UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

’The Class Strikes Back’ - über internationale selbstorganisierte Arbeitskämpfe | Untergrund-Blättle

502701

audio

ub_audio

Podcast

Wirtschaft

’The Class Strikes Back’ - über internationale selbstorganisierte Arbeitskämpfe

Wenn über Arbeitskämpfe gesprochen wird, dann geht es für gewöhnlich um Tarifverhandlungen und Warnstreiks - organisiert durch Grossgewerkschaften wie die des DGB oder der CGT in Frankreich.

Arbeitskampf kann aber auch anders aussehen - selbstorganisiert, fernab der Grossgewerkschaften. Die Mittel selbstorganisierter Arbeitskämpfe sind radikaler. Betriebsbesetzungen, Blockadeaktionen und breite politische öffentliche Kampagnen die über die Sphäre der Arbeit hinaus gehen zählen zu den Mitteln selbstorganisierter Arbeitskämpfe. Diese Kämpfe werden oft von Kleinstgewerkschaften unterstützt, die sich als syndikalistische Basisorganisationen verstehen. Diese Arbeitskämpfe finden global statt - ob in Italien, in Argentinien oder in Deutschland. Wie diese Kämpfe geführt werden, wie erfolgreich sie sind und was man daraus lernen kann, damit beschäftigt sich der Sozialwissenschaftler und Autor Dario Azzelini. Er bringt im Januar zusammen mit Michael G. Kraft ein Buch über selbstorganisierte Arbeitskämpfe heraus. ’The Class Strikes Back Self-Organised Workers’ Struggles in the Twenty-First Century’ so nennt sich sein Buch. Um was es darin geht, darüber sprachen wir Dario Azzelini.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 28.11.2017

Länge: 24:35 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Die Kämpfe um ein besseres Leben – Ein Blick zurück - Ralf Hoffrogge: Sozialismus und Arbeiterbewegung in Deutschland (19.01.2020)Mein Weg vom Kongo nach Europa - Entweder wir verleugnen uns oder wir kämpfen (11.01.2016)Von den Streiks im öffentlichen Dienst zum Frauenstreik - Die Relevanz des Frauenstreiks (08.03.2019)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Demo der GiletsJaunesBewegung in Paris, Februar 2019.
Anna Leder (Hg.): Arbeitskämpfe im Zeichen der Selbstermächtigung„Empowerte“ Arbeiterklasse

15.07.2020

- „Arbeiterkämpfe“, und dann auch noch selbstorganisierte, scheinen eher ein historisches Thema zu sein. Durchaus mit Rückblick auf diese Geschichte zeigen die AutorInnen in diesem Band auf, dass das Thema immer noch Aktualität besitzt.

mehr...
Auf der richtigen Seite stehen: Der ehemalige Vorsitzende der Grossgewerkschaft IG Metall, Berthold Huber, sitzt seit dem 25.
Keine Macht den SpartengewerkschaftenDas neue Tarifeinheitsgesetz

27.05.2015

- Endlich ist es vorbei mit der Macht der Spartengewerkschaften, die – zumindest theoretisch – die deutsche Industrie ständig hätten lahmlegen können.

mehr...
IndustrieRuine Hochofenwerk PhoenixWest in Dortmund.
Gewerkschaften heute: Falsche FreundschaftenNicht nur am 1. Mai: Sozialpartnerschaft aufkündigen!

12.05.2015

- Jedes Jahr am 1. Mai rufen weltweit Gewerkschaften zu Kundgebungen und Demonstrationen auf. Sie klagen Unternehmen an und wollen den Staat in die Verantwortung nehmen, endlich etwas für die Lohnabhängigen zu tun.

mehr...
FAU - 40 Jahre anarchosyndikalistische Gewerkschaftsarbeit

27.10.2017 - Seit 40 Jahren organisiert die anarchosyndikalistische Gewerkschaft FAU in Deutschland Arbeitskämpfe, für die sich keine andere Gewerkschaft einsetzt. ...

System-Fehler des Kapitalismus als ’Katastrophe’ und Chance für globale Arbeiterkämpfe?

02.06.2020 - ’System-Fehler des Kapitalismus als ’Katastrophe’ und Chance für globale Arbeiterkämpfe’. So übertitelte die die Berliner Gazette ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Silent march für Julian Assange

In Form eines Schweigemarschs tragen wir in aller Ruhe und Stille die Pressefreiheit zu Grabe und fordern die Freilassung von Julian Assange.

Sonntag, 11. April 2021 - 13:00

Weseler Werft, Eckhardtstraße, 60314 Frankfurt am Main

Event in Amsterdam

Molli Cafe

Sonntag, 11. April 2021
- 12:00 -

Molli Chaoot

Van Ostadestraat 55

1072 Amsterdam

Untergrund-Blättle