UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Keine gute Nachbarschaft mit den Identitären in Halle | Untergrund-Blättle

502855

audio

ub_audio

Keine gute Nachbarschaft mit den Identitären in Halle

Seit Mitte des Jahres hat die Identitäre Bewegung in Halle, die Kontrakultur, ein eigenes Haus in der Innenstadt von Halle bezogen. Das Haus in der Adam-Kuckhoff Strasse 16 ist Wohnort und Schulungszentrum für die faschistische ’Neue Rechte’. Dort vernetzt sich die Identitäre Bewegung mit der AfD, dem Institut für Staatspolitik, und mit der Kampagne Ein Prozent für unser Land. Das Haus befindet sich gegenüber des Steintor-Campus der Universität - mitten in einem bewohnten Viertel. Gegenüber den Anwohnenden inszenieren sich die Identitären als gute und aufrichtige Nachbarn. Doch die Anwohnenden lehnen eine gute Nachbarschaft mit einem faschistischen Hausprojekt entschieden ab. Diese Woche veröffentlichte die Anwohnerinneninitiative um die Adam-Kuckhoff Strasse einen offenen Brief, der in aller Deutlichkeit klarstellt, dass es keine gute Nachbarschaft mit dem Haus der Identitären geben wird. Denn, wer andere Menschen ausgrenzt, bedroht und in Lebensgefahr bringt, kann nicht für sich eine Nachbarschaft beanspruchen. 120 Einzelpersonen, mehrere Hausgemeinschaften und anliegende Institutionen haben diesen Brief unterzeichnet. Dieser bürgerliche Protest reiht sich ein in eine Vielzahl von Protestformen gegen das Haus in der Adam-Kuckhoff Strasse 16 und dessen Bewohner der Kontrakultur. Hier der offene Brief: http://aksanwohnerinneninitiative.blogsp...

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion


Radio: corax
Datum: 22.10.2017

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Demonstration der rechtsextremen Identitären Bewegung Österreichs gegen die Einwanderungspolitik Österreichs sowie jener der Europäischen Union.
Scharnier zwischen Rechtspopulisten und RechtsextremenSchweiz: Die Identitären

19.10.2016

- Auch wenn in der Schweiz die SVP viele Programmpunkte der radikalen Rechten auf parlamentarische Weise abdeckt, so gibt es sie doch: die neofaschistischen Randgruppen und Splitterparteien.

mehr...
Banner der Identitären Bewegung auf einer Demonstration der Alternative für Deutschland (AfD) in Geretsried, März 2016.
Aktionismus von rechtsDie Identitären: Handbuch zur Jugendbewegung der Neuen Rechten

08.08.2017

- Trotz Medienaffinität und Hipster-Look: Die Identitäre Bewegung riecht nach 1933. In den Medien tauchen immer wieder Bilder von spektakulären Aktionen rechtsextremer Aktivist_innen auf, die behaupten, sie würden Europa gegen fremde Eindringlinge verteidigen und vor Überfremdung retten. Hintergründe, Motive und Aktionsformen werden in diesem Handbuch analysiert.

mehr...
Auf dem Jerusalemer Platz in Halle an der Saale befindet sich das SynagogenMahnmal.
Angriff auf die SynagogeHalle: der alltägliche faschistische Wahnsinn

14.10.2019

- Der faschistische, antisemitische, rassistische und patriarchale Anschlag auf eine Synagoge und einen Dönerladen in Halle kommt nicht aus dem Nichts. Über den den alltäglichen Wahnsinn in der Stadt in Sachsen-Anhalt, den Terror und die hallensischen Verhältnisse.

mehr...
Kick them out - Proteste gegen das Identitäre Haus in Halle

23.10.2017 - Sie gerieren sich als Helden und Opfer gleichzeitig. Der hochprofessionellen Inszenierung ihres Widerstandes mittels eindrücklicher Videos steht zum ...

Nazizentrum dichtmachen! - Demonstration gegen rechtes Hausprojekt der Identitären Bewegung

30.10.2017 - Am Samstag haben etwa 900 Menschen in Halle gegen die faschistische Identitäre Bewegung demonstriert. Die Demonstration der Kampagne ’Kick them ...

Aktueller Termin in Berlin

Syndikat Räumung

Tag X ist da - Syndikat hat Termin für die Räumung: 17. April | 9 Uhr   Kommt zahlreich zeigt euch kreativ & solidarisch!  Wir sind viele und wir bleiben alle! 

Freitag, 17. April 2020 - 09:00

Syndikat, Weisestr. 56, Berlin

Event in Graz

Open Music: Gabriele Mitelli European 4et

Freitag, 17. April 2020
- 20:00 -

WIST


Graz

Trap
Untergrund-Blättle