UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Refugee Empowerment aus Osnabrück zu Besuch in Freiburg - Mit Trillerpfeifen gegen Abschiebungen | Untergrund-Blättle

502671

Podcast

Politik

Refugee Empowerment aus Osnabrück zu Besuch in Freiburg - Mit Trillerpfeifen gegen Abschiebungen

No Lager ist eine antirassistische, politische Gruppe aus Geflüchteten und Unterstützer_innen in Osnabrück.

Gemeinsam organisieren sie politische Proteste und vernetzen sich mit Menschen und anderen Gruppen in ganz Deutschland. Sie sammeln Information über Lagerbedingungen, bringen diese an die Öffentlichkeit, tauschen sich aus. Ziel sei es, sich gegen die unmenschliche Situation für Geflüchtete in Europa und Deutschland einzusetzen und Abschiebungen zu verhindern. Vor zwei Wochen waren sie zu Besuch in Freiburg um ihre Erfahrungen mit Menschen aus den umliegenden Lagern und Unterstützer*innen zu teilen. Fakebba von der OUR VOICE Redaktion - die Redaktion von geflüchteten Menschen auf Radio Dreyeckland - sprach mit Ibrahim, einem Aktivist von dem Komitee von sudanesischen Flüchtlingen aus dem Ickerweg Lager. ----- Das war Fakebbas erstes und letztes Interview für OUR VOICE, wir sind wütend darüber, dass er nicht in Freiburg und somit bei Radio Dreyeckland bleiben durfte, sondern in irgendein Kaff bei Stuttgart unter dubiosen Umständen ’umgesiedelt’ wurde.

Autor: S, Fakebba

Radio: RDL Datum: 11.12.2017

Länge: 03:36 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Eingang vom Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) in Berlin-Moabit an der Turmstrasse mit Zelten für Flüchtlinge, welche einen Asylantrag stellen.
Die Willkommenskultur zwischen Opposition und staatlicher EinbindungNach dem Sturm auf die Grenzen

24.05.2017

- Kurz vor dem staatlich verordneten Ende des «kurzen Sommers der Migration» im Herbst 2015 haben wir angefangen, uns im Berliner Stadtteil Neukölln mit Geflüchteten zu organisieren und den Schwung des europäischen Grenzsturms gemeinsam zu nutzen, um gegen die Isolation und Entsolidarisierung durch das Lagersystem und die Verschärfung der Asylgesetze vorzugehen.

mehr...
Project Shelter
Selbstorganisation gegen das repressive Asylregime in Frankfurt/M„…nicht einfach ihrem Schicksal überlassen”

24.03.2015

- Frankfurt, die Metropole am Main, ist den Meisten vor allem aufgrund der Blockupy-Proteste gegen die Europäische Zentralbank ein Begriff.

mehr...
Flüchtlinge auf einem Platz in Athen.
Besetzte Häuser und gemeinsame Organisierung mit Geflüchteten„Refugees welcome“ auf Griechisch

02.02.2017

- Im Zuge der Fluchtbewegungen in den vergangenen Jahren zeichnen sich vielerorts in Europa vergleichbare Szenarien ab.

mehr...
Colourful Voices: ’Wenn wir zusammenkommen, werden wir gehört’

03.06.2019 - Colourful Voices, heisst die neue gemeinsame Webseite von den Geflüchteten-Redaktionen der Freien Radios. Zusammen bekommen die Refugee-Redaktionen eine ...

’Die Ruhe ist trügerisch’ - Über Pushbacks und die Lage queerer Geflüchteter auf Lesbos

02.03.2022 - Das Lager Moria auf Lesbos hat lange Zeit die unmenschliche Abschottungspolitik der Festung Europa symbolisiert. 2015 wurde das Lager eröffnet. Es war [...]

Dossier: Anarchismus
Sascha Grosser
Propaganda
EU-Chatkontrollen verhindern

Aktueller Termin in Aachen

Raving into 29

az aachen

Samstag, 21. Mai 2022 - 23:00 Uhr

Az Aachen, Hackländerstraße 5, 52064 Aachen

Event in Oberhausen

Ruhr Rock Rausch 2021

Samstag, 21. Mai 2022
- 21:00 -

Turbinenhalle

Im Lipperfeld 23

46047 Oberhausen

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle