UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Venezuela: wohin steuert die Opposition? | Untergrund-Blättle

503458

audio

ub_audio

Venezuela: wohin steuert die Opposition?

Knapp 7,2 Millionen Venezolaner haben am Sonntag nach Angaben der Opposition an dem symbolischen Referendum über die umstrittene Verfassungsreform von Präsident Nicolás Maduro teilgenommen. Das teilten die Organisatoren des Votums nach Auszählung von 95 Prozent der Stimmzettel mit. Maduros sozialistische Regierung will eine neue Verfassung von einer verfassunggebenden Versammlung verabschieden lassen, über das am 30. Juli abgestimmt werden soll. Mit dem Referendum vom Sonntag wollte sie ein Zeichen gegen Maduros Vorhaben setzen. Und somit auch gegen die Abstimmung. Was es mit diesem Zeichen auf sich hat und wie die Strategie der Opposition genau aussieht, darüber gibt uns Philipp Zimmermann, Autor beim Lateinamerikaportal amerika21, Auskunft.

Creative Commons Logo

Autor: Walter Heindl


Radio: LoraMuc
Datum: 17.07.2017

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Regen in Caracas, Veuezuela.
Wirtschaftskrieg, defizitäre Demokratie und das Erbe des Hugo ChavézAusnahmezustand in Venezuela

14.09.2017

- Der Nachrichtenstrom aus Venezuela reisst nicht ab: Verfassungsänderung, Proteste, Ausschreitungen und nun US-Sanktionen. Über 80 Prozent der Menschen leben heute in Armut.

mehr...
Aktivist*innen von Occupy Basel beim Einreichen der Unterschriften für das BKBReferendum.
Nein zu weiteren Skandalen und unethischen Spekulationen durch die Basler Kantonalbank!Occupy Basel reicht BKB-Referendum ein

22.01.2016

- Occupy Basel hat das Referendum gegen das neue Gesetz über die Basler Kantonalbank eingereicht. Die Aktivisten haben der Staatskanzlei am Freitag 2’538 Unterschriften, welche sie in den vergangenen Wochen gesammelt haben, übergeben.

mehr...
Werbetafel mit integriertem Internetterminal und öffentlichem WLAN.
Vorratsdatenspeicherung wird konsequent ausgebautSchweiz: Überwachungsstaat schafft freies WLAN weitgehend ab

08.05.2017

- Am 22. März 2017 hat der Bundesrat die geplanten Ausführungsbestimmungen zur Fernmeldeüberwachung veröffentlicht. Nachdem die Digitale Gesellschaft bereits 2013 die überbordende Überwachung im neuen BÜPF kritisiert und das Referendum unterstützt hat, sind nun auch die grossen «Telekomanbieter» erwacht. Gestern berichteten die BaslerZeitung, der Tages-Anzeiger und die NZZ über «Sommarugas Totalüberwachung».

mehr...
Referendum im Südsudan - Interview mit Thomas Schmidinger

10.01.2011 - Seit Sonntag den 9. Januar findet im Südsudan ein Referendum über die Abspaltung und Unabhängigkeit des Südens vom Norden statt. Rund Vier Millionen ...

Venezuela: Volksabstimmung über Verfassungsänderung, Teil 2

18.11.2007 - Wiederum werden die Venezolaner an die Wahlurnen gebeten: Im Dezember sollen sie über eine umfangreiche Verfassungsänderung abstimmen. Sollten sie sich ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Bauen für Kultur, Arbeiten und Wohnen

Frankfurts Stadtbild im Wandel. Vortrag von Dr. Markus Häfner, Frankfurt am Main.

Montag, 17. Februar 2020 - 18:00

Karmeliterkloster, Münzgasse 9, Frankfurt am Main

Event in Lausanne

Chorale anarchiste

Montag, 17. Februar 2020
- 19:00 -

Espace Autogéré


Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle