, . Marzahner Promenade, 12679 Berlin

Event in Bruxelles

Jam

Mittwoch, 28. Oktober 2020
- 16:00 -

Korenbeek

133 Rue du Korenbeek, Molenbeek

1080 Bruxelles

Trap
Untergrund-Blättle