UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

’Wir sind alle linksunten.indymedia’ | Untergrund-Blättle

503223

audio

ub_audio

’Wir sind alle linksunten.indymedia’

Am Freitag hat der Innenminister de Maizière ein Verbot gegen die Nachrichtenplattform linksunten.indymedia erlassen. Die Seite wurde damit zur Plattform von Linksextremismus und gewaltbereiten Autonomen erklärt. In Zeiten von Wahlkampf scheint de Maizière wohl jedes Mittel recht, um Stimmen am rechten Rand zu fangen. Das Verbot hat zu viel Unverständnis und Protest von Nutzer*innen und Unterstützer*innen geführt. Steffi von CORAX hat sich den Entschluss des Innenministeriums genau angeschaut und zeigt dabei juristische und netzaktivistische Perspektiven zum Verbot auf.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 31.08.2017

Länge: 16:42 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Zum Verbot von Indymedia Linksunten - Linksradikaler Medienaktivismus (30.08.2017)Griechische U-Boote gegen starrköpfige Flüchtlinge - Der Flüchtlingsstrom reisst nicht ab (01.02.2016)Eine Blamage für alle? - Urteilsbegründung des Bundesverwaltungsgerichts in Sachen linksunten veröffentlicht (28.06.2020)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Innenminister de Maizière auf der Pressekonferenz zum LinksuntenIndymediaVerbot.
Wahlkampfmanöver in DeutschlandInnenminister verbietet Linksunten Indymedia

25.08.2017

- Mitten im Wahlkampf verkündet das Bundesinnenministerium das Verbot der linken Plattform. Fraglich ist dabei nicht nur die rechtliche Grundlage und die Einstufung der Webseite als Verein.

mehr...
Indymedia Logo  Seattle Municipal Archives
Ein Vorreiter des BürgerjournalismusDie Geschichte von Indymedia

28.08.2017

- Seit Entstehung 1999 hat sich das unabhängige Internetportal Indymedia über die ganze Welt verbreitet. Ein Überblick über die Entstehungsgeschichte und warum sowohl Linke als auch Kriminalpolizisten die Plattform schätzen.

mehr...
Screenshot vom linksunten Archiv.  (zVg)
Links wieder oben aufBerliner linksunten-AutorIn spiegelt das Archiv von linksunten.indymedia und bekennt sich namentlich dazu

27.01.2020

- Am 25.08.2017 verbot der damalige Innenminister Thomas de Maizière – laut Bekunden seines Ministeriums – die „Internetplattform ‚linksunten.indymedia‘ auf Grundlage des Vereinsgesetzes“.

mehr...
Es ist nicht die Aufgabe des Innenministers, Medien zu verbieten

31.08.2017 - Meint der Pressereferent von Reporter ohne Grenzen, Christoph Dreyer im Zusammenhang mit dem Verbot von linksunten.indymedia durch den Bundesinnenminister ...

Waffen, Wahlkampf und das Verbot von Linksunten Indymedia

29.08.2017 - Als der Innenminister Thomas de Maiziere am Freitag die Plattform linksunten indymedia verbieten liess, verwies er in seinem Statement auch auf angebliche ...

Aktueller Termin in Orléans

Open ateliers

Tous les jeudis après-midi, les portes des ateliers de la Labomedia vous sont ouvertes pour accueillir la curiosité, l’envie d’apprendre et de partager, de critiquer, de pratiquer dans un cadre coopératif ce « numérique ». On ...

Donnerstag, 2. Juli 2020 - 16:10

Le 108, 108 rue de bourgogne, 45000 Orléans

Event in Thun

Element Of Crime

Donnerstag, 2. Juli 2020
- 21:00 -

Cafe Mokka

Allmendstrasse 14

3600 Thun

Trap
Untergrund-Blättle