Podcast
Podcast

Gesellschaft

Podcast

Trumpwatch #8: Acht Monate im Amt

Vor acht Monaten kam einer daher, um den Sumpf der Korruption in und ums Weisse Haus in Washington D-C auszutrocknen.

Nun – soviel können wir schon heute zur Präsidentschaft von Donald Trump sagen: Der Sumpf ist bedeutend grösser geworden. Seit dem 20. Januar hat Donald Trump über Tausend Unwahrheiten offiziell geäussert, welche von der Washington Post widerlegt werden konnten. Das sind gut fünf Lügen pro Tag. Die Medien berichten beinahe täglich über die neusten Verfehlungen des Mannes im Weissen Haus. Darunter oft Meldungen, welche zwar ein klares Bild zeichnen von einem narzisstischen, unfähigen Präsidenten, all zu oft aber nur mit geringem News-Wert.
Trump trifft keine einzige Hurricane-Betroffene bei seinem Besuch in Texas. Er spricht immer noch von seinem grossartigen Publikum bei der Amtseinführung. Er hält eine Rede vor der UNO-Generalversammlung, der ihn eher als übermütiges Kind, statt als besonnenen Staatsmann zeigt. Ja, staatsmännisch ist er nicht dieser Trump, aber seine öffentlichen Auftritte sind nicht gerade relevant, wenn wir mal schauen, was hinter den Kulissen abgeht.
Wir vom RaBe-Info haben den Anspruch, dass wir uns nicht ablenken lassen sollten von Trumps verstörenden Auftritten, sondern dass wir ganz genau hinschauen müssen, was zur Zeit wirklich passiert in den USA. Zum Beispiel: welche neuen Regelungen werden implementiert, ganz abseits vom Medienrummel? Wir blicken zurück auf den letzten Monat US-Politik unter Trump in unserer monatlichen Rubrik „TrumpWatch“.

Creative Commons Lizenz

Autor: Katrin Hiss & Michael Spahr

Radio: RaBe Datum: 20.09.2017

Länge: 11:01 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)