UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

"Wir wollen ein Lebenszeichen von Abdullah Öcalan!" | Untergrund-Blättle

502861

Podcast

Politik

"Wir wollen ein Lebenszeichen von Abdullah Öcalan!"

Am Dienstagabend demonstrierten etwa 220 Kurdinnen und Kurden unter dem Motto »Freiheit für Abdullah Öcalan – Frieden in Kurdistan« durch die Freiburger Innenstadt.

Anlass war einerseits der Einmarsch des irakischen Militärs, samt schiitischer Milizen, nach Kirkuk und anderseits auch Gerüchte aus türkischen Zeitungen, wonach Abdullah Öcalan im Gefängnis ums Leben gekommen sein könnte. Aufgerufen zur Demonstration hatte das Kurdische Gesellschaftszentrum. Radio Dreyeckland begleitete die Demonstration und sammelte einige Eindrücke...

Autor: Fabian

Radio: RDL Datum: 20.10.2017

Länge: 04:40 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Laut dem Deutschen Bundesinnenministerium ist es verboten, Flaggen mit dem Foto des PKK-Gründers Öcalan zu schwenken.
Solidarität mit Afrin - Dialog statt VerbotNewroz 2018: Flagge zeigen

20.03.2018

- Die Aktion 3. Welt Saar und der Saarländische Flüchtlingsrat rufen dazu auf, sich aus Solidarität mit Afrin an der [...]

mehr...
Demonstration von Kurden in Köln, Oktober 2014.
Abdullah Öcalan: Manifest der demokratischen Zivilisation. Bd. III: Soziologie der FreiheitÖcalan, der Ideengeber

12.10.2020

- Der kurdische Vordenker Öcalan wendet sich in seinen Schriften gegen das Machtgefüge im Nahen Osten und macht klar, was das mit Soziologie zu tun hat.

mehr...
Erdogan will sein Präsidialsystem durchdrücken. - Mit Hilfe der KurdInnen...

06.04.2013 - Seit der Waffenstillstandsankündigung des inhaftierten PKK Führers Abdullah Öcalan und den Ankündigungen des Türkischen Staates Terrorismus zukünftig nicht mehr ganz so weit fassen zu wollen, stehen die Zeichen im türkisch-kurdischen Konflikt scheinbar auf Entspannung.

“Linke Politik verteidigen – Freiheit für alle” Bericht zur Demonstration am 23 Oktober in Stuttgart

25.10.2021 - Am 23 Oktober 2021 demonstrierten 600 Antifaschistinnen durch Stuttgart unter dem Motto „Linke Politik verteidigen- Freiheit für alle Antifas!“. Anlass der Demonstration war das Urteil zu einer hohen Haftstrafe gegen die Antifaschisten Jo und Dy, sowie die Verurteilung und Inhaftierung von Findus in Stuttgart und die Kriminalisierung von Antifaschistinnen in Leipzig nach §129 und die damit einhergehende Infahtierung von Lina.

Dossier: Kurdistan
Kurdishstruggle
Propaganda
Freiheit macht Arbeit

Aktueller Termin in Wien

Konzert: neOanderthal

neOanderthal is a musical, sound and social experiment. It’s a live concert, without loops and based on an self-made instrument kit, whose materials are strictly recovered, recycled and played manually with different techniques.

Samstag, 4. Februar 2023 - 23:45 Uhr

VEKKS, Ratschkygasse 14, 1120 Wien

Event in Berlin

15th anniversary 

Samstag, 4. Februar 2023
- 23:00 -

Schicksaal - Tommyhaus

Wilhelmstrasse 9

10963 Berlin

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle