UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Trotz Polizeigewalt geht Katalonien für die Unabhängigkeit an die Urne | Untergrund-Blättle

503001

ub_audio

Podcast

Wirtschaft

Trotz Polizeigewalt geht Katalonien für die Unabhängigkeit an die Urne

Schreckliche Bilder gingen gestern um die Welt.

Schwarz gekleidete Polizisten und Polizistinnen machten von massiver Gewalt Gebrauch, um Menschen in der spanischen Provinz Katalonien vom abstimmen abzuhalten und um Abstimmungsurnen zu Beschlagnahmen. Obwohl die spanischen Gerichte und die Zentralregierung in Madrid, die Abstimmung für illegal erklärten, gingen laut Schätzungen rund 40 Prozent der Menschen an die – zum Teil improvisierten – Wahlurnen. 90 Prozent von ihnen sprachen sich für eine unabhängige Republik Katalonien aus. Über 800 Stimmbürger und Stimmbürgerinnen wurden beim Einsatz von rund 10'000 Polizisten und Polizistinnen verletzt. Es gab auch rund ein Dutzend Verletzte bei den Polizeikräften. Der spanische Ministerpräsident, der rechte Politiker Mariano Rajoy lobte den Polizeieinsatz und sagte, das Referendum habe nicht stattgefunden. Der katalonische Präsident Carles Puigdemont hingegen erklärte, dass Katalonien nun dank dem Referendum das recht auf einen eigenen Staat gewonnen hat. Es ist möglich, dass das katalonische Regionalparlament die einseitige Unabhängigkeit ausrufen wird. Michael Spahr hat am Morgen danach mit dem katalanischen Politologen Alex Robles in Barcelona gesprochen und gefragt: Was passiert jetzt konkret?

Creative Commons Logo

Autor: Michael Spahr

Radio: RaBe Datum: 01.01.1970

Länge: 04:07 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Spanien: Nach dem Katalonien-Referendum - Einige Klarstellungen über Katalonien 2017 (05.10.2017)Katalonien, Demokratie und Europa - Wie eine Regionalisierung der EU funktionieren kann (25.10.2017)Was ist los in Katalonien? - Die September-Ereignisse von Barcelona – oder Spanien-Katalonien im Herbst (05.10.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Protesttag in Barcelona für katalanische Autonomie, 2010.
DesintegrationserscheinungenSpanien: Referendum in Katalonien

20.09.2017

- Die katalanische Regionalregierung hat für den 1.

mehr...
Generalstreik in Barcelona, Februar 2019.  Òmnium Cultural
#21F - Nicht alle Räder, aber die Kugelschreiber stehen still¡Vaga General! – Einige Eindrücke vom Generalstreik in Katalonien

15.03.2019

- Mo Foc berichtet aus Barcelona über den Generalstreik in Katalonien und den Stand der Unabhängigkeitsbewegung.

mehr...
Proteste im Flughafen von Barcelona, Oktober 2019.
Präzedenzfall für die Verfolgung und Kriminalisierung sozialer Proteste in SpanienKatalonien revoltiert!

28.10.2019

- In den vergangenen Wochen reagierte die politische Justiz Spaniens mit Härte gegen die katalanische Unabhängigkeitsbewegung.

mehr...
Katalonien und Spanien ringen um die Unabhängigkeitsfrage

28.09.2017 - Für viele Menschen in der spanischen Region Katalonien ist der kommende Sonntag, der erste Oktober, ein Schicksalstag. Dann wollen sie einmal mehr ...

Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien

02.10.2017 - Am gestrigen Sonntag waren die Bewohner*innen in Katalonien dazu aufgerufen, sich an dem Referendum für die Unabhängigkeit der Region zu beteiligen. Die ...

Aktueller Termin in m

Ernährungsrat Bochum

Herzlich willkommen beim Ernährungsrat Bochum!Wir, der Ernährungsrat Bochum, sind ein Bündnis von Engagierten, das sich für eine zukunftsfähige und gesunde Nahrungsmittelversorgung in Bochum und Umgebung einsetzt. Als Netzwerk, ...

Montag, 1. März 2021 - 19:03

Botopia - Raum9, Griesenbruchstraße 9, 44793 m

Event in Zürich

PAUSE - LEIDER VERLÄNGERT

Sonntag, 28. Februar 2021
- 23:50 -

Koch Areal

Rautistrasse 22

8047 Zürich

Trap
Untergrund-Blättle