UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Wütend die Nacht erobern | Untergrund-Blättle

503692

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Wütend die Nacht erobern

Unter dem Motto „Let’s take the streets, let’s take the night“ zog eine Demonstration durch die Freiburger Innenstadt. Sie richtete sich an Frauen*, Lesben*, Trans*- und Inter*- Personen (FLTI*), also keine cis-Männer. Die Polizei war trotzdem da und liess den Awareness-Wagen der Demonstration nicht mitfahren. Darum geht es in der kleinen Collage, aber vor allem, warum FLTI* es wichtig finden, sich die Nacht zu nehmen.

Creative Commons Logo

Autor: Caro

Radio: RDL Datum: 15.06.2017

Länge: 02:58 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Wien: Ankündigung einer Hausbesetzung - Raum schaffen für die Selbstorganisierung (23.03.2017)Amibvalente Welt der Umweltaktivisten - Night Moves (21.12.2019)A people’s redefinition of the economy - Why the commoning of work and labour is a political struggle (01.01.2016)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
SolidaritätsDemo in den USA für die Opfer von Charlottesville, 13.
Kritik zum Dokumentarfilm „Charlottesville: Our Streets”Rechter Terror – Liberales Versagen

12.12.2018

- Organisiert von den Rechtsextremisten Jason Kessler und Richard Spencer haben am 11. und 12. August 2017 in Charlottesville im US Bundestaat Virginia Proteste unter dem Motto „Vereinigt die Rechte“ stattgefunden. Neben dem Ku-Klux-Klan mobilisierten auch verschiedenste Gruppierungen der sogenannten „Alt-Right“ sowie andere faschistische Gruppierungen und Milizen, zu deren Ideologien Neonazismus, weisse Vorherrschaft und weisser Nationalismus gehören.

mehr...
Johnny Depp und Jim Jarmusch am FilmFestival von Cannes, 1995.
Rezension zum Film von Jim JarmuschDead Man

02.05.2012

- Jim Jarmuschs „Dead Man“ ist nicht nur formal ein Western, der gegen fast alle Klischees und Regeln des Genres inszeniert ist: Ein Outlaw wider Willen, ein unfreiwilliger Held, der keiner ist, ein Indianer, der nach körperlichem Aussehen und Mentalität eher als verkleideter Indianer wirkt, drei Killer, von denen einer ein Kannibale, der seine Eltern missbraucht, ermordet und gegessen hat.

mehr...
Langstrasse in Zürich, März 2018.
Das war das 8. März-Wochenende in ZürichPyros gegen das Patriarchat

13.03.2020

- Die Mobilisierungen zum Frauen*kampftag 2020 in Zürich waren vielfältig und dynamisch, kämpferisch und unbequem.

mehr...
Basel: Let’s Liberate Diversity!

20.09.2013 - Von Freitag, 20. bis Sonntag den 22. September findet in Basel die 8. Ausgabe der internationalen Konferenz Let's Liberate Diversity! statt. Wir ...

Bringing down the dictatorship - Interview on protests in Belarus

10.08.2020 - Since Sunday streets in Belarus are filled with rage of protesters trying to bring down the dictatorship. People from all parts of the society have been ...

Aktueller Termin in Den Haag

Anarchistische Boekenwinkel Opstand

De Haagse anarchistische boekenwinkel Opstand is naast een boekenwinkel ook een plek om samen te komen en te discussiëren. Je kunt altijd binnenlopen voor de laatste informatie over acties en voor koffie of thee. Naast boeken over tal ...

Donnerstag, 22. Oktober 2020 - 17:00

De Samenscholing, Beatrijsstraat 12, 2531 Den Haag

Event in Bruxelles

Journée d’échanges d’idées

Donnerstag, 22. Oktober 2020
- 14:00 -

L’Alternatif

109 Rue de l’Été, Ixelles

1050 Bruxelles

Trap
Untergrund-Blättle