UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Über den Regisseur Thomas Harlan | Podcast | Untergrund-Blättle

502819

Podcast

Politik

Über den Regisseur Thomas Harlan

Thomas Harlan (1929-2010) war ein Regisseur, der überwältigende und verwirrende Filme gemacht hat.

Immer wieder hat sich Thomas Harlan in seinen Filmen mit der nationalsozialistischen Vergangenheit auseinandergesetzt, nicht zuletzt war dies Teil einer Auseinandersetzung mit seinem Vater Veit Harlan, dem Regisseur des antisemitischen Propagandafilms ’Jud Süss’. Eine Beschäftigung mit den Filmen Thomas Harlans führt uns auf die Spuren der Kontroversen der bundesdeutschen Nachkriegszeit, auch im Zuge von 1968 und des deutschen Herbstes. Wir sprachen mit Christian Wilpert (u.a. Mitherausgeber der Zeitschrift ’Testcard’), der sich als Literaturwissenschaftler mit Thomas Harlan auseinandergesetzt hat.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 14.03.2019

Länge: 28:17 min. Bitrate: 224 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Verdrängte Abgründe - Lost Highway (15.03.2021)The Other Side of the Wind - Rezension zum Film von Orson Welles (04.11.2018)Die Unsicherheit der Liebe - Fessle mich! (08.09.2020)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Sergio Leone.
Abrechnung mit der distanzierten Haltung der amerikanischen FilmindustrieSergio Leone: Sein Leben und sein Werk

24.09.2019

- Über Sergio Leone wurde viel geschrieben.

mehr...
Madame de … ist ein französischItalienisches Filmdrama von Max Ophüls aus dem Jahr 1953.
Überraschend berührtDas Kino des Max Ophüls und das Verlangen nach dem Verlangen selbst

06.04.2017

- Das Kino des Max Ophüls wurde oft als oberflächlich bezeichnet.

mehr...
Der USamerikanische Filmregisseur Paul Thomas Anderson (links) mit Schauspieler Daniel DayLewis in New York, Dezember 2009.
Boogie NightsBoogie, can you boogie

16.11.2019

- Stimmungen einzufangen, Atmosphären nachzuzeichnen und Situationen als völlig selbstverständlich darzustellen, die uns aussergewöhnlich, ja fast „exotisch“ anmuten, gehört zu den Fähigkeiten, die Paul Thomas Anderson nicht erst durch „Punch-Drunk Love“ als Regisseur auszeichnete.

mehr...
Über den DEFA-Regisseur Konrad Wolf

16.08.2019 - Durch die DEFA - die Deutsche Film AG - sollte das kommunistische Experiment, das in der Weimarer Republik begonnen wurde, in der DDR fortgesetzt werden. ...

Rosa von Praunheim wird 56

25.11.2008 - Kaum ein anderer Regisseur in diesen Landen hat sich so kontrovers und skuril mit den Themen Liebe und Sexualität auseinandergesetzt wie Rosa von ...

Dossier: Klimawandel
Klimawandel
Propaganda
Helene Fischer: Von Kinderhand für mich gemacht

Aktueller Termin in Dortmund

Spendenannahme

Wir vom Rekorder und Grenzenlosen Wärme möchten eine dauerhafte Spendenannahme ermöglichen!Es ist uns wichtig, einerseits Menschen zu unterstützen, die sich aktuell auf der Flucht befinden, sowie lokale Initiativen zu supporten und ...

Sonntag, 5. Dezember 2021 - 15:00

Rekorder, Gneisenaustraße 55, 44147 Dortmund

Event in Berlin

Sunday Matinee #54

Sonntag, 5. Dezember 2021
- 16:00 -

Villa Kuriosum

Scheffelstraße 21

10367 Berlin

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle