UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Die Türkei greift kurdische Gebiete in Syrien an | Untergrund-Blättle

502537

audio

ub_audio

Die Türkei greift kurdische Gebiete in Syrien an

Seit dem Wochenende greift laut Nachrichtenberichten die Türkische Armee die syrisch-kurdischen Volksverteidigungseinheiten um die syrische Stadt Afrin an. Bereits tage zuvor hatte der türkische Präsident Erdogan mit einem Angriff auf die kurdische Stadt in Nordsyrien nahe der Grenze zur Türkei gedroht. Er begründet dies mit der angeblichen Nähe der kurdischen Volksverteidigungseinheiten zur in der Türkei verbotenen und verfolgten kurdischen Arbeiterparkei PKK. Vor allem aber sind die Einheiten für den Kampf gegen den IS und die Befreiung der Jesiden verantwortlich. Trotz dessen startete am Wochenendedie türkische Armee zuerst mit einer Luft- und dann mit einer Bodenoffensive den Angriff auf die Region um Afrin. Mehr als 100 Mal flogen türkische Jets Angriffe gegen Stellungen der kurdischen YPG. Es soll Verletzte geben. Die Meldungen, die man auf Tagesschau und anderen Leitmedien lesen kann gehen meist zurück auf Meldungen türkischer Nachrichtenagenturen. Darüber, wie von kurdischer Seite dieser Angriff gewertet und erlebt wird, darüber liest man allenfalls auf Twitter oder bei einigen Journalisten und Aktivisten, die die Nachrichten aus dem kurdischen oder arabischen übersetzen können. Wir haben uns mit dem Journalist und Aktivist Thomas von der Osten Sacken von der Hilfsorganisation Wadi unterhalten. Zunächst geht er auf die Gründe und den Ausgangspunkt des Angriffes des türkischen Militärs auf die syrisch-kurdischen Verteidigungseinheiten ein

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktuelle redaktion von radio corax

Radio: corax Datum: 22.01.2018

Länge: 13:49 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Syrien: Pufferzone, Bodentruppen, Flugverbotszone - Der geheime Plan für Kobane (27.09.2014)Die Auferstehung des Osmanischen Reiches? - Ein Besuch in der Türkei in Zeiten der Unterdrückung und des Krieges (27.07.2018)Erdogans Krieg in Afrin - Ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit (06.03.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Beerdigungszeremonie für Opfer der türkischen Militäroffensive in Afrin, Januar 2018.
Kaum Fortschritte, viele OpferAfrin-Offensive

07.02.2018

- Der Krieg an der syrisch-türkischen Grenze fordert viele zivile Opfer. Tausende Menschen im umkämpften Gebiet sind auf der Flucht.

mehr...
Türkischer Angriff auf den syrischen Teil der Stadt Akçakale, Oktober 2019.
Keine völkerrechtliche Ausnahme für einen Angriffskrieg«Türkeis ‹Friedensquelle› ist ein Angriffskrieg»

18.11.2019

- Die von der Türkei euphemistisch «Friedensquelle» getaufte «Operation» ist ein Angriffskrieg, wie er im Lehrbuch steht. Wo Frieden war, stehen heute türkische Panzer.

mehr...
Soldaten der YPG in der Region Afrin während der türkischen Militäroffensive «Operation Olivenzweig», Februar 2018.
Das durch neoimperialistische Gegensätze zerrissene Syrien gleicht einem PulverfassMultidimensionales Great Game

27.02.2018

- Das komplexe Interessens- und Machtgeflecht in dem geschundenen poststaatlichen Gebilde, das einstmals Syrien war, wird wohl bald um eine weitere Facette erweitert werden.

mehr...
Türkische Interessen in Nordsyrien und der Kampf gegen die Kurden

24.01.2018 - Seit dem Wochenende greift die türkische Armee die kurdischen Volksverteidigungseinheiten YPG in der nordsyrischen Stadt Afrin an. Der Angriff steht ...

Türkei / Afrin / Nordkurdistan / Syrien - Was ist da eigentlich los?

02.03.2018 - Am 20. Januar 2018 hat die türkische Armee mit ihren verbündeten Söldnertruppen den nordwest-syrischen Kanton Afrin überfallen. Die türkische ...

Aktueller Termin in München

Arbeitszeit, Sonntagsarbeit, Eingriffe in das Betriebsverfassungsgesetz, Ladenschlussgesetz, Kurzarbeit…

das Ausmass an Massnahmen der letzten Monate ist enorm und kaum mehr überschaubar, im Betrieb erleben die Betriebsräte und Kolleg*innen täglich: Das Arbeiterrecht ist im Ausnahmezustand.

Dienstag, 14. Juli 2020 - 17:00

Gewerkschaftshaus München (DGB-Haus), Schwanthalerstr. 64, 80336 München

Event in Berlin

SamaNight

Dienstag, 14. Juli 2020
- 20:00 -

Sama32

Samariterstraße 32

10247 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle