UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Der lange Weg der Holocaust-Forschung. Erinnerung, Gegenwart und eine Tagung | Untergrund-Blättle

502893

ub_audio

Podcast

Politik

Der lange Weg der Holocaust-Forschung. Erinnerung, Gegenwart und eine Tagung

Das Münchner Institut für Zeitgeschichte (IfZ) steht in der neuen Ausgabe des SPIEGEL in der Kritik: Hat es die deutsche Übersetzung eines ersten Standardwerks zur Darstellung und Aufarbeitung des Holocaust 20 Jahre lang verzögert?

Dies würden neu entdeckte Dokumente nahelegen. Es geht um das Werk ’The Destruction of the European Jews’ des jüdischen Politikwissenschaftlers Raul Hilberg. Das Buch erschien 1961 in den USA, aber erst 1982 auf deutsch. Tim von PiRadio/Studio Ansage hat hierüber mit René Schlott gesprochen. Dieser ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Zeithistorische Forschung in Potsdam und Organisator einer offene Tagung zu Hilbergs Werk, seiner Wirkung und seinen Grenzen, die dieser Tage in Berlin stattfindet. Was hat die Holocaust-Forschung heute noch zu sagen? Verschiebt sich der Erinnerungspolitische Diskurs nach rechts? Können 56 Jahre alte Thesen aktuell sein? Und: was hat es denn nun mit diesen Dokumenten auf sich, die der SPIEGEL-Artikel erwähnt? **** Titel der Tagung: Raul Hilberg und die Holocaust-Historiographie. Eine Tagung aus Anlass seines 10. Todestages 18. bis 20. Oktober 2017 in Berlin Programm der Tagung: http://www.fes.de/oas/portal/pls/portal/... Einstieg in das Werk Hilbergs: René Schlott und Walter Pehle (Hrsg.): Raul Hilberg, Anatomie des Holocaust. Essays und Erinnerungen; Frankfurt am Main 2016.

Creative Commons Logo

Autor: TS

Radio: STAN Datum: 17.10.2017

Länge: 17:18 min. Bitrate: 307 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

„Grund- und Menschenrechte gelten auch für Betriebsräte!“ - Bundesweite Tagung „Betriebsräte im Visier – Bossing, Mobbing & Co.” (22.10.2020)Die dummen Einfälle des Dr. Kraushaar - Der Couponschneider am intellektuellen Wirken linksradikaler Aktivisten (03.09.2017)Mehr als eine «Schande» – Höckes AfD-Deutschland - Über deutsche Opfer und deutsche Täter (01.02.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Der russische Soziologe Boris Kagarlitsky.
Wunschträume der russischen OppositionWarum Russlands Linke so schwach ist

20.11.2017

- 100 Jahre nach der russischen Revolution sind die Kommunisten Teil des Putin-Regimes.

mehr...
Hinter dem Rathaus von Maputo.
«Stehlen und Töten ja, solange liberalisiert wird»Mosambik: Wie Weltbank, IWF und Konzerne die Frelimo-Elite für ihre Zwecke nutzte

11.12.2017

- In den Jahren 2013-14 hat Mosambik mit Hilfe der Credit Suisse einen Kredit von über zwei Milliarden Dollar aufgenommen und in den Sand gesetzt.

mehr...
Das ehemalige KZ Buchenwald im Winter 2006.
Bettina Greiner / Alan Kramer (Hg.): Welt der Lager. Zur „Erfolgsgeschichte” einer Institution.Gebaute Dystopie

12.05.2019

- Das Buch „Welt der Lager. Zur ‚Erfolgsgeschichte‘ einer Institution“ greift die Fragen auf, warum Lager weltweit [...]

mehr...
Historische Forschung zur deutschen Erinnerungskultur - Gespräch mit Dr. René Schlott

29.04.2020 - Wie hat sich die Gedenkkultur an die Opfer des deutschen Faschismus seit 1945 entwickelt? Gespräch mit Dr. René Schlott, Wissenschaftler am Zentrum für ...

´Schwierige Orte - Regionale Erinnerungen an das´Zeitalter der Extreme´

09.06.2012 - Vom 15. bis zum 17. Juni, findet eine Tagung zur Erinnerungskultur in Halberstadt statt. Die Tagung steht unter dem Titel „Schwierige Orte – Regionale ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus 2021

Gemeinsam erinnern wir am 27. Januar an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau und dem damit verbundenen Ende des Holocausts.

Mittwoch, 27. Januar 2021 - 18:00

Katharinenkirche, Zeil 131, 60313 Frankfurt am Main

Event in Zürich

Caribou

Donnerstag, 28. Januar 2021
- 21:00 -

Kaufleuten

Pelikanpl. 18

8001 Zürich

Trap
Untergrund-Blättle