UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

„Ich will ins Netz“: Schnelles Internet als Menschenrecht | Untergrund-Blättle

502379

audio

ub_audio

„Ich will ins Netz“: Schnelles Internet als Menschenrecht

*im Beitrag bereits eingesprochen* Gibt es ein Grundrecht auf schnelles Internet? Diese Frage ist nicht neu. Während in Deutschland ein Rechtsanspruch auf schnelles Internet ab dem Jahr 2025 angestrebt wird, haben andere Länder längst Fakten geschaffen. Nicht nur digitale Streber wie Finnland und Estland, nein auch die Philippinen und Brasilien haben sich sich bereits vor Jahren per Gesetz zum Internet für alle verpflichtet. Zumindest auf dem Papier. Denn um auch das letzte Atoll oder den hintersten Winkel des Regenwalds zu vernetzen, braucht es viele Tausend Kilometer Glasfaserkabel, unzählige Funk-Antennen – und das nötige Kleingeld. Also ein klarer Staatsauftrag. Oder doch lieber öffentlich-private Partnerschaften? Vielleicht geht es ja auch ganz anders – partizipativ und basisnah. Wir haben uns mal umgehört, beim Netzausbau in Brasilien...

Creative Commons Logo

Autor: Nils Brock


Radio: npla
Datum: 13.02.2018

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Twitter Buttons.
Twitter-ForschungWie politisch sind 140 Zeichen?

23.12.2012

- Bürgerrechtler und Aktivisten nutzen Twitter für ihre Anliegen. Auch Politiker haben das 140-Zeichen-Diskursmedium entdeckt. Doch gibt es tatsächlich so etwas wie „politisches Twittern“?

mehr...
Soja Ernte in Brasilien.
Sinkende Ernten in Pakistan und BrasilienMagere Resultate mit Gen-Soja und Gen-Baumwolle

07.01.2016

- Brasilien und Pakistan: Genverändertes Saatgut macht abhängig, kostet viel und die Erträge halten nicht, was versprochen wurde.

mehr...
Die Opposition gegen den brasilianischen Präsidentschaftskandidaten Jair Bolsonaro wächst.
Brasiliens Präsidentschaftsanwärter Jair BolsonaroFrauen mobilisieren gegen «Trump von Brasilien»

01.10.2018

- Die Messerattacke auf Brasiliens Präsidentschaftsanwärter Jair Bolsonaro (Sozial-Liberale Partei) ist nur ein Sinnbild eines Wahlkampfes, der längst zur vergifteten Schlammschlacht verkommen ist und in dem auch extreme Praktiken angewandt werden, um die Stimmung in der Bevölkerung zu beeinflussen.

mehr...
Honduras: Immer mehr LGBTI Personen müssen fliehen

03.03.2017 - Bereits im Sommer letzten Jahres interviewte onda die honduranische Transaktivistin Frenesys Sahory Reyes. Als Koordinatorin der Transfrauengruppe Munecas ...

VW und die brasilianische Militärdiktatur

15.11.2016 - Brasilien ist ein beliebtes Ziel für deutsche Unternehmen, und das war es auch während der Militärdiktatur (1964-1985). VW und andere Konzerne haben in ...

Aktueller Termin in Berlin

Und was macht die Polizei?

Info- und Diskussions Veranstaltung #nocopsinclubs Wir beginnen unseren alljährlichen MMMaskenball mit einem der Gründe sich ab und an zu maskieren: Der Polizei. Ist sie wirklich auf dem rechten Auge immer agressiver blind? Wir ...

Samstag, 25. Januar 2020 - 23:00

Mensch Meier, Storkower Str. 121, Berlin

Event in Hamburg

Roberto Punko

Samstag, 25. Januar 2020
- 23:00 -

Molotow


Hamburg

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle