UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Für die Politikwissenschaft ein überraschendes Ergebnis - erste Analyse eines Politikwissenschaftlers und Wahlhelfers | Podcast | Untergrund-Blättle

503043

Podcast

Politik

Für die Politikwissenschaft ein überraschendes Ergebnis - erste Analyse eines Politikwissenschaftlers und Wahlhelfers

Gestern war ein düsterer Wahlabend.

Einige sind von dem Wahlkater vielleicht noch nicht richtig erwacht. Denn: seit gestern ist klar, dass eine faschistische Partei im Bundestag sitzen wird - wenn auch in der Opposition - aber dort mit 12,6 Prozent. Die AfD wurde drittstärkste Kraft bei der Wahl. Wenn es nur nach den Wählern und Wählerinnen in Sachsen gegangen wäre, dann hätte wohl die AfD die Regierungsverantwortung übernehmen sollen. Dort wurde die AfD stärkste Kraft mit etwa 27 Prozent. Das ist jede Menge und offenbart, was Gesellschaftsanalysen seit Jahren schon zeigen, die Gesellschaft ist in einem erheblichen Teil rassistisch und rechtsoffen eingestellt. Nun ist dieser Teil auch im Parlament vertreten. Neben der AfD ziehen noch fünf weitere Parteien in den Bundestag ein. Für Politikwissenschaftler ist das eine interessante Konstellation, die sich nun ergeben hat. Sie birgt viel Konfliktspotential - für ein Parlament nicht das schlechteste. Was sich aus dem Ergebnis der gestrigen Wahl aus politikwissenschaftlicher Sicht ablesen lässt, dazu sprachen wir heute Morgen mit dem Politikwissenschaftler der Uni Halle, Dr. Michael Kolkmann. Er war im Wahlkreis Brandenburg an der Havel als Wahlhelfer aktiv und hat demnach die Wahl sehr unmittelbar wahrgenommen. Zunächst beschreibt er die Stimmung, die er gestern im Wahllokal verspührt hat.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 25.09.2017

Länge: 12:48 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Zusammenhalt mittels Feindbestimmung - Sebastian Friedrich: Die AfD. Analysen - Hintergruende - Kontroversen (25.11.2017)Aus den Medien, aus dem Sinn? - Zwischen “Griechenland-Krise” und “Refugees Welcome” (10.11.2015)Neoliberaler Extremismus - Wie die neoliberale Hegemonie die Formierung der europäischen Neuen Rechten befördert (17.12.2013)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Türkischer Bonapartismus: Recep Tayyip Erdogan.
Was kommt nach der Wahl?Gewalt, Angst, Loyalitäten

06.11.2015

- Die AKP entscheidet erneut die türkischen Parlamentswahlen für sich. Versuch einer politischen Erklärung.

mehr...
Das slowakische Parlament in Bratislava.
Votum gegen die etablierten ParteienWahl in der Slowakei: Gespräch mit Olga Gyárfášová

17.03.2016

- Der Wahlausgang und insbesondere der Einzug der rechtsextremen Partei „Volkspartei – Unsere Slowakei“ (?S-NS) des Neonazis Marian Kotleba ins Parlament war für viele Beobachter/innen in der Slowakei ein Schock.

mehr...
Ministerpräsident Stanislaw Tillich mit der Äbtissin Philippa Kraft im Kloster St.
Die Narrative der AfD stärkenRechtsradikale mit Rechtsradikalismus bekämpfen

16.11.2017

- Spitzenpolitiker der im Bundestag vertretenen Parteien haben eine Lösung gegen den Erfolg des Rechtsradikalismus gefunden: Einfach selbst rechtsradikal werden.

mehr...
Verbindungen zwischen neuen AfD-Bundestagsabgeordneten und der Identitären Bewegung

09.10.2021 - Bei der Bundestagswahl ist das Ergebnis der AfD mit 10,3 % knapp zweistellig ausgefallen. 2,3 Prozentpunkte hat die Partei auf Bundesebene eingebüsst. [...]

Strategien gegen die deutsch-nationalen Kulturvorstellungen der AfD

01.11.2017 - Dass die AfD mit 13 Prozent als drittstärkste Kraft in den Bundestag eingezogen ist, das hat auch Kultur- und Medienschaffende aufgeschreckt. Kurz nach ...

Dossier: Klimawandel
Klimawandel
Propaganda
Helene Fischer: Von Kinderhand für mich gemacht

Aktueller Termin in Dortmund

Spendenannahme

Wir vom Rekorder und Grenzenlosen Wärme möchten eine dauerhafte Spendenannahme ermöglichen!Es ist uns wichtig, einerseits Menschen zu unterstützen, die sich aktuell auf der Flucht befinden, sowie lokale Initiativen zu supporten und ...

Sonntag, 5. Dezember 2021 - 15:00

Rekorder, Gneisenaustraße 55, 44147 Dortmund

Event in Berlin

Sunday Matinee #54

Sonntag, 5. Dezember 2021
- 16:00 -

Villa Kuriosum

Scheffelstraße 21

10367 Berlin

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle