UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Evin Gefängnis in Teheran | Untergrund-Blättle

503442

audio

ub_audio

Podcast

Kultur

Evin Gefängnis in Teheran

Über das Evin Gefängnis in Teheran im Iran existieren seit Jahren Berichte über systematische Misshandlungen, Folter, Vergewaltigungen und andere Gräueltaten.

Allein wenn man sich den Wikipedia-Artikel durchliest kann einem schlecht werden von den Folter-Beschreibungen. All diese Berichte kommen von Überlebenden Gefangenen, offizielle Berichte gibt es kaum, Foto-Dokumentation schon gar nicht, denn das Gefängnis darf weder von aussen noch von Innen fotografiert werden. Umso seltsamer ist es, wenn nun die iranische Regierung die Tore des Gefängnisses öffnet, um für internationale Botschaftsvertreter eine Art Guided Tour zu inszenieren. Am 5. Juli fand diese grosse Propaganda-Show statt und sollte dazu dienen, das internationale Image des Gefängnisses zu widerlegen. Von Folterungen und Misshandlungen wurde da natürlich nichts gezeigt, stattdessen durfte das grosse kulturelle Angebot mit Computer- und Handwerkskursen und Pilzzucht besichtigt werden. Wie diese Inszenierung auf die ausländischen BesucherInnen gewirkt hat und wir die tatsächlichen Zustände im Evin-Gefängnis sind, darüber sprachen wir mit Dr. Kazem Moussayi von der Green Party of Iran.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 19.07.2017

Länge: 16:07 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Rückzug aus dem Iran-Abkommen - Trump macht seine Drohungen wahr (10.05.2018)Kein Zurück mehr für Iran - Chance für Verhältnis zwischen Iran und USA (16.07.2015)Massenproteste im Iran - Die grössten Demonstrationen seit der «Grünen Revolution» (13.02.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Das Evin Gefängnis in der Nähe von Teheran.
Born in EvinAm Anfang war das Gefängnis

08.10.2019

- Maryam Zaree bündelt in ihrer Doku «Born in Evin» die Stimmen starker Frauen, um ihre eigene Stimme zu finden und letztendlich ihre Fragen zu stellen.

mehr...
Golbarg MetroStation in Teheran.
Soziale Bewegungen von unten als HoffnungsträgerEin anderer Iran

14.06.2017

- Das Leben im Iran gestaltet sich viel alltäglicher, als es von Aussen den Anschein hat.

mehr...
Kreml bei Nacht, Juni 2019.
Geopolitische ManöverWie der Kreml von der Irankrise profitiert

10.06.2019

- Der US-Druck auf Teheran nützt Russland. Die USA befinden sich in einer Sackgasse, ein Krieg ist sehr unwahrscheinlich.

mehr...
Deutsche Journalisten-Verbände versuchen gefangene Kollegen zu befreien

13.01.2011 - Hierzulande unabhängige Berichte über den Iran zu lesen, zu hören oder zu sehen ist schwierig. Denn das Land lässt praktisch keine Journalisten ...

´Religionsfreiheit und Frauenrechte im Iran und in Ägypten´

09.12.2011 - ´Unsere Augen waren immer verbunden, selbst wenn wir zur Toilette gingen, die wir drei Mal am Tag aufsuchen durften.´ oder ´Es war uns ...

Aktueller Termin in Düsseldorf

bitter (sweet) home: 2. WRITERS´ROOM

Interner Safer Space für die Autor:innen des WRITERS’ ROOM

Sonntag, 9. Mai 2021 - 10:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Berlin

Kundgebung zum 76.  Jahrestag der Befreiung ...

Sonntag, 9. Mai 2021
- 10:00 -

Sowjetisches Ehrenmal Treptower Park

Puschkinallee

12435 Berlin

Untergrund-Blättle